Sonntag, 6. April 2014

[Blogvorstellung] Take a deep breath

Heut darf ich Euch endlich mal wieder einen ganz tollen Blog vorstellen, aber seht selbst ... 


1. Stelle dich doch mal kurz vor?
Hey, ich bin Thekla. Ich bin noch 16 Jahre alt und lebe in Deutschland. Seit Oktober 2012 blogge ich jetzt mit vielen Themen. Ihr findet auf meinem Blog die Themen Lifestyle, Buchrezensionen, Filmrezensionen, kleine Texte von mir und momentan eine neue Geschichte, die ich selbst schreibe.

2. Wie heißt dein Blog + Link?
Mein Blog heißt take a deep breath.



3. Wie bist du auf diesen Namen gekommen? Wieso gerade dieser Name?
Ich habe lange über einen Namen nachgedacht. Ich finde das besonders wichtig. Da ich Musik liebe, habe ich nach Songtiteln geschaut. Dabei bin ich auch auf die Texte gestoßen und erinnerte mich an so eine Zeile. Spontan fand ich „take a deep breath“ gut. Vorallem weil Luft wichtig ist zum Atmen, zum Leben. Außerdem hilft ein tiefer Atemzug auch beim Entspannen.

4. Seit wann bloggst du und warum?
Ich blogge, wie schon erwähnt, seit Oktober 2012.
Eine Freundin brachte mich auf die Idee. Ich brauchte lange, um diese Idee durchzuführen. Letztendlich entschloss ich mich dazu, weil ich etwas mit anderen Leuten teilen wollte. Vorallem meine Geschichten wollte ich nicht nur für mich behalten. So kam dann auch noch alles Mögliche andere dazu. Ich wollte vielfältig sein, sodass für jeden etwas dabei ist, der auf meinen Blog stößt :).

5. Was ist das Besondere an deinem Blog?
Vielleicht ist genau das, das Besondere. Eben weil er recht vielfältig ist. Es gibt insgesamt so viele schöne Blogs.
Mein Blog ist persönlich. Besonders die Texte aus dem Label Sentimientos sind sehr emotional. Hierbei drücke ich meine Gefühlslage aus und hoffe, dass sie verstanden wird. Auch die Geschichten bedeuten mir viel. Da ist die Idee, die sich dann in einen Text verwandelt. Die Rezensionen habe ich angefangen zu Schreiben, damit andere auch etwas davon haben.

6. Was erwartet Deine Leser in diesem Jahr alles auf Deinem Blog? Hast Du schon Pläne?
Geplant habe ich nichts. Ich mache, denke ich, weiter wie bisher. Und auch wenn ich es immer verspreche, ich hoffe ich kann es einhalten und mal öfter Zeit zum bloggen finden.
Seid überrascht, welche Ideen sich bei mir noch entwickeln ;).

7. Was gefällt dir am besten am Bloggen?
Ich schreibe einfach gerne. Ich finde es toll, etwas mit Leuten zu teilen. Und die lieben Kommentare freuen mich auch jedesmal.

8. Welche Bücher liest du am liebsten? Hast du ein Lieblingsbuch?
Auf jeden Fall lese ich viele Fantasy-Bücher. Das kann man auch bei meinen Rezensionen sehen. Ich habe viele Bücher, die ich gerne lese. Aber ich glaube meine Lieblingsreihe ist die Edelstein-Trilogie. Ich habe das erste Buch nach Erscheinungsdatum gekauft und war total begeistert davon. Die zwei anderen Bände habe ich sehnsüchtig erwartet. Meine Begeisterung war so groß, dass ich die Bücher alle schon drei mal gelesen habe und sie jederzeit wieder lesen kann :).

9. Du schreibst ja selber Geschichten. Woher nimmst Du Deine Ideen?
Hm, die Ideen kommen irgendwie so. Einmal hatte ich einen Traum. In dem ich eine bestimmte Wohnung im Kopf hatte. Da waren auch unbekannte Leute drin. Da ich den Traum schön fand, wollte ich ihn festhalten und schrieb drauf los. Nach und nach entwickelte sich dann eine Geschichte.
Manchmal habe ich einfach meine kreative Phase. Da setze ich mich an den Schreibtisch oder Computer und schreibe los. Einfach so. Und nach und nach entwickelt sich eine Geschichte. Manchmal schreibe ich auch nur kleine Texte, ungefähr zwei Seiten lang. So enstand auch meine Geschichte „the beginning of something new“. Ich habe erst zwei Teile veröffentlicht und war der Meinung, der Text sei fertig. Ich hatte ein offenes Ende vorgesehen und die Figuren waren ja auch nicht so intensiv ausgearbeitet. Da meine Leser von den zwei Texten aber begeistert waren, setze ich mich eben dran und schreibe weiter. Die positive Rückmeldung freut mich immer wieder. Ich habe Spaß am Schreiben und noch viel mehr Spaß habe ich, wenn sich so liebe Kommentare bekomme.

10. Hat das Bloggen irgendwelche Auswirkungen auf Dein Leben? Hat sich dadurch irgendwas verändert?
Nein. Mit meinem Blog bleibe ich eher anonym. Nur mein engster Freundeskreis weiß davon. Ich bin nicht jemand, der etwas sofort rausposaunt oder irgendwie angeben will. Ich blogge, weil ich Lust dazu habe. Wenn es jemanden interessiert, ist das schön. Zumal ich manche Text so persönlich finde, sodass ich sie bekannten Leuten nicht unbedingt zeigen will.

11. Welches ist die schönste Erfahrung / das schönste Erlebnis, die / das Du durchs Bloggen gemacht hast?
Manchmal habe ich das Gefühl, wenn ich etwas über mich selbst erzähle und meine Gedanken ordne, lerne ich mehr über mich selbst. Ich kann meine Erfahrungen mit anderen teilen. Dann erfahre ich, dass es anderen genauso geht und ich weiß, dass ich nicht alleine damit bin. Das finde ich echt schön :)

12. Was machst du sonst noch gerne in deiner Freizeit?
Ich lese gerne Bücher und schau gerne Filme. Ich treffe mich wirklich sehr gerne mit meinen Freunden. Zusammen shoppen gehen wir natürlich auch öfter.

13. Was du unbedingt noch loswerden willst…
Ich freue mich über jeden Besucher auf meiner Seite, über jeden Kommentar und über jeden neuen Leser. Ich gebe mir viel Mühe mit meinem Blog und hoffe, dass er euch gefällt.

Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid, schaut doch einfach mal vorbei:

Kommentare:

  1. Ein tolles Interview :)
    Ich schau gleich mal vorbei ^-^

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt, vor allem weil es so persönlich sein soll, nach einem interessanten Blog. Ich werde direkt mal vorbeischauen. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen