Samstag, 21. März 2015

[Blogtour] Das Flüstern der Zeit - Zeitsprünge - Einbildung oder Wirklichkeit

Heute macht die Blogtour zu "Das Flüstern der Zeit" von Sandra Regnier bei mir halt:


Und bevor ich Euch ein wenig mehr über Zeitsprünge erzähle möchte ich Euch gerne das Buch kurz vorstellen:

Cover 


 
 Titel: Das Flüstern der Zeit
 Autor/in: Sandra Regnier
 Verlag: Carlsen
 Seitenzahl: 430
 Preis: 12,99 € (D)
 ISBN: 978-3-551-31422-2

 Bildquelle: http://www.carlsen.de 
 Inhalt:  "Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…"
(Quelle: http://www.carlsen.de/softcover/die-zeitlos-trilogie-band-1-das-fluestern-der-zeit/57797)


 
Natürlich könnt Ihr jetzt aufgrund meines Themas "Zeitsprünge - Einbildung oder Wirklichkeit" sicher erahnen, dass Zeitreisen auch im ersten Teil der Zeitlos-Trilogie eine Rolle spielen. 

Katja von Ka-Sa's Buchfinder sagt in ihrer Rezension zum Buch:
"Das Flüstern der Zeit" ist ein Roman der sich im ersten Teil mit Zeitsprüngen beschäftigt, aber sicher nicht so wie ihr nun vermutet. Stellt euch vor.... ihr verräumt eure Einkäufe, Wurst im Kühlschrank, Konserven in den Abstellraum.... und dann überkommt euch das Bild von einer Wurst die in einem alten Schuppen hängt (was ja früher der Fall war).
  
Doch um Euch nicht allzu sehr zu spoilern, möchte ich gar nicht mehr über die Zeitreisen im Buch erzählen,
stattdessen möchte ich mich mit Euch gemeinsam auf die Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob Zeitreisen wirklich möglich sind machen ...

Was ist eine Zeitreise überhaupt?
 "Als Zeitreise bezeichnet man eine Bewegung in der Zeit, die vom gewöhnlichen gerichteten Zeitablauf abweicht bzw. auch eine Bewegung durch die Zeit. Mittels der Relativitätstheorie sind Szenarien beschreibbar, in denen durch den Effekt der Zeitdilatation "Reisen" in die Zukunft stattfinden."
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreise)

Wie könnte so eine Zeitreise aussehen?
"Die erste wissenschaftlich begleitete Zeitreise fand im Oktober 1971 statt. Damals flogen die beiden amerikanischen Physiker Joseph Hafele und Richard Keating mit Linienflugzeugen ostwärts einmal um die Welt, im Gepäck vier präzise Atomuhren. Nach ihrer Rückkehr verglichen sie diese mit einer ortsfesten Uhr im U.S. Naval Observatory in Washington, und siehe da: Die weltgereisten Uhren gingen alle nach."
 "Zeitreisen in die Zukunft sind also kein Problem. Das folgte bereits 1905 aus Albert Einsteins spezieller Relativitätstheorie. Und auch wenn der von Hafele und Keating gemessene Effekt nur zum Teil auf Einsteins ersten Geniestreich zurückgeht, so würde sich ein viel stärkerer Effekt zeigen, wenn etwa ein Astronaut mit annähernd Lichtgeschwindigkeit zu einem fernen Stern flöge. Der Raumfahrer wäre nach seiner Rückkehr um Jahre jünger als sein auf der Erde verbliebener Zwillingsbruder. Oder, anders gesehen: Er wäre Jahre in die Zukunft gereist. Allerdings käme er damit nie mehr zurück zu dem Zeitpunkt, in dem er und sein Bruder noch gleich alt waren."
(Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wissen/physik-chemie/raum-und-zeit-sind-zeitreisen-moeglich-1964623.html)

Dieses Experiment zeigt, dass eine Reise in die Zukunft möglich ist. Doch was ist mit einer Reise in die Vergangenheit? 

"Ausgehend von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie, die Schwerkraft als Krümmung der Raumzeit durch Energie und Materie beschreibt, sollte dieses Kunststück tatsächlich möglich sein. Ein extrem starkes Gravitationsfeld, wie das eines rotierenden Schwarzen Lochs, könnte die Raumzeit im Prinzip so extrem verbiegen, dass sie auf sich selbst zurückgekrümmt wird. Dadurch würde eine "geschlossene zeitartige Kurve" (closed timelike curve oder kurz CTC) entstehen: Durchläuft man eine solche Schleife, könnte man in die Vergangenheit reisen."
(Quelle: http://www.spektrum.de/news/quantenphysik-erlaubt-die-zeitreise/1313448)

Bildquelle: http://www.spektrum.de/news/quantenphysik-erlaubt-die-zeitreise/1313448

Das Thema "Zeitreise" ist wirklich faszinierend und zieht immer mehr Wissenschaftler, Autoren und Scienefiction-Fans an und auch in "Das Flüstern der Zeit" spielen diese eine wichtige Rolle, doch inwieweit, das müsst Ihr selbst herausfinden ;)

*******************************************************

DAS GEWINNSPIEL:

Auch heute habt Ihr wieder die Chance auf einen ganz tollen Gewinn und zusätzlich könnt Ihr an der Verlosung zu einem ganz tollen Hauptpreis teilnehmen.

Heutiger Bloggewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1 Ring mit Muster + Lesezeichen

Beantwortet mir dafür folgende Frage: Wenn Ihr durch die Zeit reisen könntet, wohin würde es Euch verschlagen und warum?


Hauptpreis: Sandra Regnier zeigt dir die Eifel!
Verbringe einen Tag zusammen mit der Autorin :-)
(An-und Abreisekosten können nicht übernommen werden)
Alternativpreis wäre 1 signiertes Buch "Das Flüstern der Zeit"
Dieser Preis wird unter allen Bewerbern der Blogtour ausgelost.
Die Einzelpreise werden alle am 27.3.2015 bekannt gegeben, allerdings werden die Einzelpreise jeweils aus den Bewerbern des eigenen Blogbeitrages gezogen.


Die Teilnahmebedingungen:
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse dem Verlag zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
******************************
Die Blogtourdaten:

● 20.3. Buchvorstellung  ~ Schlunzenbuecher
Gewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1 Bernsteinpendel + Lesezeichen

● 21.3. Meredith, Colin & Brandon ~ Lielan reads
Gewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1 Bergkristallanhänger + Lesezeichen

● 22.3. Zeitsprünge - Einbildung oder Wirklichkeit? ~ Hier bei mir :)
Gewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1 Ring mit Muster + Lesezeichen

● 23.3. Themen/Welten/Orte ~ Lovin Books
Gewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1 x Tarotkarten + Lesezeichen 

● 24.3. Die Elemente ~ Nothing but N9erz
Gewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1 Bernsteinpendel + 1 Kugelschreiber

● 25.3. Interview mit Sandra Regnier ~ Manjas Buchregal
Gewinn: 1 Buch "Das Flüstern der Zeit" + 1x Tarotkarten + Lesezeichen
● 26.3. Zukünftige Projekte ~ Kasasbuchfinder
Gewinn: 1 Buch über Tarotkarten und wie man sie legt


● 27.3. Bekanntgabe der Gewinner
Ich wünsche Euch noch ganz viel Spaß bei der weiteren Blogtour und hoffe, wir können Euch damit ein wenig neugierig auf dieses tolle Buch machen :)
Morgen geht es übrigens bei Lovin Books weiter. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen!!!

    Sehr interessantes Thema mit den Zeitreisen und Dein Beitrag ist toll gemacht.

    Aber nun zu Deiner Frage.

    Oha, da gibt es einiges, z.b. ins 17 Jahrhundert oder in verschiedene Epochen, da hätte ich aber schon früher anfangen müssen, da mich sehr viele Orte in der damaligen Zeit interessiert hätten.

    Liebe Grüße hinterlasse ich Dir, Susannne von Bücher aus dem Feenbrunnen

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    wollte nur mal sagen, dass ich deinen Blog ziemlich schön finde! Das Design gefällt mir seeeeehr gut!!!!
    Ich bin wahrscheinlich zu spät, aber ich denke, es würde mich in die Zeit vor der französischen Revolution verschlagen. Ich würde gerne Marie Antoinette kennen lernen! :-) Aber es gibt sonst noch ein paar Persönlichkeiten, die ich gerne kennen lernen wollen würde. Auch wäre es interessant in die Zeit zu reisen, in der meine Eltern sich kennen gelernt haben :-)
    Lg und mach weiter so!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    hm, vielleicht wäre mal so ein kleiner Mittelaltertrip keine schlechte Idee..Martin Luther usw. stelle ich mir ganz interessant und lehrreich vor.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen! :)

    Als kleinen Geschichts und Mythologie Fan würde es mich in die Zeit der Pharaonen des alten Ägyptens verschlagen. Dort könnte ich Religion, Alltag und auch Gebräusche hautnah miterleben und müsste nicht mehr nur in Büchern schmöckern - das wäre einfach genial! :D

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag! :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen :),

    wenn ich durch die Zeit reisen könnte, dann würde ich meine Eltern als Kleinkinder besuchen :,D!!! Was würde ich darum geben...
    Oder meine Großeltern, welche schon verstorben sind. Ich vermisse sie doch sehr und damals habe ich die wenige Zeit mit ihnen gar nicht zu schätzen gewusst. Heute würde ich gerne noch einmal einen schönen Tag mit ihnen verbringen.

    Wenn man doch nurrichtig ernsthaft durch die Zeit reisen könnte, das wäre wunderbar.

    Liebste Grüße und einen sonnigen Sonntag,
    Conny :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallihallo :-)!
    Ich finde das Thema Zeitreisen sehr spannend! Vielen Dank für den interessanten Beitrag :-)!
    Ich glaube, ich würde am liebsten zu den Neandertalern reisen, um mir anzuschauen, wie sie so gelebt haben!
    Liebe Grüße
    Kim

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde ganz gerne ins 19te Jahrhundert, um die Jahrhundertwende. Ich bin total fasziniert von dieser Zeit. Die Kleider, die Häuser, der langsame Fortschritt. Die grandiosen Erfindungen. Oder aber ich würde gaaaaaaanz gaaaaaanz seit zurück reisen, zu den Dinosauriern, zu den Ägyptern...

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    wow, toller Beitrag! Ein spannendes Thema! Ich würde in die Zeit von Eleonore von Aquitanien reisen. Sie muss eine faszinierende Frau gewesen sein, die ich gerne kennenlernen würde :)
    Liebe Grüße
    Nala

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)

    Was ein interessanter Beitrag, vielen Dank dafür :)

    Zur Frage: Es gibt geschichtlich so viele interessante Orte, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen und wo aufhören würde mit meinen Zeitreisebesuchen. Sehr interessant finde ich die Zeit der Pharaonen in Ägypten. Aber da gibt es noch so viel mehr :)

    Am meisten würde ich jedoch gar nicht so weit zurückreisen. Etwa 15 Jahre...einmal meine verstorbene Mutter besuchen, ihr nochmal für alles danken und ihr sagen, wie sehr ich sie lieb hab!

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Moni!
    Eine Zeitreise würde ich gerne mal machen, wenn es möglich wäre. Wohin diese dann gehen würde, würde ich aber wohl eher spontan entscheiden. Je nachdem, wo mir gerade der Sinn steht. Verstorbene Familienmitglieder würde ich sehr gerne wiedersehen...
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde hundert Jahre in die Zukunft reisen und meine Nachkommen besuchen, mal sehen, was so aus denen geworden ist (und ob es überhaupt welche gibt), dann würde ich all die interessanten historischen Persönlichkeiten besuchen, die ich gerne mal kennen lernen möchte: Elisabeth I, Cäsar, Jesus, Elenore von Aquitanien, Florence Nightingale und jede Menge andere ....

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Moni,

    Ein supertoller Beitrag. Zeitsprünge wären was Tolles, unvorstellbar was wir alles erleben könnten. Zu deiner Frage, ich würde gerne ins England des 19. Jahrhunderts reisen um mein wohl größtes literarisches Idol zu treffen, nämlich Jane Austen, andererseits wäre auch ne Reise in die 1960/70er cool, weil in mir auch definitiv ein paar Hippiegene stecken und wenn ich schon dabei bin würde ich auch in 1998 nochmal anhalten, noch einmal 16 sein und einen großen Fehler ausbügeln.

    Wäre toll, ist aber trotzdem auch irgendwie eine beängstigende Vorstellung.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo.
    Du hast einen echt schönen Blog. Nun zur Frage: Ich würde gerne Elenore von Aquitanien oder z.B. Marie Antoinette kennenlernen oder verstorbene Familienmitglieder besuchen. Außerdem würde es mir Spaß machen den Männern, die Frauen nicht mehr als Sklaven zählen, meine Meinung zu geigen ;).
    Liebe Grüße, Clary

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde ins alte Ägypten reisen :D Ich liebe die Antike und das alte Ägypten fasziniert mich schon seit ich ein kleines Mädchen bin :D
    Alternativ in die 90er Jahre, weil ich auf ein Nirvana Konzert will XD

    AntwortenLöschen
  15. Ich würde gern in die Zukunft wollen. Nicht viel, vielleicht so 50 Jahre. Nur um zu sehen, ob wir uns bessern können, oder ob die Welt inzwischen ganz dem Kaptialismus und den Machtwahn zum Opfer gefallen ist.

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  16. Huhu ^^ ,
    interessanter Beitrag, der macht wirklich Lust aufs Zeitreisen! :)

    Um auf die Frage zu kommen:
    Ich würde wohl gerne ins England des 16./17. Jahrhunderts reisen, um Shakespeare kennezulernen, aber auch Jane Austen gegenüberzustehen wäre interessant! Oh man...ich würde mit meinen ganzen Wunschzielen kein einzigen Moment in der Gegenwart verbringen xP
    Alles Liebe,
    Tiana :D

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen. :)
    Also ich finde Zeitreisen an sich echt spannend und ich würde gerne mal in die Zeit des Mittelalters ansehen, weil das ist sicher spannend, kann ich mir denken. :)
    Aber es gibt noch andere Zeiten, die ich mir gerne mal ansehen würde. :)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  18. Hii :) Ich würde zum einen zu Jane Austens Lebzeiten zurückreisen.. ich find ihre Bücher einfach klasse aber mich reißt auch die Zeit in der sie gelebt hat und natürlich würde ich sie dann auch gerne treffen. Oder was ich auch nicht schlecht fände wäre die Zeit des Rock an Roll..
    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    hach, Zeitreisen, das wäre schon was tolles.
    Ich kann mir so viele verschiedene Epochen vortellen, die ich gern einmal live erleben würde, weil der Geschichtsunterricht es einfach nicht geschafft hat, die Zeit wirklich greifbar zu mchen.
    Am meisten reizt mich das Mittelalter, die Zeit, in der die großen Kirchen gebaut wurden und man sich nur schwer vorstellen kann, wie dies ohne technische Hilfsmittel abgelaufen sein soll.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das war wirklich interessant!
    Also ich würde ins 18. Jahrhundert reisen, weil mir die Kleider aus dieser Zeit so gut gefallen und ich gerne mal eines anziehen würde. Ziemlich mädchenhaft :D
    Liebe Grüße,
    Kate

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Moni,
    ein toller Beitrag, sehr spannend. So genau hab ich mich ehrlich gesagt mit dem Thema noch gar nicht befasst, weshalb ich auch den Artikel nicht kannte. Also danke dafür. :D
    Zu deiner Frage: Schwierig, mir würden mehrere Dinge einfallen. Ich würde gern in die 80er zurückreisen um meine Lieblingsband live sehen zu können, außerdem könnte ich dann auch meinen Opa besuchen, quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Aber ... und jetzt kommts ... ich würde auch wahnsinnig gern Dinosaurier sehen. xD Ich glaube die Liste könnte ich endlos fortsetzen. :)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    Zeitreisen wäre sicher sehr interessant. Mag ja auch deshalb Doctor Who^^ Wohin ich reisen würde? ich glaube, ich würde ins alte Ägypten reisen. Ich finde nämlich alles sehr interessant was es mit den Pyramiden oder den Kulten um die Religionen wie den Herrschern zutun hat.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  23. Hiii,
    Dein Blog ist echt schön :)
    Ich würde gern in die Zeit von Astrid Lindgren reisen Hätte sie gerne mal getroffen, fand die Büche und die Filme wie Pippi Langstrumpf, Karlson vom Dach einfach toll :)
    LG Franzi

    AntwortenLöschen
  24. Hey,
    mhh Zeit.. ich weiß nicht wirklich. Alles hatte seine Vor- und Nachteile. Vllt in die Zeit in der es schick war fülliger zu sein, hey da wäre ich ein Schönheitideal :D Aber sonst. Nicht zu weit zurück, mir würde die Technik fehlen. Vllt noch mal in die 90er, die waren schön trashig :D
    LG

    AntwortenLöschen
  25. Hi Moni,

    Ich würde mir das 18. Jahrhundert aussuchen vor der Französischen Revolution und gerne Marie Antoinette treffen. Ich finde diese Zeit einfach wahnsinnig spannend, diese opulenten Kleider, aber auch die damalige politische Situation!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  26. Eleonore von Aquitanien! Und ich dachte, die kennt kein Mensch mehr! Ihr überrascht mich jeden Tag ein wenig mehr!

    AntwortenLöschen
  27. ² Sandra Regnier, och, wenn man nen Faible für Robin Hood hat^^

    Ich würde auch lieber in die Vergangenheit, als in die Zukunft reisen, aber es gibt so viele spannende und interessante Zeiten, dass ich mich kaum entscheiden könnte. Aber ich würde darauf achten, dass ich nirgends lande, wo es zu dieser Zeit gefährlich ist. Mitten in der französischen Revolution oder in den Rosenkriegen.

    Wobei mir gerade siedend-heiß WOODSTOCK einfällt. Da wäre ich wirklich gern dabei gewesen xD

    AntwortenLöschen
  28. Guten Abend,
    eine Reise durch die Zeit wäre wirklich super. Ich find es echt schwer da eine Entscheidung zu treffen. Mich würde es sehr reizen mal in die Zukunft zu schauen, in eine Zeit, die ich selbst definitiv nicht mehr erleben werde. Mich interessiert jedoch auch die Vergangenheit. Ich würde zum Beispiel gern mal ins Mittelalter reisen, um zu erleben, wie es sich damals so gelebt hat, ob man auch ohne alle Erfindungen und Zeug glücklich und zufrieden sein kann, wie man sich damals zu helfen wusste usw. Ich fänd aber auch eine Reise in die Zeit so ins 19./frühe 20. Jahrhundert, als es mit Erfindungen und Entwicklungen so richtig los ging. Wie es da wohl war, sich umzustellen? Wer hatte Zugang zu den Neuheiten und wie hat sich der Alltag verändert. All so Dinge würde ich gern live erleben, anstatt sie nur irgendwo zu hören oder zu lesen.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  29. Huhu :)
    Ich würde ins Mittelalter reisen, da ich seit ich 'Game of thrones' gucke total fasziniert von dieser Zeit bin! Ich würde mir Burgen ansehen, Ritter treffen und ein Abenteuer erleben :)

    Alles Liebe, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  30. Wohin es mich verschlagen würde ? Ich brauche vor allem ein Rückfahrticket, denn ich kann mir nicht vorstellen, für immer zurück zu reisen. Wenn dann müsste es natürlich ein Ort sein, der zu dieser Zeit friedlich war, ohne Hungersnöte. Es müsste aber auch eine interessante Zeit sein. Wohin ? Vielleicht ins alte Rom, oder in die Zeit Ende des 19 Jahrhunderts...

    AntwortenLöschen
  31. UPss...soeben habe ich vergessen zu schreiben:

    Liebe Grüße und vielen Dank für diese Blogtour

    Sonja(vielleser18 von LB)

    AntwortenLöschen
  32. Huhu,

    tja, eine schwere Frage - wohin nur? Da mich das Mittelalter so fasziniert, würde ich gerne so in das 12. Jahrhundert reisen, allerdings bin ich froh, in der heutigen Zeit zu leben, also wäre die Zeitreise nur als "Abenteuer" gedacht ;-)
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,

    also ich würde nicht so weit zurück reisen wollen. Mittelalter wäre sicher nicht so schön. Lieber ins 19. Jahrhundert. Diese Zeit fasziniert mich sehr ;)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  34. Hallo,
    ich würde gerne in die Vergangenheit reisen und meinen Schwiegervater und meine Oma besuchen. Es gibt so vieles, das die beiden verpasst haben...

    LG Petra
    fantasticbooks@t-online.de

    AntwortenLöschen
  35. Hallo,
    ja, wohin würde es mich verschlagen???
    Ich denke, ich würde in ein Paralleluniversum in die Stadt Chicago reisen, um dort bei der Fraktion Dauntless/Ferox anzuheuern... denn ich bin eine Unbestimmte :-)
    Und um Four und Tris einmal leibhaftig kennen zu lernen (sorry, aber die Bestimmung-Trilogie von Veronica Roth und die beiden Verfilmungen Divergent und Insurgent haben es mir wirklich angetan! Ich liebe die Figuren!).

    Ich hoffe, das zählt auch als Antwort und würde gerne in den Lostopf hüpfen.

    LG aus Lübeck von der Kaddel
    (Katja Kaddel Peters bei FB)
    kaddelkatja@aol.com

    AntwortenLöschen
  36. Hallöchen,
    also ich würde gern ins England der Regency-Zeit reisen und dort eine Londoner Ball-Saison mitmachen. Ich finde die Zeit einfach sehr spannend und würde es gern mal live erleben.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  37. Wenn ich eine Zeitreise machen könnte, würde ich gern in die Zeit vor 1998 zurückreisen. In diesem Jahr ist meine Oma gestorben und ich war damals erst 3 Jahre alt. Ich hätte gern etwas mehr Zeit mit ihr gehabt.

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Moni,

    ein wunderschöner Beitrag! :-*
    Ich würde gerne nach England in die Zeit von "Stolz und Vorurteil" reisen und am besten noch Mr. Darcy treffen. ;-D
    Die Zeit damals würde mich sehr interessieren. :)

    Ganz liebe Grüße und Dir wünsche ich noch einen schönen, lesereichen Abend,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  39. Hallo und vielen herzlichen Dank für die tolle Blogtour! Wenn ich auf Zeitreise gehen könnte, würde ich gerne ins Mittelalter reisen. Mich interessiert diese Zeit und ich würde mir gerne einen eigenen Eindruck davon verschaffen (auch wenn ich nicht für alle Ewigkeiten im Mittelalter bleiben würde...).

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  40. Guten Morgen ... das ist ja mal interessant, da hast du aber ausführlich rechergiert oder? Wusste ich so zumindest gar nicht und find es wirklich sehr interessant.

    ABer nun zu deiner Frage:
    Ich würde seeeeeeehr gerne einfach nur ein paar Jahre zurückreisen wollen, um ein paar Dinge vielleicht anders zu machen und um ein paar liebe Personen nochmal sehen zu dürfen, sie zu knuddeln und ihnen zu sagen, wie wichtig sie mir waren und wie lieb ich sie doch hab.

    ABER ich würde auch einfach mal ins Mittelalter reisen können... nur für kurze Zeit umn das mal so richtig zu sehen, wie die damals gelebt haben... müsste allerdings aufpassen, dass ich nicht in der Zeit der Hexenverfolgung mittendrin auftauche *lach*

    liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  41. Danke schön erstmal für den tollen Einblick zum Thema Zeitreisen ... wieder was dazugelernt ;) Echt toll ....

    Zu deiner Frage... na ich würde gerne einfach mal ein paar Jährchen nur zurückreisen können ... 1. um ein paar liebe Menschen, die leider nicht mehr unter uns Weilen, noch ein einziges mal treffen zu können und 2. um die ein oder andere Fehlentscheidung rückgängig zu machen ;) Das würde mir schon reichen ;)

    AntwortenLöschen
  42. Hey =)

    Oh das ist eine tolle Frage =)
    An oberster Stelle würde bei mir die Zeit der Pharaonen stehen. Ich war schon immer begeistert von dieser Zeitepoche und würde gern mal dorthin zurückreisen. Sehen wie Pyramiden gebaut werden und die Pharaonen herrschen. Das wäre für mich richtig interessant.
    Aber ich würde auch gern mal ins Mittelalter reisen. Um zu sehen wie sie damals so gelebt haben =)

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  43. Hallo!

    Dein Beitrag zum Thema Zeitreisen ist echt spannend - wenn ich in der Zeit reisen könnte - würde ich gern in die Zukunft reisen - so etwa 1000 Jahre weiter, um herauszufinden, ob all die Katastrophen die kommen sollen, wirklich geschehen….aber nur mit Rückticket, sonst könnte ich mein Wissen ja gar nicht nutzen um in der Gegenwart etwas u verändern.

    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  44. HuHu liebe Moni :)

    Ich war schon die ganze Zeit super gespannt auf deinen Beitrag, da ich so neugierig war wie du diese Frage umsetzt, verfolgst und beantworten wirst! Nun sitze ich hier, habe deine Worte und Zitate+Artikel gelesen und bin einfach nur begeistert von den vielen neuen Infos, die du kurz und knapp zusammengefasst hast, sodass selbst müde Köpfe nach der Arbeit abends spät nachhause kommen und es trotzdem noch "bling" macht und man versteht.... *lach* Ich finde die Vorstellung durch dieZeit zu springen ob vorwärts oder rückwärts genaus beängstigend wie faszinierend!

    Und so kommen wir nun auch schon zu deiner Frage: Wenn ich die Chance erhalten würde durch die Zeit springen zu können, käme ich wie viele andere in Versuchung. Dinge zu sehen, die vergangen und verwelkt, nur noch in den Gedanken der Menschen existieren doch einmal live zu erleben, oder eine Handlung, ein Ereignis-eine Tat zu verhindern oder sich selbst und das Leben das man führt in eine andere Richtung zu lenken. Oder ein Sprung in die Zukunft, um zu sehen was einmal wird sein: Es gibt so viele Möglichkeiten und Situationen und doch, würde ich um nichts in der Welt durch die Zeiten springen wollen.

    Ich möchte weder sehen, wo ich einmal in paar Jahren stehen werde noch ein Ereignis aus der Vergangenheit besuchen und sehen. Es ist wichtig Erinnerungen weiterzugeben, aber nicht ihnen hinterher zu jagen. Auch der Zukunft sollte man nicht zu viel Beachtung schenken, sondern ihr mit geschlossenen und unwissenden Augen entgegen schreiten. Uns ginge etwas verloren, würden wir an jeden Ort zu jeder Zeit springen und gehen können. Das ist nicht das wirkliche Leben. Wir sollten im Hier leben und die Zeit nutzen die uns gegeben ist :)

    Liebsten Dank für deinen tollen Beitrag <3
    Alles Liebe, Leslie/LeFaBook

    AntwortenLöschen