Samstag, 23. August 2014

[Blogtour] Cupid - Unendliche Nacht Tag 4


Vor ein paar Tagen hab ich es ja schon angekündigt, dass es eine ganz besondere Blogtour zu "Cupid - Unendliche Nacht", dem 2. Teil der Niemandsland-Trilogie von Nadine d'Arachart und Sarah Wedler gibt.

Es geht um ein exklusives Zusatzkapitel, in dem Ihr erfährt, was ein Halbcupid über die Liebe denkt ... und zwar geht es um ein Kapitel aus Skinners Sicht erzählt :)

"Der Morgen könnte ferner nicht sein – es ist stockfinster, der Strand eine schwarze Ebene, die Brandung dunkelgrauer Schaum. Dennoch erkennt Skinner jedes Detail. Die Muscheln und Algen, die uralten Fischernetze, die sich ein paar Meter entfernt zu einem modrigen Haufen auftürmen. Und die zwei Gestalten, die dahinter, halb von den Netzen verborgen, miteinander ringen. Er rennt los. Der Sand bremst ihn genauso wenig aus wie vorhin der dornige Waldboden. Wieder hört er Stimmen, und diesmal erkennt er sie genau: Eine der beiden Gestalten ist Jolette!

Skinner läuft so schnell, wie er noch nie gelaufen ist. Zieht währenddessen ein Messer aus seinem Gürtel. Bewaffnet ist er immer. Seit ihn sein Vater als kleinen Jungen im Wald aussetzte und ihm das Jagdmesser mitgab, nach dem er sich noch heute nennt, achtet er darauf, niemals wehrlos zu sein. Bisher hat sich seine Waffenleidenschaft noch immer bezahlt gemacht. Er packt das Messer fest und erklimmt mit zwei großen Sätzen den Berg aus Netzen, nur um an dessen Spitze wie nach einem Faustschlag zu Boden zu gehen. Obenauf kommt er zum Liegen.

Wie konnte er nur so dumm sein? Er hatte Recht, die Stimme, die er gehört hat, ist Jolettes – und ihr "Angreifer" ist niemand anderes als Cy. Der verdammte Cy Whitewood, der seit der Flucht aus dem Internat an ihr klebt wie eine Fliege an süßem Honig.

"Lass mich sofort los!", fordert Jo, aber sie lacht dabei.

Vorsichtig reckt Skinner den Kopf, um dem Schauspiel zusehen zu können. Kaum hat sie sich aus Cys Griff befreit, schlingt sie ihm ihrerseits die Arme um die Hüften, zieht ihn an sich und die beiden versinken in einem leidenschaftlichen Kuss.

Lautlos stöhnend wendet Skinner sich ab. Er ist manchmal ein solcher Idiot. Natürlich geht ein Liebespaar wie die beiden nachts an den Strand – vermutlich ist das furchtbar romantisch. Die tosenden Wellen, der Sternenhimmel und all das. Skinner rollt sich auf den Rücken und blickt nun selbst in Richtung Firmament.

"Shht", macht auf einmal Cy. "War da nicht irgendwas? Ein Rascheln?"


Und natürlich habt Ihr auch die Chance auf ganz tolle Gewinne:

  1. Platz: ein E-Book-Exemplar von „Cupid – Unendliche Nacht“ sowie dem dritten Teil der Niemandsland-Trilogie, der Anfang Oktober erscheint. Dazu ein Watcher-Schlüsselanhänger, ein Watcher-Sticker und ein signiertes Lesezeichen.
  2.  Platz: ein E-Book-Exemplar von „Cupid – Unendliche Nacht“ und eines vom dritten Teil der Niemandsland-Trilogie
  3. Platz: ein E-Book-Exemplar von „Cupid – Unendliche Nacht“
Wie könnt Ihr teilnehmen?

Beantwortet dazu nur folgende Frage als Kommentar hier auf meinem Blog:

Skinner versteht nicht viel von Romantik und ein Liebespaar, das eine Nacht am Strand genießt, entlockt ihm nur ein entnervtes Stöhnen. Wie sieht es mit euch aus? Seid ihr romantisch? Oder haltet ihr rote Rosen und Kerzenschein für Kitsch?

Zusätzliche Gewinnchance:

Jeder, der auf seinem Blog, Facebook, Twitter oder einer anderen Plattform Werbung für die Blogtour macht und den Link in den Kommentaren postet, erhält ebenfalls ein Los.

Unter allen, die Werbung für die Blogtour machen verlosen die beiden Autorinnen
zusätzlich ein Paket aus zwei E-Books der Niemandsland-Trilogie. Welche das sind, kann sich der Gewinner selbst aussuchen.

Und nicht vergessen, morgen geht es bei Bücher-Welten weiter ;)

Weitere Informationen:



Kommentare:

  1. Huhu,
    also ob ich romantisch bin weiß ich nicht, aber ich mag es romantisch.Es muss allerdings etwas besodneres bleiben. Ich glaueb wenn ich zu oft rosen und Kerzen im Schlafzimmer finden würde, wäre es kitischig.
    LG Chia

    https://plus.google.com/u/0/110641925984565282267/posts/dJGiyeiAuEc

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    ja, Romanik muss einfach sein, finde ich und jeder ist da frei in der Auslegung was Romanik bedeutet...es können die berühmten Kerzen und Rosen im Flur bis zum Schlafzimmer sein. Oder auch ein Schokoladenherz, eine paar nett, liebevolle Zeilen morgens am Früstückstisch , die man un erwarteterweise vorfindet.

    Hauptsache es ist kein Muss, sonder ist eine freie Entscheidung und kommt somit auch von Herzen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    ich bin einfach hoffnungslos romantisch :). Kerzen, Rosen, Mondschein, ... *hach*. Allerdings mag ich Romantik in Büchern nur bedingt :D. Sehr eigenartig nicht wahr? Vielleicht ist das so, weil ich selbst so romantisch veranlagt bin und einfach weiß, dass der Alltag einem ganz schnell einen Strich durch die romantische Rechnung macht.
    Aber auch ein Kuss morgens auf die Stirn, ein mitgebrachter Döner abends oder das ausräumen der Spülmaschine (unaufgefordert), um den anderen zu entlassten, usw. und andere Kleinigkeiten finde ich romantisch :D.

    LG Conny :)
    (Cornelia_Mann@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, Moni!
    Ich bin sehr für Romantik, gegen Kerzen und Blumen habe ich nichts einzuwenden:) Leider kommt Romantik als Paar mit kleinen Kindern oft zu kurz, aber wir geben unser Bestes und irgendwie klappt es auch. Und wenn es nur mal ein kurzes Zettelchen mit einer Liebesnachricht am Frühstückstisch ist :)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo

    Also ich finde das Romantik den Alltag eines Paares (besonders wenn man schon viele Jahre zusammen ist) wieder ein bißchen mehr pep verleiht! Mein Schatz u ich sind seit sieben Jahren zusammen u wir bemühen uns beide d die Romantik nicht zu kurz kommt! Also wir versüssen uns d Alltag mit kleinen Geschenken zbsp- ich komm nach hause u auf mich wartet eine herrlich duftente Badewanne, kerzen u ein neues Buch u in d Zeit wo ich bade holt mein Schatz leckeres Essen b Chinesen! Oder wir schenken einander ne Rückenmassage, kleine liebesbriefchen usw.

    Romantik beflügelt das Herz u damit d Beziehung!

    Glg Mimi

    www.facebook.com\MichaelaSipek

    AntwortenLöschen
  6. Hallo

    und noch eine kurze Frage. Ist meine PN bei Dir angekommen?

    Bitte um Info..Danke und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Hi Moni! :)

    Ich liebe ja die Cover dieser Reihe so sehr! <3 Das ist schon unglaublich :)
    Also ich bin auf jeden Fall ein sehr romantischer und verträumter Mensch (anders als Skinner :D). Mein Herz schlägt schon höher wenn ich nur an romantische Dates im Kerzenschein denke. Sobald ich an die Liebe denke, fallen mir nur romantische Sachen ein (und wenn mir jemand rote Rosen schenkt schmelze ich schon dahin :D). Ein Traumdate von mir wäre es ja auch mal abends auf einer Kirmes zu sein, die voller Lichterketten sind, dann zusammen im Riesenrad oder auf einem Karussel..mein Date "erschießt" mir einen Gewinn an einem Stand...wir essen gemeinsam Zuckerwatte, die Atmosphäre stimmt...hach ich schweife schon wieder ab :D

    Ich hab auch auf der Facebook-Seite meines Blogs Werbung für die Blogtour gemacht!
    Hier der Link: https://www.facebook.com/pages/Skyline-Of-Books/1463436310584235?ref=hl

    Bei der Gelegenheit bin ich auch gleich mal bei dir Leserin geworden! ;)
    Liebe Grüße,
    Skyline

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend,

    Gegen Romantik habe ich nichts es darf halt nicht zu kischig und aufdringlich sein.
    Hin und wieder meine Lieblingsblumen, ein schönes Band bei Kerzenlicht oder ein leckeres romantisches Essen. Das reicht mir schon an Romantik

    Egal wie lange man zusammen ist, man sollte sich immer noch Zeit füreinander nehmen

    www.facebook.com/pages/Mrs-Lesezeichen-Co

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  9. Ja ich bin schon romantisch, aber im Alltag kommt die Romantik viel zu kurz. Vor allem, wenn Kinder da sind... LG Martina
    martina189@freenet.de

    AntwortenLöschen
  10. Hey,

    also ich bin nicht so der rote Rosen, Kerzen, Mondschein Romantiker. Ich stehe bei Männern eher auf den typ Alltagsromantiker... Also jemand der auch im Alltag öffentlich zu seinen Gefühlen steht. Bzw finde ich es auch sehr romantisch wenn mein Mann sich merkt was ich mir wünsche (egal ob für mich persönlich oder das Haus) und er mich damit irgendwann einfach überrascht.

    Geteilt wie immer auf meiner FB Seite: https://www.facebook.com/pages/Mimos-Welt/1439229209686598

    AntwortenLöschen
  11. Romantik, Romantik. Aaaach ja. Ja, ich bin romantisch! Manchmal auch kitschig .... irgh! :D :D zu viel darf es aber auch bei mir nicht werden ... ;)

    Geteilt hab ich auf meiner facebookseite: http://www.facebook.com/SayasGeschichten

    AntwortenLöschen