Samstag, 22. Dezember 2012

Lucky 13

Da ich an dem "Lucky 13 Gewinnspiel" von "Down the Rabbit Hole" teilnehme, möchte ich heut mal einen kleinen Post über die Zahl 13 schreiben :)

Bildquelle: http://www.pitopia.de/pictures/standard/s/steinbrenner/65/steinbrenner_557165.jpg


Also für mich ist ja die "13" einfach nur eine Zahl, woher kommt also dieser Aberglaube, die 13 würde Unglück bringen?!

Ich hab mich mal im Internet ein wenig umgesehen und bei Wikipedia ein paar erstaunliche Details gefunden:

"Die 13 als Unglücks- und Verschwörungszahl

Dreizehn gilt in vielen Kulturen als Unglückszahl. Die irrationale Furcht vor der Zahl 13 wird Triskaidekaphobie genannt. Menschen mit dieser Phobie meiden Räume, Stockwerke oder allgemein die Zahl 13. Diese weit verbreitete Phobie bzw. dieser Aberglaube geht so weit, dass in Gebäuden oftmals der 13. Stock „fehlt“ oder nicht ausgeschildert wird. In Flugzeugsitzen wird des Öfteren die 13. Reihe in der Nummerierung ausgelassen. Auch in Krankenhäusern und Hotels wird auf ein Zimmer Nr. 13 verzichtet, in vielen Motorsportserien auf die Startnummer 13.
  • Die Zahl 13 war zwar die allererste gezogene Zahl bei den deutschen Lotto-Ziehungen „6 aus 49“, ist seitdem aber die mit Abstand am seltensten gezogene Zahl.
  • Der dreizehnte Tag eines Monats gilt in westlicher Tradition als Unglückstag, besonders wenn er auf einen Freitag fällt, siehe Freitag der 13.
  • Die Zahl 13 gilt als Verschwörungs-Zahl auf dem 1-Dollar-Schein. Die Zahl 13 kommt auf dem Dollar-Schein 11 mal vor, versteckt in Bildern und Texten. Die USA haben jedoch 13 Gründerstaaten.
  • Im Tarot ist die 13 dem Tod (La Mort) zugeordnet.
  • „Der Dreizehnte“ ist ein Synonym für den Teufel. 13 werden auch als Teufelsdutzend bezeichnet.

  • In manchen Regionen wird die Zahl 13 als Bäcker- oder Fleischerdutzend (engl. Baker's Dozen od. Butcher's Dozen) bezeichnet. Hierbei ist sie keine Unglückszahl, sondern bezeichnet Bäcker oder Fleischer, die dem Kunden statt der verlangten 12 Stücke 13 einpackten, um sich beim Verzählen nicht strafbar zu machen.
  • Im Märchen Dornröschen spricht die 13. weise Frau des Landes, die nicht zur Geburtstagsfeier von Dornröschen eingeladen ist, einen Fluch auf die junge Prinzessin aus. Hier ist die 13. die überzählige von üblichen 12 guten Feen."
(Quelle:  http://de.wikipedia.org/wiki/Dreizehn)


Und daher kommt der Aberglaube:

"Die Zahl 12 gilt in vielen Kulturen als heilige Zahl: Es gibt 12 Apostel, 12 Hauptgötter der Römer und Griechen, 12 Monate, 12 Sternzeichen, und 12 Tag- und Nachstunden. Die 13 kommt nach der 12 und überschreitet sozusagen die wohlgeformte Ordnung. Daher gilt sie als Unglückszahl."

(Quelle:  http://www.wdr.de/tv/wissenmachtah/bibliothek/unglueckszahl.php5)


Es gibt tatsächlich eine "Zahl 13- Phobie"?! Oje, was machen denn die armen Leute, die darunter leiden jetzt, wo das Jahr 2013 kommt?

Ich persönlich glaube nicht daran, dass die 13 Unglück bringt, im Gegenteil, ich hoffe, dass das Jahr 2013 viele schöne Überraschungen für mich bereithält und es ein tolles Jahr wird :)

In diesem Sinne: Euch allen schon mal ein tolles Jahr 2013!!

1 Kommentar:

  1. Ich stell mir grad vor wie es den Leuten von früher gerade schweißasubrüche bekommen da ja 2013 (wenn die da noch gelebt hätten) bald ansteht xD

    AntwortenLöschen