Freitag, 6. Juni 2014

[Blogvorstellung] Schlunzen-Bücher

Ich freu mich so, dass ich Euch heut mal wieder einen Blog vorstellen darf und zwar einen, den ich selbst sehr gerne mag:





1. Stellt Euch doch mal kurz vor?
Wir – die Schlunzen – bestehen aus 2 Bloggerinnen, Nadja und Steffi alias Naddlpaddl und Summi.
Wir sind 23 und 27 Jahre alt und wohnen beide in der schönen Eifel.
Da wir beide familiär und jobtechnisch sehr eingespannt sind, haben wir jeweils wenig Zeit für Hobbys, weshalb Lesen unser einziges und größtes Hobby ist. Aber mal ehrlich, für viel anderes würde wohl auch keine Zeit bleiben :)
2. Wie heißt Euer Blog + Link?
Unser Blog heißt Schlunzen-Bücher und der Link dazu ist http://www.schlunzenbuecher.blogspot.de/
3. Wie seid Ihr auf diesen Namen gekommen? Wieso gerade dieser Name?
Steffi’s Schwester, 7 Jahre jünger, hat früher gerne Kindersendungen wie iCarly geschaut. In dieser Sendung wurde ein Mädchen von einem anderen Mädchen mal als „Hobelschlunze“ bezeichnet, was Denise (Steffi’s Schwester) damals so unglaublich witzig fand, dass das das neue Highlight in ihrem Wortschatz wurde, und so waren plötzlich alle Freundinnen „Hobelschlunzen“. Mit der Zeit wurde dieses Wort abgekürzt und man sprach sich wahlweise mit „Hobel“, „Freundin“ oder „Schlunze“ an, was bis heute einfach so geblieben ist.
Mit der Zeit hat sich ein kleines Grüppchen von 4 Mädels gebildet – Nisi, Nadja, Steffi und Bima – die sich irgendwann im gesamten den Namen „Schlunzen“ gegeben haben.
Als wir beide dann beschlossen haben einen Blog zu erstellen, war von vorne rein klar – der Blog kann gar nicht anders heißen als „Schlunzen-Bücher“. Es ist ein Teil von uns und unserem Leben, von unserer Liebe und Freundschaft zueinander. Ein Synonym für Freude, Spaß, Freundschaft und Zusammenhalt. Es hat uns so viele Jahre begleitet, dass es einfach weiterhin gewürdigt werden soll.
4. Seit wann bloggt Ihr und warum?
Das Lesen war schon von Kindheitstagen an eines unserer großen Hobbys. Die richtige Sucht entwickelte sich wohl erst durch Harry Potter und spätestens mit der Biss-Reihe steigerte sich der Bücher-Konsum ins unermessliche.
Wir haben vor etlichen Jahren das Portal vorablesen für uns entdeckt und waren dort sehr aktiv unterwegs.
Irgendwann hörten wir von LovelyBooks, und auch wenn wir anfangs überhaupt nicht damit klarkamen, hat uns dann doch schnell die LB-Sucht gepackt. Durch die Leserunden haben wir plötzlich so viele tolle Menschen kennengelernt, viele Autoren virtuell getroffen und „gezwungenermaßen“ angefangen viele Rezensionen zu schreiben. Doch das war nicht alles. Wir haben zum ersten mal in unserem Leben von „Bloggern“ gehört und gelesen – das Ganze war uns bis dahin gar kein Begriff.
Mit steigendem SUB stieg auch der Wunsch, ein Teil dieser Blogger-Gemeinschaft zu werden. Wir haben einfach einen Ort gebraucht, der einzig und allein unseren Büchern und unserer Leidenschaft gewidmet ist. So entstand dann im August 2013 „Schlunzen-Bücher“ und ist uns heute so in Fleisch und Blut übergegangen, dass er einfach nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken ist.
5. Was ist das Besondere an Eurem Blog?
Was uns ausmacht, ist ganz einfach: Wir sind echt. Wir sind authentisch. Wir sind lebendig. Wir verfolgen kein starres Programm, sondern wir sind, wie wir sind. Haben wir viel Lust zu lesen, tun wir das und teilen das mit unseren Lesern.
So ist es ebenso wenn wir mal keine Lust haben, wenn wir enttäuscht oder traurig sind, genauso wie wenn wir fröhlich sind oder uns etwas unglaublich Tolles widerfahren ist.
Bei uns findet man nur das, was wir wirklich verkörpern, und wo wir dahinter stehen.
6., Wie ist das, gemeinsam einen Blog zu haben? Habt Ihr eine bestimmte Aufgabenverteilung?
In erster Linie ist es erleichternd. Für uns war von Anfang an klar, dass wir das – wenn wir das machen wollen – mit ganzem Herzen tun wollen.
Nadja arbeitet im Schichtdienst und ist oft tagelang nur mit Arbeiten und Schlafen beschäftigt.
Steffi arbeitet zwar nur Teilzeit, hat aber noch 2 kleine Kinder (5 Jahre und 11 Monate) zuhause.

