Freitag, 10. Juli 2015

[Blogtour] Klang der Vergangenheit

Ich freu mich total, dass ich heute die Blogtour zu "Klang der Vergangenheit - The Promise" von Isabelle Wallat einleiten darf:


10.07: Hier bei mir :)
Und damit Ihr Euch gleich mal ein kleines Bild von der Autorin und dem Buch machen könnt, hat mir Isabelle Wallat einige Fragen beantwortet:

1., Bitte stell Dich doch einfach mal kurz vor … 

Mein Name ist Isabelle Wallat und ich komme aus dem schönen Sachsen. Ich arbeite Hauptberuflich als technische Zeichnerin und in meiner Freizeit schicke ich gerne meine Fantasie auf wilde Reisen. Am meisten angetan haben es mir dabei die Vampire und Gestaltwandler. Ich schreibe vor allem im Genre Fantasy und all seinen verschiedenen Untergenres. Meine berufliche Laufbahn ist allerdings etwas kompliziert. Ich habe in meinem Leben schon drei Berufsausbildungen erfolgreich abgeschlossen. Das Schreiben und ausdenken von Geschichten war jedoch schon immer ein Teil meines Lebens.

Und das ist die liebe Isabelle.

2., Welche Bücher sind von Dir bis jetzt erschienen? 
Bisher bin ich in diversen Anthologien vertreten. Die meisten davon im Genre Fantasy, aber es gibt darunter auch „Exoten“, wie zum Beispiel meine beiden Kurzgeschichten aus dem Steampunk Genre, das mich sehr inspiriert hat. Meine Heldin Helena Roth ist bisher schon zweimal in Steampunk Anthologien des Art Skript Phantastik Verlages erschienen. „Klang der Vergangenheit“ ist mein erster Roman, dem bald schon weitere folgen werden.

3., „Klang der Vergangenheit“ ist ja eine Fantasy-Geschichte. Worum geht es in dem Buch und warum gerade Fantasy?

In dem Buch geht es um die junge Berlinerin Madison Perry, die nicht nur eine außergewöhnliche Gabe besitzt, sondern auch noch über Erinnerungen an ein früheres Leben verfügt. Als diese Erinnerungen nach vielen Jahren wieder zurückkehren, begibt sie sich auf die Suche nach der wahren Geschichte. Diese führt sie nach Schottland, wo sie dem mysteriösen Darvin begegnet und schon nach kurzer Zeit werden Gegenwart und Vergangenheit eins.

Ich habe mich schon immer sehr für Fantasy Geschichten begeistern können. Dämonen faszinieren mich. Und vor allem die Welt in der sie leben.

Und so sieht das Cover aus. Ist es nicht zauberhaft?!
4., Wann hast Du mit dem Schreiben angefangen und wann stand der Entschluss fest, dass Du Deine Werke wirklich veröffentlichen willst? 

Mit dem Schreiben angefangen habe ich schon in der Schulzeit. Über die Jahre hat sich dann mein Schreibstil und vor allem meine Selbstsicherheit immer mehr gesteigert, sodass ich vor einigen Jahren den Mut hatte, anderen meine Werke zu geben. Daraus wurde schnell der Wunsch, meine Manuskripte veröffentlichen zu wollen. Meine ersten Werke als Autorin sind noch immer gut verwahrt in einer Kiste in meinem Schrank und manchmal, wenn ich sentimental werde, hole ich sie raus und stöbere darin.

5., Gab es irgendwelche literarischen Vorbilder in Deinem Leben? Was liest Du selbst gerne? 

Direkte Vorbilder habe ich eigentlich nicht. Dafür gibt es aber eine ganze Reihe von Autoren die ich gerne lese. Zurzeit sind das vor allem Nalini Singh und J. R. Ward. Aber auch Lissa Price und Teri Terry finde ich toll und habe ihre Bücher regelrecht verschlungen. Ansonsten lese ich gerne mal quer durch das Fantasy Genre auf der Suche nach neuen spannenden Geschichten und Autoren.
 
6., Du bist ja Selfpublisher … wie kam das? 
Meinen Roman „Klang der Vergangenheit“ habe ich vor einem Jahr bei einem kleinen Verlag unterbringen können, doch leider hat die Zusammenarbeit nicht so gut geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe und ich entschied mich, es einfach selbst zu versuchen. Selfpublisher zu sein ist schwer, aber es ist die Mühe wert am Ende sein Buch in Händen halten zu können.

7., Wie wichtig stufst Du Buchblogger und Sozialmedia als Autorin ein? 

Sogar sehr wichtig. Ein Großteil unseres Lebens spielt sich mittlerweile Online ab und viele besonders junge Leute kommunizieren viel über Facebook, Twitter, Instagram und Co. Auch Buchblogger haben unter Viellesern inzwischen eine wichtige Rolle eingenommen. Als Autorin ist es daher wichtig sich gut zu vernetzten. Sowohl mit Buchbloggern, als auch mit anderen Autoren, aber vor allem mit den eigenen Fans.

8., Welche zukünftigen Projekte haben wir von Dir zu erwarten? 
Im August erscheint der zweite Teil meiner Trilogie. „Feuer der Hölle – The Promise 2“ steht quasi schon in den Starlöchern. Im Dezember wird mit „Fluch der Götter“ der dritte und finale Teil erscheinen. Außerdem werde ich eine kleine Geschichtensammlung über Maddys Freunde herausbringen. Das wird dann im Frühjahr 2016 der Fall sein. Zurzeit sind auch ein paar Manuskripte unterwegs und stellen sich bei Verlagen vor. Ich hoffe, dass sie alle noch ein gutes neues zu Hause finden werden.

9., Kannst Du Dir vorstellen, einmal ein ganz anderes Genre zu erobern? Z.B. Krimis oder Thriller? 

Ich habe mich vor einiger Zeit tatsächlich mal an eine kriminellen Kurzgeschichte gewagt, aber dieses Experiment ging schief. Dagegen erscheint bald eine Kurzgeschichte von mir, die mal absolut gar nichts mit dem Genre Fantasy zu tun hat. In „Der Roller und die Weinflasche“ aus der Anthologie „Das Lächeln der Stille“, welche im Oldigor Verlag erscheint, geht es um ein junges Paar und ihren Urlaub in Rom. Das Schreiben dabei hat mir Spaß gemacht, aber eigentlich will ich mich schon länger mal an einem Dystopie Roman versuchen.

10., Was machst Du, wenn Du nicht schreibst? Wie sieht Dein Leben abseits vom Autorendasein aus? 

Lesen. Wenn ich nicht gerade schreibe, dann lese ich sehr viel. Mein Bücherregal ist schon fast voll, sodass ich bald wieder anbauen muss. Aber abgesehen davon ist mein Leben im Grunde recht normal. Ich gehe zur Arbeit und kümmere mich um den Haushalt.

11., Was war Dein verrücktestes Erlebnis als Autorin bis jetzt? 


Ich wurde mal auf Arbeit von einem Kollegen auf meine Bücher angesprochen. Dann sagte er zu mir: „Dann müssen wir in Zukunft aufpassen, was wir in deiner Nähe sagen. Das landet sonst alles in einem Buch.“ Benommen haben sich meine Kollegen aber dennoch nicht. ;)

12., Reisen wir ins Jahr 2030 … wo siehst Du Dich da? Was willst Du bis dahin erreicht haben?

2030 bin ich hoffentlich noch fleißig als Autorin tätig und habe inzwischen einen Bestseller rausgebracht. Ich will es bis dahin geschafft haben, ein Bücherregal mit meinen Romanen zu füllen. Und selbstverständlich will ich auch meinen Traummann gefunden haben. ;)

13., Was möchtest Du Deinen Lesern noch sagen? 
Egal wie gruselig und finster Vampire sich auch immer geben mögen, ohne uns Menschen sind sie zum Tod durch verhungern verurteilt. Geht bei einer Zombieapokalypse nie ohne Schrotflinte aus dem Haus. Und wenn ihr einer Priesterin über den Weg laufen solltet, seid nett zu ihr. Man weiß nie, wann man mal die Gunst einer Priesterin im Kampf gegen einen Dämon gebrauchen kann.

Und am Ende noch ein paar „Entweder – Oder“-Fragen:


1.       Schwarz oder weiß?  Weiß
2.       Hund oder Katze?  Hund
3.       Kaffee oder Tee?  Tee
4.       Buch oder eBook?  Buch
5.       Strandurlaub oder Sightseeing?  Sightseeing
6.       Email oder Brief?  Email
7.       Sonne oder Regen?  Sonne (aber bitte keine 40°C)

Homepage der Autorin: http://www.isabelle-wallat.de/

Facebookseite der Autorin:  https://www.facebook.com/autorinisabelle?fref=ts

 
Liebe Isabelle, vielen Dank für Deine interessanten Antworten :)

******************************************* 

Und wie immer gibt es auch bei dieser Blogtour ein tolles 

GEWINNSPIEL


Was müsst Ihr tun, um zu gewinnen:

1., Beantwortet mir folgende Frage als Kommentar: Was erwartet Ihr von "Klang der Vergangenheit"? Warum wollt Ihr das Buch gerne gewinnen? 
Bitte hinterlasst einen eindeutigen Namen.)
2., Ihr solltet 18 Jahre alt sein oder die Einverständnis Eurer Eltern haben.
3., Ihr seid damit einverstanden, dass ich Euren Name im Falle eines Gewinns an die Autorin weiterleite und auf meinem Blog veröffentliche. 
  4., Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für verlorengegangene Pakete übernehme ich keine Haftung.
 5., Teilnehmen könnt Ihr bis zum 14.07.15. Danach wird ausgelost und die Gewinner auf den teilnehmenden Blogs bekannt gegeben.
6., Teilnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.


Und jetzt viel Glück :)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Monika,

    tolles Imterview! Die Fragen sind richtig gut! Das Buch hört sich spannend an :) Ich liebe Bücher, die in Schottland spielen! Und dann noch in Kombination mit Zeitreisen. Oder zeitlichen Rückblenden. Das Buch hört sich an, als wenn es einiges an Spannung zu bieten hat und zudem vielleicht noch eine Liebesgeschichte beinhaltet :)

    Ganz liebe Grüße Nadine
    (Nalas.Blog@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich lese sehr gerne Fantasy und bin immer wieder auf der Suche nach neuem "Stoff" ;) Und dieses Buch scheint ein toller neuer Fantasyroman zu sein :-D

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    ich tauche gerne mal ab und befasse mich mit ungewöhnlichen Umständen. Diese Mischung Real und Ungewöhnlich hat doch was.

    Und besonders Gaben erwecken immer mein Interesse.


    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, toller Beitrag ;)

    Haha, das Nachwort von Isabelle Wallat ist genial, ich kauf´ mir dann mal eine Schrotflinte!!! :´D

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour, das interessante Interview und die schöne Verlosung! Mir gefällt die Grundidee von "Klang der Vergangenheit" richtig gut. Durch Handauflegen die Vorgeschichte eines Gegenstandes entdecken zu können, ist eine sehr originelle und spannende Idee. Ich bin sofort neugierig geworden, welche Geheimnisse den Leser auf dem Weg der Protagonistin erwarten. Außerdem finde ich auch den romantischen Einschlag des Buches sehr schön und würde mich sehr freuen, das Buch lesen zu dürfen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen