Freitag, 26. August 2016

[Releaseparty] Buchvorstellung + Gewinnspiel

Keine Kommentare:
Gestern habt ihr ja schon meine begeisterte Rezension zu "Conversion - Zwischen Tag und Nacht" *hier* lesen können.


Heute möchte ich euch noch einmal sagen, warum ihr das Buch unbedingt lesen sollt und im Anschluss gibt es sogar noch eine kleine Verlosung zum Buch :)

Bildquelle und Infos: *HIER*
Klappentext:
Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden ...«

Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?«

Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.«

Zero: »Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.«

Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.«

Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!«

Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe – wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona ... sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben ...«
(Quelle: http://www.sternensand-verlag.ch/conversion1-cmspoerri-jrwelsch.html)

 Eckdaten:
Autoren: C.M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenzahl: 420
Preis: 12,95 €

ISBN: 978-3-906829-23-4
Preis eBook: 6,99 €
ISBN: 978-3-906829-24-1


Doch warum solltet Ihr das Buch lesen?

Die Protagonisten 
Skya und Zero sind wirklich zwei außergewöhnliche Protagonisten. Hier trefen zwei Sturköpfe aufeinander und das merkt man in ihren Dialogen. Sie sind beide taff und stark und haben eine besondere Rolle innerhalb ihrer Insel. Sie überlegen zuerst, bevor sie handeln, wägen die Konsequenzen ab und doch haben sie auch eine weiche, gefühlvolle Seite und stehen zu ihren Freunden bzw. Familienmitgliedern. Für sie würden sie alles tun, selbst ihre Überzeugungen über Bord werfen.
Im Gegenzug dazu sind Mona und Calem die ruhigen, naiven Charaktere. Sie leben einzig und allein für die Liebe und denken nicht an die Konsequenzen.
So bilden diese vier einen guten Kontrast und gleichen sich gegenseitig aus. Ich mochte dieses Gleichgewicht total gerne und fand, dass es super zur Geschichte passte.

Die Welt
Obwohl man anfangs nur wenig über die Welt erfährt war ich sofort fasziniert von den beiden Inseln und ihren Bewohnern. Jede hat ihre eigenen Bewohner mit eigenen Fähigkeiten und Traditionen. Mit eigenen Göttern und Anführern. Es machte mir wirklich Spaß in die Welt von Conversion einzutauchen und jede Begebenheit kennenzulernen. 
Natürlich weiß man als Leser schon, dass bei einer Dystopie meist nichts so ist, wie es scheint, aber hier sind die Geheimnisse noch größer, als ich je gedacht hätte und ich freue mich darauf, zu erfahren, was noch alles hinter den Diés und Nox steckt. 

Der Schreibstil
Mit dem Klappentext könnt ihr euch ja schon ein erstes Bild machen, wie es zwischen Skya und Zero heiß hergeht und was soll ich sagen, die Wortgefechte zwischen den beiden sind göttlich. Ich hab mich so amüsiert, wenn die beiden aufeinander trafen und konnte gar nicht genug von ihren Sticheleien bekommen. 
Doch auch so ist das Buch sehr mitreißend geschrieben und obwohl man viele neue Begriffe kennenlernt und auch die Namen teilweise ungewöhnlich sind, stört das in keinster Weise den Lesefluss. Es ist flüssig und die Seiten flogen bei mir nur so dahin.

Die Story
Eine verbotene Liebe scheint auf den ersten Blick nichts Neues zu sein, doch hier versuchen die Autorinnen immer wieder neue Aspekte in die Story einzubringen und den Leser so auf eine ungewöhnliche Reise durch diese faszinierende Welt zu entführen.
Hier findet man wirklich alles, was man sich von einem guten Buch wünscht: Gefühl, Spannung, Faszination, Humor, Rätsel und einen mitreißenden Schreibstil.

*** Gewinnspiel ***
Und das könnt ihr gewinnen:

  1. Platz:
1 x Din A3 Conversion-Poster (signiert)
1 x Din A5 Conversion-Flyer (signiert)
1 x Conversion-Lesezeichen (signiert)
4 x Conversion-Postkarte

2.-4. Preis:
1 x Din A5 Conversion-Flyer (signiert)
1 x Conversion-Lesezeichen (signiert)
3 x Conversion-Postkarte

 Was müsst ihr dafür tun?


Beantwortet mir in einem Kommentar: "Was erwartet ihr nach meiner Rezension und meinem Beitrag hier von "Conversion - Zwischen Tag und Nacht"?
(Bitte vergesst nicht, einen eindeutigen Namen anzugeben, wenn ihr anonym kommentiert.)

Sonstige Teilnahmebedingungen:
 1. Ihr seid 18 Jahre alt oder habt die Einverständnis eurer Eltern.
2. Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name hier bekannt gegeben wird. Im Falle eines Gewinns teilt ihr mir per E-Mail eure Adresse mit.
3. Ihr seid aus Deutschland oder habt eine deutsche Postadresse.
4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
5. Ich übernehme keine Haftung für verloren gegangene Post.
6. Das Gewinnpsiel läuft bis zum 30.08 um 23.59 Uhr, danach wird per Zufallsgenerator ausgelost.


Donnerstag, 25. August 2016

[Rezension] Conversion - Zwischen Tag und Nacht

1 Kommentar:
Cover 


 
 Titel: Conversion - Zwischen Tag und Nacht
 Autoren: C.M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch
 Verlag: Sternensand Verlag
 Seitenzahl: 420
 Preis TB: 12,95 € (D)
 ISBN: 978-3-906829-23-4
 Preis eBook: 6,99 € (D)
 ISBN: 978-3-906829-24-1
 Bildquelle: http://www.sternensand-verlag.ch





Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden ...« - Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?« - Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.« - Zero: »Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.« - Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.« - Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!« - Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona ... sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben ...«
(Quelle: http://www.sternensand-verlag.ch/conversion1-cmspoerri-jrwelsch.html)

Dienstag, 23. August 2016

[Rezension] Secret Fire - Die Entflammten

Kommentare:
Cover 




 Titel: Secret Fire - Die Entflammten
 Autoren: C. J. Daugherty und Carina Rozenfeld
 Übersetzer: Peter Klöss und Jutta Wurm
 Seitenzahl: 431
 Preis: 18,99 € (D)
 ISBN: 978-3789133398

 Bildquelle: http://www.oetinger.de




"Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?"
(Quelle: http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1233398/21684/29560/Agentur/Madeleine/Milburn/Secret_Fire_-_Die_Entflammten.html)