Donnerstag, 2. Januar 2014

Rezension: Alice im Zombieland

Cover 




 Titel: Alice im Zombieland
 Autor/in: Gena Showalter
 Seitenzahl: 416
 Preis: 14,99 € (D)
 ISBN: 978-3-86278-986-3
 Bildquelle: http://www.mira-taschenbuch.de/gesamtprogramm/darkiss
„An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice "Ali" Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet...“


Alice hält ihren Vater, der an Monster glaubt, wie so viele andere für verrückt. Auch seine Regel, dass sie nachts nicht nach draußen gehen dürfen, weil sie sonst angegriffen werden, findet sie völlig übertrieben. 

An ihrem 16. Geburtstag kann sie ihre Eltern überreden zur Ballettaufführung ihrer kleinen Schwester Emma zu gehen. Doch da passiert es: Sie haben einen Autounfall, bei dem ihre Eltern und Emma ums Leben kommen und Alice sich einbildet, ebenfalls Monster zu sehen.

Als einzige Überlebende zieht die Sechzehnjährige zu ihren Großeltern. Doch auch da ereignen sich seltsame Dinge und Alice muss sich fragen, ob die Zombies vielleicht doch keine Einbildung, sondern Wirklichkeit sind. War ihr Vater gar nicht so verrückt? Und wieso fühlt sie sich von Cole so angezogen? Kennt er ihr Geheimnis? Und kann er ihr helfen ihre Eltern zu rächen und die Welt von diesen Ungeheuern zu befreien?
Ich war sofort total begeistert von der Idee des Buches. Die Autorin Gena Showalter hat sich zum Thema Zombies wirklich etwas Neues einfallen lassen. Hier geht es nicht um lebende Untote, sondern viel mehr um die Seele und den Geist. Auch die Tatsache, dass nicht jeder die Zombies sehen kann, fand ich sehr interessant und machte wohl auch das Besondere dieses Buches aus.

Der Anfang hat mich auch sofort überzeugt. Ich lernte Alices Welt und ihre Familie kennen. Sofort hatte ich Mitleid mit der Sechzehnjährigen, die unter den Regeln ihres Vaters leidet und ihn für verrückt hält. Doch sie scheint eine Kämpfernatur zu sein und macht immer das Beste aus ihrer Situation. Eine wirklich tolle Protagonistin.

Erstaunlich fand ich, dass das Geheimnis um die Zombies so lange auch wirklich geheim bleibt. Selbst nach dem Autounfall bleibt Alice im Dunkeln. Jetzt steht erst einmal ihre neue Schule im Vordergrund. Sie lernt neue Leute kennen und trifft auf den undurchsichtigen Cole Holland. Toll fand ich, dass hier wirklich einzigartige und sehr originelle Charaktere in Alice Leben treten. Es hat richtig Spaß gemacht, diese kennenzulernen und ihre Eigenarten zu entdecken. Der Autorin Gena Showalter ist es sehr gut gelungen ihre Charaktere zu etwas Besonderem zu machen und ihnen Leben einzuhauchen. 

Schade fand ich allerdings, dass das Thema Zombies nach dem Autounfall erst einmal wieder in den Hintergrund gerät. Ich hätte damit gerechnet, dass Alice sofort den Kampf aufnimmt. Doch erst einmal geht es mehr um ihre neuen Freunde und vor allem um Cole. Das wär an sich nicht so schlimm, gäbe es nicht dieses ständige Hin und Her zwischen den beiden. In einem Moment küssen sie sich, im anderen wollen sie sich aus dem Weg gehen. Das war mit der Zeit einfach nur noch nervig und ich hab mir einfach gewünscht, dass endlich einmal  etwas Aufregendes passieren würde.

Als dann endlich alle Geheimnisse geklärt sind, nimmt das Buch richtig an Fahrt auf und konnte mich erneut total begeistert. Endlich beginnt der Kampf. Man lernt mehr über die Zombies und über Alice, Cole und die Jäger. Ich fand es super, gemeinsam mit Alice die Antworten auf Fragen zu suchen und doch immer noch mehr Fragen zu haben. Dabei kommt auch richtig Spannung auf, denn nicht jeder ist wirklich das, was er vorgibt zu sein und auch Alice birgt noch einige Geheimnisse in sich. 

Am Ende sind die Seiten nur so verflogen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so viel Spaß hat es mir gemacht, mich mit Alice und den anderen in den Kampf zu stürzen. Und dann war ich leider schon auf der letzten Seite angekommen und wollte doch so gerne einfach weiterlesen. Jetzt warte ich natürlich sehnsüchtig auf die Fortsetzung, die im Juli erscheint, um weitere Geheimnisse um Alice und die Zombies zu lösen.
Dieses Buch ist wirklich etwas Besonderes. Die Autorin Gena Showalter wartet mit einer ganz neuen Idee rund um Zombies auf und schickt sehr originelle Charaktere in den Kampf mit diesen. Es macht richtig Spaß die Geheimnisse rund um die Zombies zu entdecken und Alice ins Zombieland zu begleiten. Für das ständige Liebesdrama und das ganze langweilige Hin und Her zwischen den Protagonisten muss ich leider einen Punkt abziehen. Doch der große Showdown mit einigen tollen Wendungen hat mich wieder versöhnlich gestimmt und so freu ich mich bedingungslos auf die Fortsetzung.

Von mir bekommt das Buch 4 Punkte von 5.

http://www.mira-taschenbuch.de/gesamtprogramm/darkiss

Kommentare:

  1. Auf das Buch bin ich auch schon sehr gespannt!
    Schöne Rezi :)

    LG, A. Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, wenn das Buch so eine relativ gute Bewertung von dir bekommt, sollte ich doch mal in Betracht ziehen es mir vielleicht zu besorgen. Bisher fand ich den Titel doch etwas zu aufgelegt, aber deine positive Bewertung stimmt mich dem gegenüber etwas milder. Danke für die Rezension!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. deine rezension ist interessant, vor allem weil du auch kritik angemeldet hast

    AntwortenLöschen
  4. Klingt ja vielversprechend :)
    Also ich mag ja die verschiedenen Versionen von Alice im Wunderland (vor allem Wonderful wonderworld, das ein Manga ist)
    Das einzige was mich abschreckt ist, wie du sagst : Liebesdrama xD
    Naja :) Kommt auf jedenfall auf meine WL

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  5. Echt tolle Rezension! Ich hab das Buch jetzt schon so oft bei amerikanischen YouTubern gesehen, ich muss es unbedingt bald lesen!! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bekomme das Buch auch noch zugeschickt und bin sehr gespannt darauf :) habe schon eine Rezension gelesen die das Buch als eines der schlechtesten die es gibt bezeichnet hat, deswegen finde ich es interessant so verschiedene Standpunkte zu lesen und bin noch gespannter darauf, wie ich es finden werde :) sehr schöne rezi!
    LG, funne

    AntwortenLöschen
  7. Ach, ich will es haben *-* Glücklicherweise habe ich es bei BloggdeinBuch gewonnen und darf es nun für den Verlag rezensieren, sonst hätte ich es zweifellos auf meine Wunschliste gesetzt. Bin schon sehr gespannt wie mir das Buch gefallen wird.
    Tolle Rezension, liebe Moni :)
    Liebes Grüßchen, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin grade über deinen Blog gestolpert und OH MEIN GOTT ich liebe dein Design :D Echt sehr schön!

    Es freut mich, dass dir das Buch gefallen hat - bei mir gammelt es noch auf dem SuB, auf Englisch.. schon seit einem Jahr, Schande!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. aaaatgh, das buch will ich unbedingt noch lesen!!! Es ist so schön und hoffentlich mal was anderes.. Schließlich sind Zombies auch schon in Mode.. :/
    Aber tolle rezension. :*


    Tabea
    von Bildmoment und Im Kopf eines Bookaholic

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Moni,

    da ich das Buch noch lesen möchte, habe ich mir nur dein Fazit durchgelesen, was mich hoffnungsvoll stimmt. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Das Buch hört sich toll an :), ich will es unbedingt lesen!! Es kommt sicher bald auf meine SuB, tolle Rezi :*
    Liebe Grüße
    http://www.its-a-legend.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Liebes,

    ich habe das Buch zum Geburtstag bekommen und bin schon sehr gespannt darauf! Schon das Cover gefällt mir total gut :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Huhu :)
    Die Rezi ist ja echt toll geworden, Respekt!
    Ich habe bei dem Buch schon oft überlegt, ob ich es nun lesen soll oder nicht... Es klingt einfach so schräg... Aber deine Rezension hat mich jetzt wirklich neugierig gemacht! Bestimmt wird das Buch demnächst mal bei mir einziehen :)
    Alles Liebe,
    Meli die Weltenwnderin

    AntwortenLöschen