Bei diesen Voraussetzungen war für uns klar: Wenn wir einen Blog erstellen, dann nur zusammen. Denn niemand von uns hätte dem, wie wir uns das vorgestellt haben, unter diesen Voraussetzungen gerecht werden können.
So ist es angenehm für uns beide. Wenn die eine mal nicht kann, Flaute hat oder zur Zeit einfach nicht möchte, ist die andere da, und die Leser müssen auf nichts verzichten. Bei uns gibt es einfach immer Neues zu entdecken.


Wir haben keine klassische Aufgabenverteilung. Generell liest Nadja gerne auch mal Krimi/Thriller und historische Romane, was Steffi überhaupt nicht mag. Das schafft eine Genre-Vielfalt auf unserem Blog.


Jeder von uns hat seine Stärken. Nadja ist der „Master of Blog-Touren“. Sie findet ständig interessante Aktionen an denen sie mit unserem Blog teilnehmen kann. Ausserdem hat sie ein Händchen für Design und ganz klare Vorstellungen wie das ganze aussehen soll.


Dafür kann Steffi besser schreiben. Sie trifft eher die richtigen Worte, achtet auf Rechtschreibung und Grammatik, überarbeitet oft auch Nadjas Beiträge um den Lesern kein „Kauderwelsch“ zu präsentieren.


Wir ergänzen uns einfach wundervoll.
Da muss man vielleicht aber auch dabei sagen, dass wir nicht erst zum Bloggen zusammengefunden haben, sondern dass wir schon seit über 15 Jahren Freundinnen sind, dass wir in jeder Lebenslage zusammen durch dick und dünn gehen und dass uns weitaus mehr verbindet, als das Lesen.
7. Was erwartet Eure Leser in diesem Jahr noch alles auf Eurem Blog? Habt Ihr schon Pläne?
Wir versuchen immer etwas im Vorraus zu planen. Besonders was Blogtouren angeht, sind wir natürlich immer in Planung.
Größere „eigene“ Pläne haben wir nicht direkt.
Man wird uns auf jeden Fall in Frankfurt auf der Buchmesse antreffen, worüber es ganz sicher auch viel zu berichten geben wird. Wir bewundern andere Blogs für ihre Kreativität, eigene Projekte – und damit meine ich nun keine Blogtouren – auf die Beine zu stellen. Bisher fehlt uns da einfach noch die Eingebung.
Wir führen wahnsinnig gerne Interviews, da wird man sicher noch einige bei uns entdecken.
Und wir hoffen sehr, dass wir beginnen können unser „Herzensprojekt“ zu starten. Dieses wären die Blogvorstellungen kleinerer und neuerer Blogs, um Startern einfach unter die Arme zu greifen.
Wir hoffen natürlich auf „viele neue Leser“ in diesem Jahr – und ganz sicher wird man auch noch das ein oder andere Gewinnspiel bei uns antreffen können.
8. Was gefällt Euch am besten am Bloggen?
Der Kontakt mit anderen Bloggern. Beim Bloggen und dem Austausch mit anderen Bloggern, kann man so wundervoll vom Alltag abschalten und einfach nur „Leser“ sein. Ein Mensch mit Büchersucht, unter vielen anderen Süchtigen, die einen selbst verstehen.
9. Welche Bücher lest Ihr am liebsten? Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Wir beide lesen aktuell am liebsten Jugendbücher und Dystopien. Wobei wir festgestellt haben, dass es immer so eine Trend-Sache ist. Früher hat Steffi ausschließlich Chick-Lit gelesen, Nadja fast nur Krimis und Thriller. Mit der Zeit und dem Trend hat sich das geändert, und sicher wird es sich irgendwann mal wieder ändern.
Ein bisschen von den alten Vorlieben ist aber geblieben, wir beide lesen auch zwischendurch gerne mal noch ein Chick-Lit-Buch und Nadja greift auch gerne noch zu Krimis, Thrillern und historischen Romanen.
Steffi's Allzeit-Lieblings-Buch ist eine Trilogie, und zwar die Millenium-Trilogie von Stieg Larsson. Obwohl es eigentlich gar nicht meinem Genre entspricht. Ich finde ständig neue, tolle Bücher, die mich begeistern, aber diese 3 Bücher sind mir seit Jahren im Kopf geblieben und noch immer kann ich  mich an viele Details erinnern. Bisher hat kein anderes Buch es geschafft, so präsent zu bleiben. 
Als ich beim Tippen dieser Antworten Nadja gefragt habe, was ihr Lieblingsbuch ist, kam zur Antwort: "Ich habe keins. Wirklich nicht. Ich finde so viele Bücher gut und es gibt jeden Tag ein anderes Buch, was ich sofort zu meinem Lieblingsbuch benennen würde." :)
10. Hat das Bloggen irgendwelche Auswirkungen auf Euer Leben? Hat sich dadurch irgendwas verändert?
Ja, definitiv. Wir lesen viel viel mehr.
Im Jahr 2010 hat Steffi das erste mal ihre gelesenen Bücher gezählt und kam auf 36. Sie war irre stolz und wurde für die 36 Bücher schon bewundert und gefragt wann sie die alle gelesen hat. 
In 2011 waren es knapp über 50, in 2012 knapp über 60, in 2013 knapp 70 und in 2014 sind es bisher (Anfang Juni) schon 47 Bücher, ich werde also 2013 um Längen übertreffen.
Bei Nadja sieht es genau gleich aus.
Aber das hat natürlich auch zur Folge, dass wir viel mehr kaufen. Unser SUB wächst ins unermessliche, wir finden jeden Tag massenweise neue Bücher die wir so gerne haben und lesen würden. Und damit kommt dann auch noch hinzu, dass wir ständig zu IKEA fahren und neue Regale für all die Bücher kaufen.
Aktuell überlegt Steffi ihren Sohn in ein anderes Zimmer zu packen, um sich dann ein Bücherzimmer einzurichten, denn für mehr Regale ist sonst kein Platz :)
11. Welches ist die schönste Erfahrung / das schönste Erlebnis, die / das Ihr durchs Bloggen gemacht habt?
Ein spezielles Erlebnis gibt es nicht. Es sind einfach die Menschen die wir getroffen haben, egal ob Blogger oder Autoren. Jeder einzelne hat uns in seiner eigenen Art und Weise bereichert.
12. Was Ihr unbedingt noch loswerden wollt…
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz ganz herzlich bei all unseren Lesern bedanken, dass sie uns so treu verfolgen und immer ein liebes Wort für uns haben.
Und ganz besonders auch bei Moni, dass sie uns die Chance gegeben hat, für den heutigen Tag ein Teil ihres Blogs zu sein :)
DANKE!
Hab ich wirklich gern gemacht, denn die beiden Mädels und ihr Blog sind auf jeden Fall einen Besuch wert :)

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Blogvorstellung, liebe Moni. Da hast du mich echt neugierig gemacht und ich werde die Schlunzen-Mädels direkt gern mal besuchen :)
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja mal eine richtig schöne und ausführliche Blogvorstellung, danke dafür :)

    Ich muss mir den Blog der beiden doch gleich mal genauer angucken.

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika, ich mach noch ein bißchen meine Runde und Blogs vorstellen finde ich eh immer gut. Danke für diesen Tipp....
    LG Hanne

    AntwortenLöschen
  4. Und danke für die tolle Vorstellung, liebes ! ♥

    AntwortenLöschen