Samstag, 25. Januar 2014

Rezension: Dark Kiss

Cover 




 Titel: Dark Kiss
 Autor/in: Michelle Rowen
 Seitenzahl: 384
 Preis: 12,99 € (D)
 ISBN: 978-3-86278-731-9
 Bildquelle: http://www.mira-taschenbuch.de/gesamtprogramm/darkiss/

„Gefährliches? Oh nein, nicht mein Ding. Übervorsichtig, unauffällig - das bin ich, Samantha. Zumindest war ich das. Bis ich durch einen leidenschaftlichen Kuss eine "Gray" wurde. Seitdem hat sich etwas geändert. In mir tobt ein Hunger, der nichts mit Essen zu tun hat. Und nur wenn ich anderen ihre Seele raube, kann ich ihn stillen. All dies weiß ich von Bishop. Zuerst hielt ich ihn für einen verwirrten Straßenjungen, aber er ist ein Engel, in einer gefährlichen Mission zur Erde gesandt. Denn das Böse, das mich zur "Gray" gemacht hat, muss bekämpft werden. Ich kann nur hoffen, dass Bishop mich und meine Seele retten kann. Dafür werde ich alles tun.“




Samantha geht abends gemeinsam mit ihrer besten Freundin in einen Club, wo sie auch ihren heimlichen Schwarm trifft. Als er sie küsst, ist sie überglücklich, aber hinterher fühlt sie sich irgendwie seltsam: Ihr ist ständig kalt und sie hat immer Hunger, einen Hunger, den sie mit normalem Essen nicht stillen kann.

Als sie auf dem Nachhauseweg einen verwirrten jungen Mann trifft, der sich schließlich als Engel entpuppt, ist das Chaos perfekt: Denn er erklärt ihr, dass sie eine Gray ist, die anderen Menschen die Seele aussaugt und er gemeinsam mit anderen Engeln und Dämonen auf die Erde geschickt wurde, um diese zu töten und die Quelle der Grays ausfindig zu machen.

Von da an steht Samanthas Leben völlig auf dem Kopf: Sie lernt Engel und Dämonen kennen und erfährt, dass auch sie eine Rolle im Kampf um das überirdische Gleichgewicht spielt und dabei wünscht sie sich doch nichts mehr, als ihre Seele zurück … .


Ich weiß gar nicht, wieso ich dieses Buch so lange vor mir hergeschoben habe, denn es ist einfach nur grandios. Von Anfang an gefiel mir Samantha total gut, die eigentlich total unscheinbar und doch zufrieden mit ihrem Leben ist. Von einem Tag auf den anderen verändert sich alles komplett und sie weiß lange nicht, was mit ihr passiert ist, bis sie auf den seltsamen Engel Bishop trifft.

Sehr gut gefiel es mir, dass in diesem Buch einmal Engel und Dämonen zusammenarbeiten, was wirklich sehr erfrischend ist und für eine gehörige Portion Humor sorgt. Es gibt wirklich einige tolle Dialoge, die mich richtig zum Schmunzeln gebracht haben. Vor allem der Dämon Kraven sorgt für Wirbel und flotte Sprüche und war damit eigentlich sogar mein Liebling in dieser Geschichte. 

Über Samantha wird man sehr lange im Dunklen gelassen und fragt sich ständig, wieso jeder sie für etwas Besonderes hält. Es gefiel mir richtig gut, mich gemeinsam mit der Protagonistin auf die Suche nach Antworten zu machen. Dabei muss man sich gemeinsam mit Sam aber auch immer wieder fragen, wer denn die Wahrheit sagt und wer nur versucht, sie für ihre Zwecke zu missbrauchen. Das sorgt für einiges an Spannung und Aufregung und lies mich geradezu durch die Seiten fliegen. 

Doch neben der äußerst sympathischen Samantha, dem etwas undurchsichtigen Engel Bishop und dem amüsanten Dämon Kraven gibt es noch jede Menge anderer sehr interessanter Nebendarsteller. Da ist z.B. Carly, Sams beste Freundin, die etwas verrückt, aber vor allem auch liebenswert ist. Der Engel Zach, der heilen kann und immer die Ruhe bewahrt. Oder Natalie, die Dämonin, die eine besondere Beziehung zu Samantha hat. Ach, dieses Buch ist voller einzigartiger Charaktere, auf deren Wiedersehen in Band 2 ich mich sehr freue und gespannt bin, welche Rolle sie in der Geschichte noch spielen werden.

Besonders gut gefiel mir auch die Idee dieses Buches: Das Gleichgewicht zwischen Himmel und Hölle, die sich die Seelen gerecht aufteilen, um die Balance zu gewährleisten und dass sie eine Gruppe Abgesandter schicken, die sich um das Problem der Grays auf der Erde kümmern sollen, damit das Gleichgewicht nicht gestört wird. Das ist doch mal etwas ganz anderes und konnte mich damit voll und ganz überzeugen.


Dieses Buch ist wirklich einzigartig. Wer einmal Dämonen und Engel Seite an Seite kämpfen sehen will, wer ungewöhnliche Charaktere und eine tolle Mischung aus Spannung und Humor mag, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Ich kann Euch versichern: Ihr werdet es auch lieben!


Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Bildquelle und Infos: *hier*
http://www.mira-taschenbuch.de/gesamtprogramm/darkiss/


1 Kommentar:

  1. Schön Rezension, ich war mir vorher unschlüssig, aber jetzt landet es auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen