Mittwoch, 29. Oktober 2014

Der SuB-Horror

Der SuB-Horror oder: Warum ich mich entschieden habe, die Notbremse zu ziehen

Gerade hab ich 1 Woche Urlaub und hab mich gleich am ersten Tag darum gekümmert, endlich meine Buchmesse-Mitbringsel (nein, fragt lieber nicht, wieviele Bücher es waren!!!) in meine Bücherregale einzusortieren. 

Doch da stand ich vor einem Problem: Trotz ganzem Zimmer nur für Bücher, war einfach kein Platz mehr übrig!!!


Da stand ich also vor meinen Regalen und hab mir überlegt, welche Bücher ich AUSSORTIEREN könnte. Eine wirklich schwierige Angelegenheit, da ich sehr an meinen Büchern hänge. Aber was bleibt mir anderes übrig, ich muss gelesene Schätze weggeben, um ungelesenen Platz zu machen.

Das brachte mich echt zum Grübeln: Da stehen ganze Reihen ungelesen in meinen Regalen, Fortsetzungen, auf die ich mich so gefreut hatte, warten seit Monaten darauf, gelesen zu werden und inzwischen nehmen wohl die ungelesenen Bücher mehr Platz ein, als die gelesenen ... und das machte mich richtig traurig.

Wieso immer neue Bücher kaufen, wenn doch noch so tolle im Regal darauf warten gelesen zu werden? Wieso müssen alle Neuerscheinungen sofort bei mir einziehen, wenn ich doch eh nicht dazu komme, sie zu lesen? 

Und genau das war der Zeitpunkt, als ich mich entschlossen habe, die Notbremse zu ziehen!
Ich lege mir kein Buchkaufverbot auf (das ich wahrscheinlich sowieso nicht durchhalte) und ich mach auch keine SuB-Abbau-Challenge mit (die meist ohne Erfolg gekrönt ist), sondern ich hab einfach beschlossen, beim Buchkauf kürzer zu treten und erst einmal die Bücher zu lesen, die ich schon im Regal habe.

Sicher wird das ein oder andere Buch auch weiterhin den Weg zu mir finden, aber auf keinen Fall mehr in der Flut, wie es in letzter Zeit geschehen ist. 

Jetzt heißt es erst einmal den Horror-SuB oder den SuB-Horror zu bezwingen ...
Wünscht mir Glück und vor allem Durchhaltevermögen :)

Kommentare:

  1. Hey
    dein Bücherregal ist so toll! :)
    Ja, das mit dem SuB, wer kennt das nicht.
    Aber das mit dem kürzer treten ist eine gute Möglichkeit. Habe ich auch ein paar Monate gemacht und das bringt echt was.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg :)
    Ach, wie hoch ist dein SuB eigentlich?
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena, danke für die aufmunternden Worte. Ganz ehrlich: Ich weigere mich beharrlich meinen SuB zu zählen. Ich glaub, die Zahl würde mich ins Koma befördern :-p

      LG
      Moni

      Löschen
  2. Ich muss aber sagen, dass ich deine Bücherwand unglaublich hübsch finde! Es sieht also so sortiert und ordentlich aus. Wenn ich da an unser Bücherzimmer denke, da stapeln sich die Bücher in dritter Reihe und teilweise sogar auf dem Fußboden ;-)

    Für dein Vorhaben wünsche ich dir viel Glück! Ich weiß, wie schwer so etwas sein kann, denn plötzlich sieht man tausend Bücher, die man uuunbedingt haben muss... Tschakka! Und ran an den Speck!

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sas,

      ja, sortiert ist alles, aber wie gesagt, wenn das so weitergeht, muss ich auch Stapel auf dem Fußboden bilden :(

      LG
      Moni

      Löschen
  3. Na, dann drücke ich dir mal die Daumen! Wird schon klappen, irgendwie. Ich habe mir für den Monat November tatsächlich fünf kleine Bücher aus meinem SUB rausgesucht, die ich lesen will und auch werde. LE's frage ich schon gar nicht mehr nach, weil die armen ungelesenen Bücher wirklich schon fast einstauben. Und ich habe sie ja mal gekauft, weil ich sie lesen wollte.
    Also wird die kommende Zeit einigen LEs gewidmet und meinem Stapel. Buchkaufverbot, gut einen Monat habe ich es mal durchgehalten. Aber nun kommt mein Geburtstagsmonat - lol und was wünscht FRAU sich? Klaro, Buchgutscheine...
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hanne,

      ja, das mit den Buchgutscheinen kenn ich auch. Ich hätte sogar noch welche hier + 3 Wunschbücher von meinem Schatz offen, aber ich will es jetzt echt mal richtig anpacken.

      LG
      Moni

      Löschen
  4. Hallo Monika,

    geht's uns nicht allen ähnlich? Aber es ist schon einmal ein guter Vorsatz, nicht mehr so viele Bücher einziehen zu lassen. Ich habe mir das jetzt auch vorgenommen, hat ja keinen Sinn, die ungelesenen Bücher bis ins Unendliche zu stapeln.

    Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      dann wünsch ich Dir auch mal ganz viel Durchhaltevermögen :) Gemeinsam sind wir stark :)

      LG
      Moni

      Löschen
  5. Das kennen wohl alle Buchliebhaber, wobei es bei dir schon extreme Ausmaße anzunehmen scheint ;) Ich vermute mal, das geht auf das "Jäger&Sammler"-Prinzip zurück, denn so ziemlich jeder Buchliebhaber ist ja auch gleichzeitig Sammler. So dass es fast schon wichtiger ist, neue Bücher zu kaufen, sie einfach zu besitzen, als sie dann letztendlich zu lesen. Ist ja bei jeder Sammelleidenschaft so, Frauen kennen das von den Schuhen, Männer von Sammelkarten und Autos (wenn man das Geld dazu hat ;)
    Ist eben genetisch bedingt, da kann man wohl nicht viel dagegen machen :)
    Trotzdem viel Glück bei deiner "Diät"! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika,

    ich weiß ganz genau was du meinst und deswegen habe ich mir das gleiche auch vorgenommen. Ich habe mittlerweile 162 ungelesene Bücher im Regal stehen und auch wenn manche noch wesentlich mehr haben, so finde ich es doch schon erschreckend :)
    Also erstmal die tollen Bücher zuhause lesen, als die tollen Bücher aus der Buchhandlung :D

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Lach, liebe Moni, du hat ein BücherZIMMER, ich bin immer noch sooo neidisch ;-D Aber ich kann dich total verstehen, ich habe auch kistenweise ungelesene Bücher und ich frage mich aus, warum müssen es dann so viele neue Bücher sein!

    Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen und versuche mal, mir an dir ein Beispiel zu nehmen :-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  8. Karins Kommentar per Email:

    Hallo und guten Tag,

    nun da hat es eine normale Leserin, (bin keine Bloggerin) wie ich doch durchaus mal gut.

    Denn ich überlege, mir sehr genau, jeden Monat und da ist die Bloggerwelt eine große/gute Hilfe für mich ..für welches Buch ich mein Geld ausgebe und deshalb ist mein SUB auch wirklich sehr klein.
    1-2 Bücher, mal eingewonnes oder so.

    Aber halt keine Massen..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Moni,
    ich bin echt neidisch auf dein Zimmer, aber ich kann verstehen, dass du nun bei dem Kauf der Bücher zurücktreten möchtest. Ich würde bei dieser Wand trotzdem noch etwas Platz finden ;)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche dir ganz viel Glück bei deinem Vorhaben!
    Ich lese immer die dünnen Bücher zuerst, damit die Zahl schnell kleiner wird ;) Wobei du ja deine genaue SuB Größe gar nicht weißt..

    Wenn ich Endgame durch habe, bin ich bei nur noch 30 (oder doch 29??) ungelesenen Büchern, da bin ich richtig stolz auf mich :)

    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Monika,

    ja das kennen wir alle. Und ich liebe es meine neuen Bücher ins Regal zu räumen und zu sehen wie schön es aussieht wenn die Regale immer voller werden.
    Nur wenn es bei dir inzwischen wirklich schon mehr ungelesene als gelesene Bücher sind, dann solltest du vielleicht wirklich ein wenig kürzer Treten mit dem kaufen. Kaufen ist ja nicht das Ziel sondern das Lesen ;)

    Aber du schaffst das ;)

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Moni!
    Ich habe genau das gleiche Problem!!! Daher habe ich mir insgeheim vorgenommen, dieses Jahr kein Buch mehr zu kaufen. Ich warte über das Jahr verteilt noch auf die eine oder ander Vorbestellung, aber sonst will ich wirklich standhaft bleiben! :D 2 Monate müssen doch zu schaffen sein ;)
    LG und viel Erfolg! :)
    Jan

    AntwortenLöschen
  13. Also den Platzmangel kenne ich auch, zwar in der kleinen Ausführung (wohne in einer WG und haben 1 1/2 Billyregale für Bücher), aber auch da habe ich das Gefühl mehr ungelesene Bücher als gelesene Bücher stehen zu haben!

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und gutes Durchhalten und tolle Erfahrungen dadurch! :)

    Lg Vanessa

    AntwortenLöschen
  14. Hey,
    ich kann dein Problem gut verstehen, auch wenn mein SUB wahrscheinlich kleiner als deiner sein wird mit gerade mal 100. Aber genau diese Dreistelligkeit stört mich und zustande kam es wegen der Buchmesse^^
    Ich habe so viele tolle ungelesene Bücher zu Hause und kann mich immer nur schwer für eins entscheiden. Und doch sehne ich mich immer nach den Reihenfortsetzungen, auch wenn sie erst in einigen Monaten gelesen werden.
    Auch ich werde mich bewusster mit meinen Büchern auseinander setzen, immerhin liegt mein Traumsub bei 5-15 Büchern^^

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
  15. Ich muss auch meine SUB Bücher abbeuen, allerdings erscheinen immer so viele neue tolle Bücher, die ich haben will :/

    AntwortenLöschen
  16. Wow ein Bücherzimmer :) *neid* das möchte ich auch soo gerne.. Richtig toll. Viel Glück bei deinem SUB Abbau :)

    AntwortenLöschen
  17. Huhu liebe Moni ♥
    Deine Regale sehen wunderschön aus (:
    Darf ich mal fragen wie viele GELESENE Bücher du eigentlich hast?
    Mein SUB erscheint mir schon riesig und dabei habe ich nur 30 Stück, keine Ahnung wie andere das mit 100 aushalten. Ich mache mir jetzt schon einen mega Stress.

    Beim SuB-Abbau drücke ich dir fest die Daumen, du bekommst das sicherlich hin da hab ich gar keine Zweifel (: ♥

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube, so wie du dir das vornimmst, funktioniert das bestimmt :) Mach dir nur keinen Stress, sonst geht's in die gegenteilige Richtung ;)
    Viel Erfolg beim SuB Abbau und viel Spaß beim Lesen <3

    AntwortenLöschen
  19. Wo ist denn dein Problem? :-) Du hast doch noch ganz viel Platz in deinem Regal und müsstest nur die Bretter anders anordnen! Schau mal hier: https://armariumnostrum.wordpress.com/2013/12/16/wenn-bucher-umziehen/
    DAS Regal war voll. Nun habe ich mehr Platz. Aber das letzte Bild da ist nicht der Ist-Stand, jetzt ist es schon voller. Mein SUB liegt übrigens bei 502. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo horrorbiene,

      danke für den Tipp, aber die Bretter kann man leider nicht anders anordnen, da das mittlere Brett fest ist und somit nicht verschoben werden kann :( Ich hätte noch genug Einlegeböden zuhause, aber die kann ich deshalb leider nicht verwenden.

      LG
      Moni

      Löschen
  20. Zum Glück ist es so ein angenehmes Horrorsammelsorium :D

    AntwortenLöschen
  21. Du sprichst mir da so aus der Seele. Einem Buchkaufverbot würde ich nicht stand halten, und bei einer SUB Abbau Challenge bin ich nicht konsequent genug. Auch ich habe mir vorgenommen mal öfters zu den alten ungelesenen Büchern zu greifen und diese zu lesen, als immer neue zu kaufen, die dann ebenfalls zu den ganzen anderen ungelesenen wandern.
    Viel Erfolg dir ;)

    Liebe Grüße,
    Jani

    AntwortenLöschen
  22. Ein schöner Post ;) Mir ging es vor bald einem Jahr genauso - mir ist der Kragen geplatzt weil ich gemerkt habe, dass sich immer mehr Bücher anhäufen, die ich letztendlich nicht mehr lese. Wenn ich mir 2 Bücher gekauft habe, habe ich eins davon gelesen und für das zweite war dann vielleicht keine Zeit mehr - dann kam der nächste Buchkauf und so weiter! Das ging so weit (und so lang), dass sich mein Lesegeschmack fast komplett verschoben und ich somit auf ganz viele SuB-Bücher natürlich keine Lust mehr hatte!! Das fand ich total extrem, und ich bin froh, dass ich von meinem alten SuB nur noch 1 dickes Buch übrig habe (ja, ich habe lange gekämpft ^^). Sonst habe ich grade nur noch ein paar Wunschbücher in petto, die ich an einer Hand abzählen kann. Das fühlt sich gleich viel besser an!

    AntwortenLöschen