Sonntag, 10. November 2013

Rezension: Von ganzem Herzen Emily

Cover 




 Titel: Von ganzem Herzen Emily
 Autor/in: Tanya Byrne
 Seitenzahl: 352
 Preis: 16,95 € (D)
 ISBN: 978-3-7891-2017-6
 Bildquelle: www.oetinger.de
Für die siebzehnjährige Emily bricht eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr geliebter Vater ein gefährlicher Krimineller ist. Als er von Juliet, der Tochter eines seiner Opfer, lebensgefährlich verletzt wird, sinnt Emily auf Rache. Sie erschleicht sich unter falschem Namen das Vertrauen von Juliet und ihrem Freund Sid und freundet sich mit den beiden an. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass sie sich in Sid verliebt und damit in eine nahezu ausweglose Zwangslage gerät. 
(Quelle: http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1220176/16708/29550/Autor/Tanya/Byrne/Von_ganzem_Herzen_Emily.html)


Dieses Buch ist wirklich sehr ungewöhnlich und hat mich ab der ersten Seite gefesselt. Erzählt wird die Geschichte von Emily, der Protagonistin. Doch das Besondere daran: Emily befindet sich in der psychiatrischen Abteilung eines Jugendgefängnisses und schildert dem Leser, der sich ihrer Meinung nach, ebenfalls in der Psychiatrie befindet, die Ereignisse, die dazu geführt haben, dass sie eingesperrt wurde. Von Anfang an, sagt sie jedoch, dass ihre Erzählungen keine chronologische Reihenfolge haben werden. So springt sie oft von einem Gedanken zum anderen und als Leser versucht man, sich von den ganzen Ereignissen schließlich ein Gesamtbild zu machen.

Doch die Erzählungen von Emily sind nicht nur nicht geordnet, sondern sie erwähnt auch nie konkret, was wirklich dazu geführt hat, dass sie im Gefängnis gelandet ist. Das steigert natürlich die Spannung und es werden immer mehr Fragen aufgeworfen, so dass man als Leser förmlich an den Seiten klebt, um schließlich Emilys Geheimnis zu erfahren.

Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Buch ganz klar, auf den Gefühlen, den Gedanken, Ängsten und Zweifeln von Emily, der Protagonistin. Da die Geschichte von ihr selbst erzählt wird, bekommt man diese natürlich hautnah mit. Dabei versucht man sich in das junge Mädchen hineinzudenken und bekommt schnell auch Mitleid mit ihr, trotz allem, was sie getan hat und man sieht die Taten einmal von einem anderen Blickwinkel, was einen wirklich nachdenklich stimmt und tief berührt. 

Am Ende bleibt vieles offen, viele Fragen unbeantwortet, was mich etwas unbefriedigt zurückgelassen hat, doch eigentlich ein sehr passendes Ende für diese tiefgründige Geschichte ist.

Dieses Buch ist so ganz anders, als alles, was ich bis jetzt gelesen habe. Die Geschichte ist so ergreifend und lebt von seiner Erzählperspektive, die so ungewöhnlich ist, dass man als Leser direkt in das Geschehen einbezogen wird und gar nicht anders kann, als sich seine eigenen Gedanken über Emily und ihr Schicksal zu machen. Tiefgründig, emotional, mitreißend … einfach einzigartig.

Von mir bekommt das Buch 5  Punkte von 5.
Vielen Dank an lovelybooks und den Oetinger Verlag, die mir dieses Buch für eine Leserunde zur Verfügung gestellt haben.

http://www.lovelybooks.de/
http://www.oetinger.de/

Kommentare:

  1. Wow... das klingt ja wirklich interessant xD Und ungewöhnlich :)
    Spricht mich aber an :D

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, tolle Rezi und ein sehr schöner Blog!
    Bin von Lovelybooks aus hier her gestolpert und werde dir direkt mal folgen :)

    Vll magst du bei mir ja auch mal schauen :)

    www.theloyalme.blogspot.com

    Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  3. Das Oetinger das verlegt hat, find ich super! Ich hatte es als Originaltitel ("Heart.shaped Bruise") gelesen und war auch sehr gefangen. Eine tolle Rezi! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    ich würde dir empfehlen mal hier vorbei zu schauen: http://feenzauberbuchnews.blogspot.de/2013/11/and-winner-is.html und zwar schnell, liebe Grüße,
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    bin gerade über deinen Blog gestolpert und folge dir jetzt mal. ;-)

    Vielleicht hast du ja Lust, mal bei mir vorbeizuschauen, würde mich freuen.

    Grüße, Nico

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    bin gerade über deinen Blog gestolpert und folge dir direkt mal. ;-)

    Vielleicht hast du ja Lust, mal bei mir vorbeizuschauen:
    http://nicosbuecherwelten.blogspot.de/

    Viele Grüße, Nico

    AntwortenLöschen