Sonntag, 4. Mai 2014

[Rezension] Delia - Die saphirblauen Augen


Cover 




 Titel: Delia - Die saphirblauen Augen
 Autor/in: Mia Bernauer
 Seitenzahl: 309
 Preis: 2,99 € (D)
 ASIN: B00JYEETAK
 Bildquelle: http://mia-bernauer.com/
Delia Winter studiert an der Universität Houston Architektur. Ihr Leben ist fast sorgenfrei – aber eben nur fast. Sie ist eine ganz gewöhnliche Einundzwanzigjährige mit Träumen, Idealen und Hoffnungen. Doch aus unerklärlichen Gründen erscheinen ihr Nacht für Nacht seltsame Alpträume. Oder sind es vielleicht doch keine Alpträume? Hinzu tritt Leander Jackson – den ein rätselhaftes Auftreten umgibt. Er vertraut ihr ein Geheimnis an, welches ihr gewöhnliches Leben zum Einsturz bringt. Sie gewinnt durch Leander zunehmend Einblick in eine ihr fremde Welt – die Welt der Halbwesen. Delia steht wahrscheinlich vor ihrer schwierigsten Entscheidung. Sie muss sich entscheiden, Teil der magischen Welt zu werden oder sie für immer zu vergessen …
Was, wenn sie sich nicht entscheiden will?
(Quelle: http://mia-bernauer.com/romane/)



Delia führt eigentlich ein ganz normales Leben, bis Leander darin auftaucht und ihr erklärt, dass sie die Vorhergesehene ist und er ein Halbwesen. Das stellt Delias Leben total auf den Kopf und fortan weiß sie nicht mehr, was sie davon halten soll und wieso plötzlich andere Halbwesen hinter ihr her sind und ihr Böses wollen.

Jetzt bleibt dem jungen Mädchen nichts anderes übrig, als sich ihrer Gefühle für Leander bewusst zu werden und herauszufinden, was es mit der Prophezeiung, in der sie erwähnt wird, auf sich hat.

Doch was sie da erfährt, gefällt ihr gar nicht: Sie muss eine Entscheidung treffen, eine Entscheidung, die ihr bisheriges Leben für immer verändern wird…



Die Geschichte und das Cover haben mich sofort für dieses Buch begeistert. Als ich anfing zu lesen, hatte ich jedoch erst einmal einige Probleme. Die Situationen wirken arg konstruiert und abgehackt. Irgendwie floss die Geschichte nicht so dahin, sondern bestand aus aneinander gereihten Sequenzen, die so schnell wieder beendet waren, wie sie anfingen. Dadurch hatte ich große Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden. 

Auch die Protagonisten handeln für mich sehr inkonsequent und ändern häufig von jetzt auf gleich ihre Meinung, was mich teilweise echt verwirrte, sich aber zum Glück im Laufe der Geschichte etwas verliert.

Als schließlich das Fantastische in die Geschichte kommt, wird das Buch deutlich besser. Die Autorin Mia Bernauer bekommt jetzt einen roten Faden in die Geschichte, dem der Leser deutlich besser folgen kann, als zu Beginn des Buches. Jetzt ist die Story auch nicht mehr so abgehackt, sondern in einem Fluss, so dass ich auch beim Lesen besser mitgerissen wurde. 

Die Idee der Halbwesen gefiel mir sehr gut, vor allem, da es auch verschiedene Arten gibt, die verschiedene Kräfte haben. Hier hat sich Mia Bernauer wirklich etwas einfallen lassen und liefert dem Leser gerade so viele Informationen, dass er sich in der Geschichte zurechtfindet, aber trotzdem nichts von der Spannung weggenommen wird. 

Denn Spannung ist in diesem Buch wirklich sehr viel enthalten. Sobald nämlich die Halbwesen in der Geschichte auftauchen ist Delia ständig in Gefahr, denn nicht alle Halbwesen sind ihr freundlich gesinnt. Einige haben ihre eigenen Pläne mit Delia und bald weiß sie nicht mehr, wem sie glauben kann und wie sie sich am Ende entscheiden soll. Natürlich weiß man als Leser genau, wer die Bösen und wer die Guten sind, aber trotzdem bleibt die Spannung weiterhin erhalten, da man nicht genau weiß, welche Gründe es für die Gegner gibt, Delia auf ihre Seite zu ziehen.

Das letzte Drittel des Buches gefiel mir dann richtig gut. Hier hat sich die Autorin wirklich etwas Tolles für den großen Showdown einfallen lassen und ich hab richtig mit Delia mitgefiebert und ließ mich endgültig in die Welt der Halbwesen entführen. 

Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, mich in die Geschichte hineinzufinden und mich mit den Protagonisten und den abgehackten Szenen anzufreunden. Doch sobald die Halbwesen auftauchen, wird das Buch spannend und die Geschichte fließender. Spätestens zum großen Showdown hatte mich die Autorin jedoch mit ihrer Idee vollends gepackt, so dass ich mich jetzt auf die Fortsetzung freuen kann.


 Von mir bekommt das Buch 3 Punkte von 5.
 Auf Facebook: https://www.facebook.com/DeliaSaphirblauenAugen?ref=ts&fref=ts

Dieses Buch habe ich im Rahmen meiner "Hidden Treasure"-Aktion gelesen:

http://suechtignachbuechern.blogspot.de/2014/04/aktion-hidden-tresure.html
*klick aufs Banner für mehr Infos*

Kommentare:

  1. Ich will das Buch auch noch lesen :) Deine Rezi hat mir gerade nun noch mehr Lust auf das Buch gemacht! Ich hoffe, Mia meldet sich bald wieder bei mir... (ich hab nämlich kein Lesegerät und auf dem Laptop lesen ist so anstrengend für die Augen...)

    Liebe Grüße,
    Francine

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand das Cover ja auf den ersten Blick richtig schön, ich mag die Farben gern. Aber ob ich das Buch wirklich lesen will, weiß ich ehrlich gesagt nicht. :/

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich dich darauf hinweisen das deine Bilder, die du zwischendrin eingefügt hast, also das mit "meine Meinung" "Autor" und so auf diesen Blog kopiert wurde. schau mal bitte hier: http://karinasschreibstuebchen.blogspot.de/2014_09_01_archive.html

    oder hast du das erlaubt? Wenn ja dann okay. Wenn nicht dann finde ich es ziemlich dreist. So etwas macht man nämlich nicht. Aber leider passiert das sehr häufig.

    AntwortenLöschen