Montag, 10. August 2015

[Rezension] Acht Sinne - Band 1 der Gefühle

Cover 



 
 Titel: Acht Sinne - Band 1 der Gefühle
 Autor/in: Rose Snow
 Seitenzahl: 288
 Preis eBook: 0,99 € (D)
 ASIN: B010YSEGHK

 Bildquelle: http://www.rosesnow.de/




"Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?

Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes ..."
(Quelle: http://www.rosesnow.de/unsere-romane/)



Lee erwacht als Trägerin der Wachsamkeit im Reich der Sinne. Dort trifft sie auch die anderen Träger, mit denen sie gemeinsam ein paar Prüfungen bestehen muss, bevor sie in ihre neue Heimat reisen kann.

Doch jeder Träger ist auf seine Weise besonders und vor allem Ben macht seinem Gefühl dem Ekel alle Ehre und bringt Lee ständig auf die Palme. Und als würde das die Wachsamkeitsträgerin nicht genug stressen, passieren plötzlich einige seltsame Dinge und die beiden finden sich im Visier eines tödlichen Geheimbundes wieder … .
Um ehrlich zu sein, war ich anfangs etwas überfordert, da man als Leser gemeinsam mit Lee aufwacht und sich quasi schon in der Gefühlswelt befindet. Da prasselten sofort einige neue Eindrücke auf mich ein und ich brauchte ein bisschen, bis ich mich zurechtfand, was jedoch meiner Lesefreude überhaupt keinen Abbruch tat, denn ich fand die Gefühlswelt sofort total faszinierend.

Dem Autorenduo Rose Snow gelingt es sehr gut, den Leser auf eine Reise in eine ganz neue und zauberhafte Welt zu entführen. Sie malen dabei ein buntes und lebendiges Bild, weben immer neue Informationen ein, die sich dann in das Gesamtbild fügen, so dass man immer tiefer eintaucht und sich schließlich dem Strudel der Faszination hingibt. Die von ihnen erschaffene Welt ist so anders, als alle, die ich bis jetzt kennengelernt habe, aber ich habe mich sofort auf Anhieb in sie verliebt. 

Neben dieser einzigartigen Welt haben Rose Snow aber auch ein paar interessante und einmalige Charaktere erschaffen. Jede einzelne Figur hat ihre Eigenheiten, ihren Platz und ihre Funktion in der Gefühlswelt und überzeugt durch ihren Widererkennungswert. Natürlich gibt es ein paar Charaktere, die besonders hervorstechen und andere, die daneben etwas blass wirken, was jedoch nicht weiter stört, da das Hauptaugenmerk ja ganz klar auf den Protagonisten liegen soll und da konnten mich Lee und Ben wirklich begeistern. Hach, ich liebe den Schlagabtausch zwischen den beiden. Ich musste so oft richtig fett grinsen … Ben der Ekelträger kann wirklich ein echtes Ekel sein, aber das passt so gut zu ihm und damit bringt er Lee meistens echt auf die Palme und das find ich so erfrischend. Endlich mal ein Paar, das nicht sofort in Liebe zueinander entbrennt und doch kann man deutlich das Prickeln zwischen den beiden spüren. Aber die Autorinnen machen es in Bezug auf die Liebesgeschichte wirklich spannend und verraten überhaupt nicht, in welche Richtung es gehen wird, so dass am Ende nach wie vor alle Karten offen sind. 

Der Schreibstil der Autorinnen ist dabei richtig schön malerisch und doch einfach zu lesen. Sie schaffen es, mit ihren Worten Gefühle lebendig werden zu lassen und ein richtiges Kopfkino zu erzeugen, so dass man sich die Welt in all ihren Facetten vorstellen und ausmalen kann. Schon nach wenigen Seiten war ich so gefangen von der Geschichte und gab mich völlig dem Sog dieses zauberhaften Buches hin.

Am Ende erhält man dann sogar noch einen Einblick in Band 2, der jedoch mit so einem fiesen Cliffhanger endet, dass ich jetzt ganz ungeduldig auf die Fortsetzung warte.



Mit diesem Buch hat das Autorenduo Rose Snow einen richtigen Schatz im Fantasy-Genre geschaffen. Selten hat mich eine Welt so fasziniert und verzaubert, wie die Welt der „Acht Sinne“. Doch ich habe mich nicht nur in den Weltentwurf verliebt, sondern auch in die Protagonisten, die mich voll und ganz überzeugen konnten. Lee und Ben sind wirklich etwas ganz Besonderes. Ich finde, jeder sollte sie kennenlernen. 

Reist mit Lee und Ben in die Welt der „Acht Sinne“ und lasst Euch so wie ich, völlig in diesen Zauber und in ihren Bann hineinziehen.

 Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5. 
Homepage der Autorinnen: http://www.rosesnow.de/

Kommentare:

  1. Hallo Moni,

    das hört sich gut an (naja bis auf den Cliffhanger, die mag ich nämlich nicht). Vor allem der Weltenentwurf scheint ja super gelungen zu sein. Danke für die schöne Rezi!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es sehr toll wie du alle deine Rezensionen schreibst. Ich bin 15 und ich wünsche mir, dass mein neuer Blog einmal so toll wird wie deiner. Vielleicht willst du ja mal vorbeischauen :) https://booklove4.wordpress.com

    AntwortenLöschen