Mittwoch, 22. April 2015

[Gewinnspiel] Blogger schenken Lesefreude

Wie sicher jeder Bücherjunkie weiß, ist morgen am 23.04 

Welttag des Buches 

und damit findet auch wieder die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" statt

Infos zu dieser Aktion findet Ihr übrigens hier: 


Und da ich gerne Lesefreude verschenke, hab auch ich mir ein Buch ausgesucht, das ich gerne verlosen möchte und zwar:

Bildquelle und Infos: *hier*
Inhalt:
"Jo zählt die Tage, bis sie nach Kreta auswandern kann – endlich 18 Jahre alt, endlich unabhängig, endlich frei.
In Kreta möchte sie ein neues Leben anfangen, mit Koch, ihrem Kumpel aus dem Restaurant, in dem sie kellnert. Doch als dieser verschwindet, sieht Jo, dass Koch nicht der einzige Mensch ist, dem Jo am Herzen liegt. Der unscheinbare, geradezu unsichtbare Amar ist es, der sich nun um Jo kümmert, bei ihr bleibt, egal, wie sehr sie ihn von sich stößt. Der ihr die Schönheit des Lebens zeigt, wie nur er sie sehen kann."

Was Ihr dafür tun müsst:

1. Schreibt mir in einem Kommentar, was Euch das Lesen bedeutet.
2. Gebt mir einen Buchtipp :)

Regeln:
1., Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis Eurer Eltern zur Teilnahme haben.
2., Ihr braucht eine deutsche Postanschrift oder seid bereit das Mehrporto selbst zu übernehmen.
3., Ausgelost wird mit Hilfe eines Zufallsgenerators, um Euch dabei jedoch wiederzuerkennen müsst Ihr mit einem eindeutigen Namen kommentieren.
4., Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben. Wer zusätzlich eine Kontaktmöglichkeit angibt, wird von mir direkt angeschrieben.
5., Ich übernehme keine Haftung für verloren gegangene Sendungen.
6., In den Lostopf hüpfen nur Leute, die alle Aufgaben erfüllt haben (ein einfaches "Ich bin dabei" reicht mir dieses Mal nicht ;) ).
7., Das Gewinnspiel endet am 30.04.2015 um 23.59 Uhr.


Viel Spaß und einen schönen Welttag des Buches :)

Kommentare:

  1. Hallo :) Du bist die erste auf meinem Dashboard die ein Gewinnspiel gestartet hat. Morgen wird es wohl richtig los gehen.

    1. Einfach in andere Welten abtauchen. So kann ich für eine Weile alles um mich herum vergessen und die Zeit genießen, egal wie stressig es auf Arbeit war oder ob irgendwas nicht nach Plan lief.

    2. Lies die ,,Eve & Caleb'' Reihe. Mir hat sie wahnsinnig gut gefallen! Auch ,,A place in time'' von Patricia Rabs war super....

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    LG Mia

    AntwortenLöschen
  2. Lesen bedeutet für mich alles. Ich lese seit meiner Kindheit sehr intensiv und tauche für mein Leben gern in die Geschichten und Schicksale der Personen in den Büchern ein. Im Moment nutze ich vor allem die Wege zur Arbeit und von der Arbeit dazu, meinem Lieblingshobby nachzugehen.

    Als aktuellen Buchtipp kann ich Dir das Jugendbuch Nacht ohne Namen von Jenny-Mai Nuyen empfehlen, ein Fantasy-Buch, das in Berlin spielt. ;-)

    Gern mache ich bei Deinem tollen Gewinnspiel mit und würde mich freuen, das Buch "Egal wohin" bei Dir zu gewinnen und gnadenlos "zu verschlingen".

    Liebe Grüße

    Annett
    FEKAMueller@t-online.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Was mir das Lesen bedeutet?
    Ich liebe das Lesen, weil ich dadurch in andere Welten oder einfach andere Geschichten entfliehen kann. Dann kann man mal den Alltag Alltag sein lassen und schaltet ab.

    Hmm... welchen Tipp soll ich dir geben?
    Ich empfehle dir mal die Wait for you Reihe von J. Lynn alias Jennifer L. Armentrout. Ich finde diese Bücher bisher super und kann sie dir empfehlen :)

    So dann mal ab in den Lostopf, da mich "Egal wohin" sehr interessiert :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, meine Liebe!

    Da hast Du Dir ja wieder was Tolles aus dem Ärmel geschüttelt. Wie Du Dir wahrscheinlich schon gedacht hast, nimmt das Lesen einen großen Teil meines Lebens ein. Meine Freunde würden sagen, einen viel zu großen Teil :D

    Ich würde also sagen: das Lesen bedeutet mir ALLES. Mal abgesehen von meiner Familie, meinen Freunden und meinem Leben natürlich :D

    Ein Buchtipp ist nicht leicht bei Dir. Wahrscheinlich kennst Du schon, was ich Dir von Herzen empfehlen kann, aber egal:

    Falls Du sie noch nicht gelesen haben solltest, musst Du unbedingt zur Outlander-Reihe von Diana Gabaldon greifen oder auch zu den Büchern von Deborah Harkness. Ganz aktuell hat mir "Dangerous Visions" echt gut gefallen und als kleiner Geheimtipp:

    Die Rhapsody-Reihe von Elizabeth Haydon - das kennen viel zu wenige!

    Liebste Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Meine Bücher sind mir, was Materielles angeht, das Wichtigste im Leben. Ich bin niemand der gerne weggeht, Party macht. Ich kann ganz gut auch alleine sein, solange ich dabei lesen kann.
    Mein Buchtipp: Lese auf jedem Fall die Mythos Academy Bücher!!! Ich habe sie gerade alle gelesen und bin begeistert.
    Ich wünsche Dir einen schönen Welttag des Buches!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    da versuche ich doch auch mal mein Glück :) Auf das neue Buch von Franziska Moll hatte ich schon ein Auge geworfen.
    Das Lesen bedeutet mir wahnsinnig viel. Ich könnte es mir nicht vorstellen, aktuell kein Buch zu lesen. Ich liebe es, in fremde Welten einzutauchen und spannende Abenteuer mit den Protagonisten zu erleben. Filme können da einfach nicht mithalten.
    Ich empfehle dir "Die Nacht der gestohlenen Küsse" von Kasie West, das war einfach zum Anbeißen süß :)
    Meine Mailadresse ist stefanie.masuch1@web.de
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Monika,

    deine Fragen sind ganz schön knifflig, weißt du :D? Wie soll ich kurz und knapp erklären, was mir Lesen bedeutet, begleitet es mich doch jeden Tag und schon seit meiner frühsten Kindheit. Ich werde also nicht in einen Roman verfallen, sondern sage einfach ganz kurz und knapp: Lesen ist ein großer, wichtiger Teil meines Lebens, ohne den ich wahrscheinlich nicht das wäre was ich heute bin ;). Ein Leben ohne Bücher könnte ich nicht führen und ich wäre Unvollständig. Ich hoffe das ist soweit verständlich :D? Lesen und ich, das ist eine Symbiose ;)!

    Einen Buchtipp? Carlsen hat vor ein paar Stunden seine Neuerscheinungen auf die Hompage online gestellt ^^! Ich kann dir TOTAL die Impress E-Books empfehlen, welche jetzt als Taschenbücher erscheinen: Morgentau, Light& Darkness, Verlieb dich nie in einen Rockstar und Pan Band 1 --> für 5€! Logisch, dass man da zuschlagen muss, nicht wahr :D?! Mein Bücherregal platz zwar schon aus allen Nähten, aber es findet sich immer noch ein Platz, "Egal wohin" ich es auch stellen muss ;D *hehehe*.

    Liebste Grüße
    Conny :)
    (Cornelia_Mann@gmx.de9

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)
    Bei so einem tollen Gewinnspiel muss ich doch gleich mitmachen :)
    Interessante Frage, was bedeutet Lesen für dich: Also Lesen hat mir schon immer sehr viel bedeutet, ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wie es ohne lesen war, erst haben meine Eltern mir vorgelesen und dann habe ich schnell selbst lesen gelernt. Selbst wenn ich keine Zeit habe, muss ich zumindest Abends noch etwas lesen, das ist mein perfektes Einschlaf und Beruhigungsmittel. Auch im Urlaub lese ich gerne, was wäre ein Strand ohne ein Buch? :D

    Mein Buchtipp, schwer, schwer, aber ein Buch, dass ich wirklich immer nur weiter empfehlen kann, ist Amy on the Summerroad, ich liebe dieses Buch, es ist so sommerlich, romantisch und spannend :)

    Liebe Grüße,
    Jana
    janas-traumwelten@t-online.de

    AntwortenLöschen
  9. Lesen ist für mich die beste Möglichkeit das Unmögliche zu erleben.
    Mein Buchtipp für dich ist: Virtuosity von Jessica Martinez

    Liebe Grüße
    Lina

    Wirth.lina@web.de

    AntwortenLöschen
  10. Huhu :)

    Mir bedeutet das Lesen in erster Linie Entspannung - so wie den meisten anderen vermutlich auch. Vor allem in stressigen Tagen ist es total toll, wenn man so ein wenig abschalten kann.

    Ich kann dir "Bis aufs Haar" von KA Harrington empfehlen :)


    LG
    Sarah

    sarahmariebuhr (a) gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Halli hallo,

    nun, lesen bedeutet für mich vor allem Flucht aus dem Alltag. Und Vergnügen. Reisen. Ich liebe es einfach!

    Du möchtest einen Buchtipp? Ehrlich? Nur einen? ;D Nun. Also, da du auch Fantasy liest möchte ich dir die Bücher von Patrick Rothfuss und Brandon Sanderson ans Herz legen. Beide Autoren haben mich so sehr begeistert mit ihren Geschichten und tun es noch. ♥

    Liebe Grüße,
    Sarah
    lil-daisy@web.de

    AntwortenLöschen
  12. ich brauche meine bücher um nach nen harten tag runter zukommen.... selbst wenn ich auf 180 bin, 10 minuten lesen bewirkt wunder. ich lese quer beet, alles was mir in die finger kommt, in der badewanne, am essenstisch, im bett und in der bahn.... ständige begleiter für mich. meine absolute lieblingsautorin ist cecilia ahern, durch sie bin ich so richtig zur leseratte geworden und verschlinge all ihre bücher <3

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche einen schönen Welttag des Buches !!!!!

    Ich liebe Franziska Moll, ihr Debütroman Was ich dich träumen lasse, war wirklich großartig !!!
    Bücher bedeuten für mich Leidenschaft, Hobby und so viel mehr !!!
    Eine kleine Flucht vor der Realität, die Möglichkeit in fremde Länder zu reisen und sich einfach fort zu träumen ...

    Ich war diesen Monat besonders begeistert von Der Sommer, in dem es zu schneien begann . Wirklich spannend und alles andere als vorhersehbar.

    Liebe Grüße Nina

    ninawilke81@gmx.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Monika,
    für mich bedeutet das Lesen unglaublich viel: Einerseits kann ich so in fremde Welten abtauchen und mich aus dem Alltag lösen, andererseits ist es für mich Entspannung und ein Hobby. Es ist für mich vielleicht ein bisschen Therapie.
    Ich kann dir auf jeden Fall "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" von Lilly Lindner empfehlen - mein bisheriges Jahreshighlight - ein wirklich tolles Buch.
    Meine Mail-Adresse ist: nadjabookworm2@gmail.com
    Damit würde ich gerne in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  15. Ich brauche ein zweites Leben zum lesen, weil ich es liebe in eine Geschichte völlig ein zu tauchen und den Alltags-Stress zu vergessen
    Tja Buchempfehlung ist schwer. Ich denke "Frostblüte" von Zoë Marriott solltest du mal lesen.

    LG
    Sandra
    (sandra.bohnhoff@freenet.de)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    Lesen ist für mich einfach mein liebstes Hobby, bei dem ich am besten abschalten kann.
    Als Buchtipp kann ich sehr empfehlen "Mörderkind" von Inge Löhnig. Mal ein etwas anderer Krimi, der mich sehr begeistert hat.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  17. Lesen ist für mich in 1. Linie Entspannung, weil ich dabei sehr gut abschalten kann. Dabei spielt es keine Rolle welches Genre ich gerade lese.
    Wenn du mal nichts zu lesen hast, da probiere es mit "The Power of One" von Bryce Courtenay und am besten ließt du gleich noch "Tandia" hinterher. Diese beiden Bücher sind überwiegend in Südafrika angesiedelt und ich finde, dass er einen wirklich dorthin mitnimmt, da seine Beschreibungen sehr gut gelungen sind.

    AntwortenLöschen
  18. Ich lese super gern um wach zu werden. So eine halbe Stunde morgens im Bett vor dem Aufstehen. Das ist toll. Der harte Alltag trifft einen dann nicht so direkt und man kann in eine andere Welt eintauchen. Ich empfehle dir: Jane Austen (Stolz und Vorurteil, Mansfield Park) und Günter Grass (Beim Häuten der Zwiebel, Katz und Maus, Die Box)

    AntwortenLöschen
  19. Hi Monika,
    für mich bedeutet Lesen Entspannung. In eine andere Welt abtauchen lässt mich alle Alltagsprobleme vergessen. Wenn ich viel arbeiten muss, bekomme ich auch richtig schlechte Laune, wenn ich dann keine Zeit mehr zum Lesen habe :) Ein Buch, das mir schon oft den Tag gerettet hat, möchte ich dir empfehlen. Es ist "Die Tochter des Phönix" von Barbara Erskine. Schon recht alt und nicht mehr neu erhältlich. Aber ich liebe es und habe es schon über zehn Mal gesehen. Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  20. Hey :D
    für mich bedeutet das Lesen nach einem stressigen Tag runterzukommen, sich zu entspannen und einfach komplett in das Buch einzutauchen.
    Ein Buchtipp?! Elisabeth Wagner - Bring mich heim. Unglaublich berühernd und bewegend.
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    lesen bedeutet mir sehr viel, ich habe eigentlich immer ein Buch dabei. Ich liebe es in neue spannende Welten einzutauchen. Es entspannt mich und ich kann den Alltag für einen Moment vergessen.

    Aliens in Armani von Gini Koch kann ich empfehlen. :) Ich liebe dieses Buch.

    Liebe Grüße
    Nadine

    nadine.hewel@gmail.com

    AntwortenLöschen
  22. Hey :-)

    Lesen bedeutet mir sehr viel. Es ist für mich abschalten von der Welt und abtauchen. Welten und Orte kennen lernen, die ich vermutlich nie sehen werde oder die so fantastisch ausgedacht sind, dass es eine atemberaubende Reise ist.
    Ohne lesen würde mir etwas in meinem Alltag fehlen..
    Liebe Grüße
    weinlachgummi@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    Lesen bedeutet mir mein Leben! Ich wüsste nicht, was ich ohne Bücher anfangen sollte, denn Lesen gehört zu meinen großen Leidenschaften und machen einen großen Teil meiner Persönlichkeit aus. Ich wäre ein ganz anderer Mensch, wenn es keine Bücher gäbe.
    Ein Buchtipp? Einen? Da würde ich sofort "Der Kuss des Windes - Sturmkrieger" sagen, aber das steht ja schon auf deiner Wunschliste und wird hoffentlich bald erlöst :D Ansonsten ist "Sternschnuppenstunden" von Rachel McIntyre noch ein ganz wundervolles Buch.
    Liebe Grüße,
    Noemi
    nomefri@gmail.com

    AntwortenLöschen
  24. Hallo^^

    Ich würde auch gerne mitmachen:) Also, was das lesen für mich bedeutet? Sehr sehr sehr viel! Zum einen ist lesen in jeder Gefühlslage gut - wenn ich traurig bin oder glücklich, lesen geht einfach immer. Und ich liebe es unendlich, immer wieder neue Welten und Geschichten und Charaktere zu erkunden, darüber nachzudenken und mich auch mit anderen darüber auszutauschen. Lesen ist einfach der Wahnsinn:D

    Und ein Lesetipp von mir wäre "Kirschen im Schnee", falls du das noch nicht kennst. Ich hab schon lange kein so herzerwärmendes Kinderbuch gelesen, das ist eindeutig für Leser jeden Alters und eben nicht nur für Kinder!

    Liebe Grüße
    Julia von My world full of books
    world_of_books@gmx.de

    AntwortenLöschen
  25. Lesen bedeutet mir alles. Es ist ein Hobby, welches mich jeden Tag begleitet. Ich schaue selten fern und habe auch zuhause sonst nicht soo viele andere Beschäftigungen, denen ich gerne nachgehe. Am liebsten lege ich mich einfach Abends hin und lese, bis mir die Augen zu fallen :)

    Ich empfehle dir zwei Bücher, wenn es recht ist, meine absoluten Lieblingsbücher. :)
    1. Delirium von Lauren Oliver
    2. Die Bestimmung von Veronica Roth
    Beides tolle, spannende Bücher, in meinen Augen :)


    Liebe Grüße , Nicki <3

    nickisbuecherwelt @ web.de

    AntwortenLöschen
  26. Heyho,
    lesen bedeutet für mich sehr viel. Es ist mein größtes Hobby. Zudem finde ich, dass man beim lesen super vom Alltag abschalten kann und sich erstmal ein bisschen woanders "hinfliehen" kann. :)

    Als Buch würde ich das erste Buch der "Memento"-Reihe empfehlen. Das fand ich super. Hab es leider noch nicht geschafft die Reihe weiterzulesen. Außerdem würde ich dir, wenn du Thriller überhaupt gerne liest, die Bücher von Cody Mc Fadyen empfehlen wirklich sehr spannend und blutig. ;)

    Sonnige Grüße und einen schönen Tag noch. ♥
    http://kathisbuecherstapel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,

    oh ich fand ihr erstes Buch so toll, da probiere ich sehr gerne mein Glück und hüpfe in den Lostopf. :)

    Und natürlich bekommst du auch einen Buchtipp von mir:
    Da du ja schon ein paar Bücher von Simone Elkeles gelesen hast, würde ich dir unbedingt und ganz doll die Perfect Chemistry-Trilogie ans Herz legen! Besonders Du oder das ganze Leben - dieses Buch ist flüssige Schokolade, es ist einfach traumhaft und hat ganz viel Bauchkribbelpotenzial!


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,
    da mache ich doch gerne mit :)
    Was bedeutet mir das Lesen? Eu, wirklich sehr viel. Da könnte man mich beinahe fragen, was Atmen für mich bedeutet. Natürlich würde ich ohne Bücher nicht gleich tot umfallen, aber es wäre ein sehr viel trostloseres Leben.

    Welches Buch kann ich dir empfehlen? Die Legend-Reihe von Marie Lu ist klasse. Als einzelnen Roman kann ich dir zudem "Unendlich wir" von Amy Harmon empfehlen. Aber auch "Gott bewahre" von John Niven kann ich weiter empfehlen.

    Liebe Grüße und einen schönen Welttag das Buches noch :)

    paige0706@yahoo.de
    schattenfederlein.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  29. Tschuldige für den Doppelpost. Ich habe gerade gesehen, dass du die Legend-Reihe, die ich dir als Buchvorschlag gegeben habe schon gelesen und bewertet hast. Daher noch andere Vorschläge von mir, die ich jetzt hier in deinen Rezensionen nicht finden (oder vlt. übersehen :P) habe:
    Richelle Mead - Vampire Academy (6teilige Reihe)
    Richelle Mead - Bloodlines (6teilige Reihe)
    Ally Condie - Atlantia (Einzelband)

    GLG ;)

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Moni,

    Lesen bedeutet für mich: träumen, entspannen, Freude, aus dem Alltag "fliehen", Spannung, Tränen, Glück, gemeinsame Zeit mit meinem Sohn (ich lese ihm viel vor), Austausch mit anderen Lesewürmern, Horizonte und Fantasie erweitern, Grenzen überschreiten, ...

    Was ich dir empfehlen würde: Möglichst alles zu lesen, was dir in die Finger kommt und zusagt. ;-) Aber ganz besonders: Drachenreiter und Der Herr der Diebe von Cornelia Funke, außerdem "Am ersten Tag" und "Die erste Nacht" von Marc Levy. Und noch viele mehr. ;-)

    Ganz liebe Grüße, Tina
    http://tinaskleinebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  31. Hey :)
    Mmh Lesen ist für mich eine Entspannung - ich werde richtig gereizt, wenn ich für längere Zeit nichts mehr gelesen habe (was ich mir persönlich ausgesucht habe - Uni ist da ein anderer Schnack) :P
    Ich empfehle dir Das Lächeln der Frauen - eine wirklich süße Geschichte für Zwischendurch.
    Liebe Grüße
    Malin Jo

    AntwortenLöschen
  32. Hi Monika, das hört sich toll an und ich möchte gerne mitmachen :O) Lesen ist für mich wie Medizin....die Geschichten haben mir schon oft über schlimme Zeiten hinweg geholfen...schon allein, wenn ich vor meinem Bücherregal stehe, beruhigt mich das.
    Ich empfehle dir: "Du bist mein Stern" und die Fortsetzung "Diesmal für immer" von Paige Toon; Das ist eine wunderbare Geschichte, ich hab die Bücher eingeatmet ;O) LG Jen

    AntwortenLöschen
  33. Hey :)
    Das Buch, das du ausgesucht hast hört sich wirklich super an!
    Lesen bedeutet für mich Abschalten. Vor der Realität fliehen. Meine Flucht aus der Welt, wenn ich genug habe ;) Lesen ist einfach das schönste Hobby der Welt :)
    Hm, ein Buchtipp...das fällt mir gerade ernsthaft schwer :D Ich bin seit Monaten wieder einmal im Harry-Potter-Fieber und lese alle Bände erneut, da fällt es einem schwer, über den Tellerrand zu blicken und an ein anderes Buch zu denken :D Ich fand die "Chroniken der Unterwelt" von Cassandra Clare sehr gut. Ansonsten kann ich dir jedes Buch von Jodi Picoult empfehlen - sie ist einfach eine ganz tolle Autorin, die zum Nachdenken anregt. Allerdings keine Bücher, die man so nebenbei lesen kann. Sie beschäftigen einen wirklich! Und Ken Follett finde ich auch ganz toll, besonders hat mir hier "Der dritte Zwilling" gefallen :)

    Liebe Grüße
    Madita
    madita.hofmann@googlemail.com
    lucciola-test.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  34. huhu Moni :)

    was sehe ich da? Es dauert ja nicht mehr lange und du erreichst die 1000 Leser Marke. Wahnsinn ^^

    Lesen bedeutet für mich sehr viel. Nirgendwo sonst kann ich abschalten und in neue Welten gehen, wie beim Lesen. Es ermöglicht mir neue Welten zu entdecken, Abenteuer zu erleben, mich mit Probleme anderer herumschlagen und mit den Figuren mitzuerleben. Lesen ist etwas ganz tolles :)

    Puhh eine Bücherempfehlung... Kennst du die Reihe "Maya und Domenico"? ISt eine ganz wunderbare Reihe, die ich innerhalb einer Woche durchgelesen habe. Und das tolle ist, sie ist nicht nur eine herkömmliche Liebesgeschichte sondern stückweit mehr ;) Die Handlung spielt sich in etwa 7-10 Jahren ab. Was ich echt schön finde, denn da erlebt man die Veränderung und Entwicklung der Figuren besser ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag wünsche ich dir

    Caterina

    AntwortenLöschen
  35. Hey Monika,
    für mich bedeutet lesen viel zB eine Ablenkung vom Alltagsstress, Entspannung und die Möglichkeit zu träumen und einfach abzuschalten, für mich ist ist in Ruhe schmökern zu können absoluter Hochgenuss:-)

    Meine Buchtipps für dich wären: "Die Überlebenden" und "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin"

    Liebe Grüße Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  36. Huhu :)

    Ja.. was bedeutet es mir... Ablenkung? In den Büchern Gleichgesinnte finden? Hoffnung? Mut? Spannung? Ich weiß es gar nicht so wirklich. Ich habe einfach schon immer gelesen und somit ist es wohl einfach Teil von mir...

    Ich empfehle immer wieder gerne "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer. Unbedingt direkt beide vorrätig haben, wenn einem eine erste Leseprobe zusagt... ist sonst wirklich fies. Ist einfach eine wunderschöne (Liebes)Geschichte ohne dabei in Kitsch zu ertrinken... auch als Hörbücher dringend zu empfehlen oder als Theaterstück.. :)

    Liebe Grüße,

    Svea
    Livsglaedjen@gmail.com

    AntwortenLöschen
  37. Sonjas Bücherecke24. April 2015 um 21:30

    Hallo,

    tolle Aktion zum Welttag des Buches. Ein Dankeschön an euch Blogger.
    Lesen bedeutet für mich, abtauchen in eine andere Welt, zu träumen, neue Abenteuer zu erleben.
    Empfehlen kann ich dir die Schwestern von Sherwood von Claire Winter.

    Liebe Grüße Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  38. Hey :)
    Für uns bedeutet das Lesen nach einem anstrengenden Tag einfach in eine andere Welt tauchen zu können und alles um uns herum zu vergessen und vielleicht auch ein paar anstehende Hausaufgaben zu verdrängen :D Außerdem hat man mit einem Buch immer gute Unterhaltung und kann lange Wartezeiten überbrücken.

    Unser Buchtipp an dich ist "Anna and the French Kiss" bzw. "Herzklopfen auf Französisch" von Stephanie Perkins ♥

    Liebe Grüße
    Pascale & Carolin
    pascaleandcarolin@gmail.com

    AntwortenLöschen
  39. Hallo :)

    Ich würde auch sehr gerne in den Lostopf hüpfen, denn ich möchte nun endlich mal erfahren, ob die Bücher wirklich so toll sind, wie mir immer gesagt wird <3
    Zu deinen Fragen: Für mich bedeutet das lesen, meinem Alltagsleben für einen Moment zu entfliehen und in neue Welten einzutauchen und einfach zu entspannen.
    Mein Buchtipp: "Seelen" von Stephenie Meyer! Mein absolutes Lieblingsbuch, das jeder gelesen haben sollte <3

    Liebe Grüße
    Jenni
    jennis-lesewelt@web.de

    AntwortenLöschen
  40. Hey ♥
    Für mich bedeutet das Lesen einfach Entspannung. Grade jetzt wo ich im Stress der 11. Klasse hänge und mich manchmal fühle, als würde gleich alles über mir zusammenbrechen, kann ich mir ein Buch nehmen und für ein paar Stunden dem Stress entfliehen. Deshalb bin ich so dankbar, dass es Bücher gibt :>

    Mein Buchtipp wären "Der Märchenerzähler" und "Solange die Nachtigall singt", beide von Antonia Michaelis. Vielleicht hast du sie schon gelesen, ich muss sie trotzdem nennen, weil sie so unglaublich gut sind!

    Alles Liebe
    Creamcup ♥
    little-creamcup@t-online.de

    AntwortenLöschen
  41. Hallo meine liebe Moni,

    uii mir hat ja schon deine Rezi zu dem Buch so gut gefallen, da muss ich jetzt einfach in den Lostopf hüpfen. :)

    Für mich bedeutet das Lesen mich verzaubern, berühren, schockieren zu lassen, glücklich zu sein, entspannen und in eine Geschichte eintauchen, die mich hoffentlich begeistert. :)

    Und mein Buchtipp wäre ganz aktuell "Mein Herz und andere schwarze Löcher", welches mir unglaublich gut gefallen hat! Und "Das Flüstern meiner Zeit" ist ein tolles Fantasy-Jugendbuch und der neue Auftakt von Sandra Regnier zu einer neuen Reihe. :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    deine Hannah
    (hannahsophie.jaeger@gmail.com)
    <3

    AntwortenLöschen
  42. Hallo :-)

    Danke für die schöne Aktion. Lesen bedeutet mir sehr viel, denn ich lese seit der Kindheit und es ist bis heute mein größtes Hobby. Ich liebe es, in fremde Welten einzutauchen.

    Als Buchtipp kann ich "Mein kleines Stück Alaska" von Sharon Short empfehlen, weil mich die Geschichte tief berührt hat.

    Liebe Grüße, Steffi
    sunnyflower24@web.de

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Moni,

    Bücher sind ein Teil von mir ohne sie wäre ich definitiv nicht vollständig und nicht ich. Das bedeutet es mir.

    Mir liegen die Bücher von Kira Gembri am Herzen und besonders kann ich dir ihr Wenn du dich traust empfehlen.

    Liebe Grüße, Cindy
    kumosbuchwolke@gmail.com

    AntwortenLöschen
  44. Huhu,

    lesen beudeutet für mich, Realitätsflucht, Abenteuer, Reisen, neue Welten entdecken, entspannen.

    Empfehlungen von mir sind einmal "Passagier 23" und zum Zweiten "Der Junge im gestreiften Pyjama". Beide sehr zu empfehlen! (:

    Liebe Grüße,
    Sami

    (SamiImWunderland@web.de)

    AntwortenLöschen
  45. Hallo :)

    Ich kann dir "Rosen und Seifenblasen" von Sonja Kaiblinger empfehlen! Das Buch hat mich total überrascht, es ist lustig, spannend und wirklich fesselnd.
    Lesen bedeutet für mich den Alltag zu vergessen und in andere Welten abzutauchen. Man vergisst seine Probleme für eine Weile und es ist definitiv gesünder als Alkohol :D

    Liebe Grüße
    Kathi

    kathrin.langgartner@gmail.com

    AntwortenLöschen
  46. Hallo,

    also ich kann dir von Aprilynne Pike, Dangerous Visions empfehlen, lese, bzw verschlinge ich gerade. Lesen bedeutet für mich Entspannung, neue Welten kennen lernen und abschalten vom Alltag. Ein Leben ohne Bücher ginge gar nicht!

    Lg, Silke

    SillySteiner@t-online.de

    AntwortenLöschen
  47. Hallöchen,

    tolles Gewinnspiel, ich freue mich, dass ich dabei sein darf!

    Lesen ist für mich Entspannung pur, das Eintauchen in eine andere Welt und dem Alltag kurzzeitig entfliehen!

    Ich würde das Buch bzw. die Reihe Krieger des Lichts von Jasmin Romana Welsch empfehlen! Sehr spannend und emotional geschrieben!

    Ganz liebe Grüße
    Marion
    mariongeier@gmx.net

    AntwortenLöschen
  48. HuHu liebe Moni ♥♥♥

    Ich schwebe gerne auf Buchwolke 7! Angefangen hat diese Liebe, als ich noch so klein wie eine Erbse war und die geflüsterten Worte der Bücher, mich im Bauch meiner Mama erweckt und belebt haben....das waren holprige Wochen die meine Mama mit ihrem kleinen Wesen im Körper aushalten musste, habe ich doch vor Aufregung weil die Geschichte so spannend, traurig oder berührend war angefangen mich bemerkbar zu machen-und das alles mit kleinen tritten, die vermuten ließen, ich wäre später auf Erden gerne mal ein Fußballstar-sowas aber auch :D Als ich dann endlich selbst Fuß in dieser Welt fassen durfte war der Spruch "In die Wiege gelegt" eigentlich das zutreffenste was man in Bezug auf mich+Bücher sagen konnte....aus dem Baby wurde ein kleines Feenkind, dass die Welt der Märchen und die Zeilen und Bedeutungen der Bücher im Herzen trug und bis Heute ist diese Liebe tief verankert - fast so verwachsen wie die dicken Wurzeln der Bäume im Wald... Gerne würde ich in den Lostopf hüpfen um weitere Worte einsaugen zu können, denn WÖRTER/BÜCHER SIND MEINE LUFT ZUM ATMEN :-)

    Mein Buchtipp an dich ist "Wie Blüten im Wind" von Christin Hannah
    aber Vorsicht! TaschentuchAlarm :OOOOO


    Liebsten Dank für diese schöne Verlosung und den wundervoll gewählten Titel :*
    Leslie

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Monika,

    mit lesen starte ich in den Tag, erfreue ich mich während des Tages und beende den Tag damit -- auch wenn ich manchmal nur ein paar Minuten dafür habe. Ich könnte mir nie vorstellen, nicht jeden Tag zu lesen!

    Mein Buchtipp ist "Der Zug der Waisen" von Catherine Baker Kline -- absolute Leseempfehlung! :)

    Viele liebe Grüße und danke für die Gewinnchance,
    Birgit
    swappinghowdies@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Moni,

    dann würde ich auch noch gern mein Glück herausfordern.
    Für mich ist Lesen in erster Linie Entspannung. Ich liebe es einfach damit dem Alltag zu entfliehen und ganz in andere Welten und Geschichten abzutauchen. Am liebsten habe ich natürlich Bücher, wo man komplett alles um einen herum vergisst.
    Außerdem liebe ich einfach (richtige) Bücher: das Gefühl wenn man das erste Mal den Buchdeckel eines neuen Buches aufschlägt, der Geruch und ich habe eine große Büchersammelleidenschaft.

    Empfehlen kann ich dir die Bücher von Antonia Michaelis, besonders "Der Märchenerzähler". Ihr neustes Buch gibt es übrigens gerade bis nächste Woche noch bei mir zu gewinnen, falls es dich anspricht.

    Viele Grüße und vielen Dank für das tolle Gewinnspiel, Julia
    scriptoflife.buecherblog@gmail.com

    AntwortenLöschen