Sonntag, 28. September 2014

[Rezension] Frostnacht - Mythos Academy V

Cover 




 Titel: Frostnacht
 Autor/in: Jennifer Estep
 Verlag: Piper / ivi
 Seitenzahl: 448
 Preis: 14,99 € (D)
 ISBN: 978-3-492-70314-7

 Bildquelle: http://www.piper.de/verlag/ivi


„Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?“
Gwen leidet immer noch darunter, dass Logan verschwunden ist, nachdem er unter dem Einfluss der Schnitter versucht hat, sie zu töten. Doch lange hat sie nicht Zeit, sich in ihren Kummer zu flüchten, denn erneut gibt es einen Schnitterangriff. Allerdings trifft es dieses Mal nicht sie selbst, sondern Nickamedes, den Bibliothekar.

Er wird vergiftet und ringt mit dem Tod. Das Gegengift gibt es nur an einem bestimmten Ort, was natürlich auch die Schnitter wissen. Das riecht geradezu nach einer Falle, doch Gwen und ihre Freunde wollen sich trotzdem unbedingt auf den Weg machen und Nickamedes retten.

Doch was das Gypsymädchen schließlich in den Rocky Mountains findet ist doch ganz anders als erwartet … .
Ein neues Abenteuer von Gwen Frost? Das musste ich natürlich lesen. Aufgrund der Aufgabe, die Nike Gwen im letzten Band gegeben hat, hatte ich eigentlich damit gerechnet, dass sich die Mythos-Schüler dieses Mal eher auf die Suche nach Artefakten machen würden und gleich zu Beginn erfährt man auch von einem solchen Artefakt, doch das war es dann auch schon wieder.

Stattdessen wird Gwen erneut von einem Schnitter in der Bibliothek angegriffen. Dadurch hatte ich irgendwie das Gefühl eines Déjà-vus und die Befürchtung, dass auch dieser Band nur nach dem üblichen Muster ablaufen würde. Und ganz so Unrecht hatte ich damit auch leider nicht. Erneut wird Gwen von Schnittern angegriffen und doch gelingt es ihnen nicht, sie zu töten. Die Artefakte, die eigentlich eine wichtige Rolle spielen sollten, kamen dabei leider irgendwie zu kurz.

Natürlich fand man auch in diesem Band der gewohnt flüssige und flotte Schreibstil von Jennifer Estep wieder Anwendung und trotz vorhersehbarer Geschehnisse war es doch spannend und mitreißend, was sicher auch daran lag, dass ich die Mythos-Academy und ihre Schüler einfach mittlerweile ins Herz geschlossen habe und unbedingt wissen möchte, wie der Chaos-Krieg endet.

Trotz all der Vorhersehbarkeit findet man auch ein paar neue Kreaturen, Rätsel und Familiengeheimnisse in diesem Band, die dieser Geschichte einen kleinen Kick verleihen und neugierig machen, wie diese am Ende in das Gesamtkonzept hineinpassen werden. Denn eines ist klar: Jennifer Estep hat die Geschehnisse rund um die Mythos-Academy und das seltsame Gypsymädchen genau geplant und nichts passiert irgendwie zufällig, was mir immer sehr gut gefällt.

Am Ende gibt uns die Autorin erst einmal etwas Zeit zu verschnaufen und trotzdem freue ich mich schon total auf den finalen Band der Mythos Academy und bin sehr gespannt, was bis zum Ende noch auf Gwen und ihre Freunde wartet.
Auch dieser Mythos-Academy-Band wartet erst einmal mit keinen neuen Ideen auf, sondern überzeugt mehr durch Altbekanntes: spannende Schnitterangriffe, liebevolle und einzigartige Charaktere, ein flüssiger Schreibstil und jede Menge Rätsel. Doch genau das ist es auch, was diese Reihe so lesenswert macht und mich jedes Mal wieder zu diesen Büchern greifen lässt. Trotzdem hoffe ich, dass Jennifer Estep im finalen Band noch einmal mit einigen Überraschungen glänzt und ein großer Showdown diese Reihe abrunden wird.


Von mir bekommt das Buch 4 Punkte von 5.

http://www.piper.de/verlag/ivi
Bildquelle und Infos: *hier*
erscheint: 13.10.2014
Bildquelle: http://www.piper.de/verlag/ivi

Kommentare:

  1. Mit deiner Rezension erinnerst du mich daran, dass ich auch endlich mal die Reihe weiter lesen sollte! Das englische eBook zum dritten Teil habe ich ja bereits seit ein paar Tage. Langsam sollte es auch mal gelesen werden, aber irgendwie will ich dann doch andere Bücher immer lieber lesen. Das wird wohl doch noch etwas dauern xD

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Moni (:
    Ich bin zwar erst bei Band 2 aber die Frost-Reihe finde ich auch wirklich toll *---* Ein kleiner House-of-Night-Touch nur mit besseren Charakteren und griechischer Mythologie :D
    Ich habe mir jetzt nur schnell dein Fazit durchgelesen damit ich auch nicht in die Gefahr komme über einen Spoiler zu stolpern ^^ Klingt viel versprechend (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab bisher nur Band 1-3 gelesen, bin aber absolut begeistert von der Reihe :)
    Werde mir nun ganz bald noch 4 & 5 zulegen, damit ich die Reihe dann in einem Rutsch beenden kann :)

    AntwortenLöschen