Dienstag, 13. August 2013

Blogtour: Hex Hex 1 - Fauler Zauber + Gewinnspiel

Wie ja bereits angekündigt nehme ich mal wieder an einer Blogtour teil.



Und dabei geht es um dieses Buch:

Bildquelle und Infos: *hier*

 Inhalt:

Getränke aus Salamanderherzen und Krötenschleim, eine sprechende Katze und ein Rabe, der einmal ein Mensch war, Drachenschuppen und Blutegelanhänger, eine Banshee und eine Vampirin, eine Mutter, die einen unbedingt unter die Haube bringen will und eine verantwortungslose große Schwester - und jede Menge fauler Zauber.
Für Morgana ist es der ganz normale Wahnsinn. Mit Mitte zwanzig kommt sie sich nicht selten wie die einzig Erwachsene in ihrem Umfeld vor und darf so manches Missgeschick ihrer Freunde und Familie ausbaden. Eines steht dabei fest: Langweilig wird ihr so schnell nicht.

(Quelle: http://wordart.arunya-verlag.de/index.php/phantastisches-20)

Meine Rezension zum Buch findet Ihr übrigens *hier*


Und ich hatte die Ehre für meinen Blogtour-Beitrag ein Interview mit der Autorin Annika Dick führen zu dürfen:

1., Stell Dich doch einfach mal kurz vor.
Ich bin von Geburt an in doppelter Hinsicht auf Bücher getrimmt worden: Zum einen teile ich meinen Geburtstag mit Erich Kästner (wenn natürlich auch in einem anderen Jahr) und zum anderen hat mich meine Mutter nach einer Romanfigur benannt (ich kann wohl froh darüber sein, dass sie ein braves Kind wollte und keine Draufgängerin, sonst würde ich noch Pippilotta heißen ;) ). Ich lebe in einem kleinen Dorf in der Nordpfalz (Rheinland-Pfalz) und teile mein Zuhause ähnlich wie Morgana mit einer schwarzen Katze (nur, dass meine nicht sprechen kann). Bücher waren schon immer meine große Leidenschaft, erst nur als Leser, dann auch als Autorin. Ach ja, und ich habe ab und an ein Problem damit, mich kurz zu fassen. ;)

(c) Foto Werkstatt Patric Dressel


2., 3 Worte, die Dich am besten beschreiben.
Verträumt, fantasievoll, ruhig.

3., Seid wann schreibst Du und wie bist Du dazu gekommen?
„Solange ich denken kann“ klingt immer etwas abgedroschen, aber so ist es tatsächlich. Sobald ich schreiben konnte, habe ich die Geschichten, die ich mir schon vorher auch ausgedacht habe, aufgeschrieben. Wie genau ich dazu gekommen bin, weiß ich gar nicht. Ich hatte schon immer eine sehr ausgeprägte Fantasie und die musste eben irgendwohin.

4., „Hex Hex – Fauler Zauber“ ist ja Dein erster Roman, den Du veröffentlicht hast. Wie lange hast Du dafür gebraucht und wie bist Du auf die Idee der Geschichte gekommen?
Es ist schwer, hier eine genaue Zeitangabe zu machen, da die ersten fünf Folgen im Abstand von jeweils zwei Monaten zueinander geschrieben wurden und ich erst bei den letzten Folgen alles am Stück geschrieben habe. Insgesamt (also, inklusive der Unterbrechungen) schreibe ich seit Mai 2012 an den Geschichten um Morgana. Die Idee sprang mich sozusagen geradezu an, als meine Agentin nach Kurzgeschichtenserien fragte, die sie auf Literra veröffentlichen wollte. Ich brauchte also eine Geschichte, die sich gut in Folgen erzählen ließ und da tauchte Morgana bei mir auf.

5., In dem Buch geht es ja um Hexen, Vampire, Banshees und jede Menge anderer magischer Geschöpfe. Bist Du selbst ein Fan von Fantasy-Geschichten, liest Du sie selber gern?
Ja, Fantasy-Geschichten zählen zu meinen liebsten. Sie bieten einem einfach so viele Möglichkeiten und man kann immer wieder etwas neues in ihnen entdecken, das man so noch nie gesehen hat.

6., Die Protagonistin Morgana hat ja eine äußerst nervig Schwester. Haben die Personen aus Deinen Romanen Ähnlichkeit mit Personen aus Deinem Leben oder sind sie ganz frei erfunden?
Hehe, ich habe zumindest keine große Schwester. Keiner der Figuren habe ich bewusst etwas von Personen mitgegeben, die ich kenne, aber das hier und da etwas einfließt, dass man selbst bei anderen beobachtet hat, passiert sicher hin und wieder. Dafür bekommen Figuren aber auch immer eine winzige Brise an Autoreneigenschaften mit.

7., „Hex Hex – Fauler Zauber“ ist ja der 1. Teil und endet mit einem wirklich fiesen Cliffhanger. Arbeitest Du schon fleißig an Teil 2 und weißt Du schon, wann er erscheinen wird?
Ach, sooo fies war er doch gar nicht. ;) Ihr sollt ja auch wissen wollen, wie es weitergeht. Und ja, ich bin gerade fleißig dabei, den Cliffhanger zu beantworten und auch die nächsten Folgen für HEX HEX zu schreiben. Teil 2 ist für das 2. Quartal 2014 geplant, also ca. ein Jahr nach der Veröffentlichung des 1. Bandes.

8., Verrätst Du uns schon ein wenig von der Fortsetzung oder lässt Du uns weiter zappeln?
Mhm, das ist schwierig, ohne zu viel zu verraten. Beim 4. Stopp der Blogtour gibt es ja einen kleinen Ausblick auf das, was noch kommen wird. Bisher möchte ich daher nur sagen, einige Figuren werden wieder zurückkommen, die man vielleicht schon abgeschrieben hat …

9., Auf Deiner Homepage kann man lesen, dass im September 2014 ein weiterer Roman, „Distelmond“ von Dir erscheinen wird. Worum geht es da und welche anderen Projekte hast Du noch geplant?
„Distelmond“, welcher auch im Arunya-Verlag erscheinen wird, spielt im viktorianischen Schottland. Als sich Charlotte, eine junge Deutsche, in Andrew MacIan verliebt, ahnt sie nicht, dass er ein Werwolf ist und sie nicht nur zwischen die Fronten zwischen ihn und seinen rachsüchtigen Cousin, sondern auch in eine alte Clanfehde gerät.

Bereits im August 2014 wird im Oldigor Verlag mein Vampirroman mit dem Arbeitstitel „NIKE“ erscheinen. Man könnte ihn ein wenig als das Gegenstück zu Distelmond bezeichnen, denn NIKE spielt in der heutigen Zeit, in Griechenland und meine Vampire sind das Ergebnis eines missglückten geheimen Genexperiments, welches nach dem Zweiten Weltkrieg durchgeführt wurde.

10., Was möchtest Du Deinen Lesern unbedingt noch sagen?
Autoren möchten natürlich, dass ihre Werke gelesen werden und die Leser gut unterhalten werden. Das gilt natürlich auch für mich und ich hoffe, dass alle, die eine meiner Geschichten – sei es nun ein Roman oder eine Kurzgeschichte in einer Anthologie – in den Händen oder auf dem Reader haben, sich gut unterhalten fühlen und für einige Zeit aus dem Alltag fliehen können.

Wenn Ihr noch mehr wissen wollt, schaut doch mal auf der Homepage der Autorin vorbei:

Vielen Dank für dieses tolle und sehr interessante Interview. Habt Ihr vielleicht noch eine Frage an die Autorin? Dann postet sie doch als Kommentar hier drunter :)


 Und hier noch ein paar kurze Informationen zum Design dieses ebooks: 

  

gestaltet wurde es von:

Peter Wall

Peter Wall wurde in Ascherleben geboren. 2000 Abschluss Studium Grafik-Design / Diplom 2006, selbstständiger Maler ) Illustrator. 

Zum Verlag: 






--------------------------------------------------------------


GEWINNSPIEL:

Natürlich gibt es auch bei dieser Blogtour etwas Tolles zu gewinnen.

Die Autorin stellt 1 x einen 10,- Euro Amazon-Gutschein und 2 x einen 5,- Euro Amazon-Gutschein als Preise zur Verfügung. 

Was Ihr dafür tun müsst? 
Bei jeder Station der Blogtour wird es eine Frage zu beantworten geben. Je mehr Fragen Ihr richtig beantwortet, desto öfter landet Ihr im Lostopf.

Meine Frage:

Seit wann schreibt die Autorin Annika Dick an ihren Geschichten rund um die Hexe Morgana?

Schickt die Antwort bitte mit Betreff "Hex Hex - Blogtour" an: Monina83@web.de

Zeit habt Ihr dafür bis Freitag 16.08.2013 um 20:00 Uhr.

Viel Glück :)

Die weiteren Stationen der Blogtour:




Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    interessante Sachen, die man so über die Autorin erfährt.

    Bin gespannt auf mehr.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika,

    ich will mal meiner Tour - Mit-Bloggerin liebe Grüße da lassen :)
    Ein schönes Interview!

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen