Montag, 23. Mai 2016

[Blogtour] Pandora - Wovon träumst du?


Heute startet die Blogtour zu "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund hier auf meinem Blog.

Familie - Mut - Träume

diese drei Schlagworte verwendet die Autorin, um ihr Buch zu betiteln.


Und das ist der Schatz:

Infos und Bildquelle: *HIER*
Inhalt:  
"Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ..."
(Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Pandora-Wovon-traeumst-du/Eva-Siegmund/cbt/e484636.rhd) 






Und hier noch ein paar Bloggermeinungen zum Buch:








































 ******************************************

Gewinnspiel 

Natürlich könnt Ihr bei unserer Blogtour auch etwas gewinnen und zwar

3 x 1 Printexemplar von "Pandora - Wovon träumst du?"  

Was ihr dafür tun müsst?

Hinterlasst mir einen Kommentar und erzählt mir von einem Traum, den ihr mal hattet.

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 27.5.2016 um 23:59 Uhr.

Morgen geht es dann bei Denise von Leseratten Lesen weiter und sie erzählt euch etwas über die vollständige Überwachung.

 Blogtourfahrplan:
23.05: Pandora - Wovon träumst du? - Buchvorstellung hier bei mir 
24.05: Vollständige Überwachung bei Leseratten Lesen
25.05: Neurochips und deren Verwendung bei Ricas Fantastische Bücherwelt
26.05: Hacking bei Lenas Welt der Bücher
27.05: Zwillinge bei Kielfeder
28.05: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Viel Spaß noch bei unserer Tour :)

Kommentare:

  1. Hallo!
    Tolle Buchvorstellung :) Ich möchte es unbedingt lesen, nicht zuletzt wegen dem wunderschönen Cover.

    Neulich habe ich geträumt, dass ich in einem Café (das ich total gerne besuche) Probearbeiten habe.
    Als ich dort ankam fragte ich nach einer Einleitung. Die Antwort war: mach einfach.
    Somit wurde ich, quasi noch mit Rucksack auf, auf die Gäste "losgelassen" und musste kellnern..
    Die anderen Mitarbeiter verzogen sich während dessen nach hinten. Ich war völlig auf mich alleine gestellt. Der Laden war brechend voll. Gäste riefen nach einem Kellner. Verlangten, dass ich die Tische leer räume, Bestellungen aufnahm, Getränke und Essen brachte. Und ich war völlig ahnungslos.
    Irgendwann setzte ich mich frustriert und hilflos auf eine Bank an der Theke.
    Und las ein Buch.
    Typischer Rückzug in meine liebste Welt, scheinbar mache ich selbst in meinen Träumen Gebrauch davon :-D

    Lieben Gruß,
    Nicole

    nicole.wakulczyk@web.de

    https://trallafittibooks.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    vielen Dank für deinen Post zu der tollen Blogtour. :)

    Ich träume fast jede Nacht. Oft total Quatsch, aber es hat schon Soap-Charakter. Ganz genau kann ich die morgens nicht mehr wieder geben. Außer die Albträume, aber davon möchte ich jetzt nicht schreiben. :)

    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    wow, ich hätte nicht gedacht das so eine interessante Geschichte hinter dem Cover steckt :)
    An meine Träume kann ich mich leider meistens nicht erinnern, es sind manchmal nur Bilder an die ich mich im laufe des Tages wieder erinnere.

    Liebe Grüße
    Hatice

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Morgen,

    ein gelungener Auftakt der Blogtour! :)

    Irgendwie träume ich momentan oft, dass ich bei uns im Einkaufscenter eingeschlossen bin und bei mir auf Arbeit im Shop schlafe und dann total erschrecke wenn Kunden vor mir stehen. XD

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :) ein sehr schöner 1. Tag.
    Ich hatte neulich einen sehr seltsamen Albtraum o.O
    Ich war aus irgendeinem Grund in einem Shopping Center in Afrika, hab da irgendwelche Klamotten anprobiert sie angefangen haben zu schrumpfen und keiner konnte mir helfen weil ich die Sprache nicht konnte haha.
    Ob mir der Traum etwas sagen will?

    LG Carina

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    ich träume viel und vergesse meist was es war, in dem Moment in dem ich aufstehe;)

    Alpträume habe ich allerdings nie ...

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich habe mal geträumt, dass ich mit einem Zug gefahren bin bei dem man vor dem Einsteigen eine Jahreszahl eingegeben hat und in genau dieses Jahr hat der Zug einen gefahren. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. Hi Moni,

    meine Träume sind oft so unlogisch, dass ich sie nach dem Aufwachen wieder vergesse! Allerdings habe ich eine Zeitlang vom Fliegen geträumt, also dass ich wie ein Vogel frei über Wälder und Städte fliege und sie von oben erkunde. Das war ein schöner Traum.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Buchvorstellung und das Buch hört sich super interessant an und wandert sofort auf meinen Wunschzettel.
    Zur Zeit ist ja die Vollmondphase und ich habe unheimlich viel und wirre Träume. :) Meinst vollkommen nicht zusammenhängend und sie verflüschtigen sich auch schnell. Weiß nur noch das ich geträumt hab, aber was genau leider nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  10. mist das mit den viele wirren Träumen war ich ;)

    GLG Dana
    (danaj75@web.de)

    AntwortenLöschen
  11. Leider vergesse ich ganz oft meine Träume. Einen weiß ich aber noch. Da hatte ich gerade "Die Bestimmung" beendet und träumte davon, dass Four wirklich existiert und ich ihm begegne. Der Traum hat sich dann einige Nächte wiederholt, bis dann ein anderer kam.
    Ein anderer Traum, eher ein Tagtraum, hat mich zu einer eigenen Geschichte inspiriert. Es ging um ein Mädchen und einen Jungen, die im Mondlicht in einem Palast tanzten. Der Traum war schön. Und dann kam ich wieder hart in die Realität (Unterricht) zurück

    AntwortenLöschen
  12. Huhu =)

    Ich habe mal geträumt, dass meine Oma Kinder auf dem Spielplatz vor bösen Leuten beschützt hat. Und das mit nem Machinengewehr.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich hab oft wirre Träume, in denen ich wohl auch laut rede. Doch leider erinnere ich mich morgens nie daran.

    GLG Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen :-)
    Naja mein Traum ist bisher immer mal Bibliothekarin zu sein und in unmengen von Büchern in einer Bibliothek umgeben zu sein :-D
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :)

    oh ich hatte öfter einen komischen Traum. Aber der ist so merkwürdig und eigentlich nicht gedacht, dass man ihn erzählt :D. Aber ich bin immer auf der Suche nach einer Toilette und ich habe nie das Glück eine zu finden. Ich sage ja komischer Traum :D.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Hi !
    Ich träume fast nie, also ich kann mich selten erinnern. Meist dann einfach nur, dass ich irgendwo am Strand liege und plötzlich ein Mann vor mir steht, der mir meine Wünsche erfüllt. Wenn das mal nur kein Traum wäre ^^

    LG
    Sascha Rau

    AntwortenLöschen
  17. Ich hatte schon einige male Träume übers fliegen. Einmal bin ich nicht zur Schule gelaufen, sonst geflogen, wie ein Vogel. War echt toll.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Huhu! :)

    Was für ein toller Auftakt zur Blogtour.Es ist schön, dass so viele Blogger und Leser von der Geschichte so begeistert sind! Ich freue mich auch schon sehr aufs Lesen, denn das Debüt der Autorin hat mir schon unheimlich gut gefallen. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  19. Oh und bevor ich es vergesse: Ich träume in letzter Zeit leider nicht bewusst, sodass ich nachher noch davon erzählen könnte. Mal abgesehen von Albträumen, aber die sind meist nur sehr verwirrend. :3

    AntwortenLöschen
  20. Hi, coole Idee, ich träume in letzter Zeit immer wieder von einer Welt voller Frieden, ein friedliches Miteinander auch zwischen Mensch und Tier! Wünsche noch einen schöne4n Montag
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  21. Huhu! :)

    Hmm... Gar nicht so leicht zu beantworten, da ich zwar immer Träume aber dass dann gleich innerhalb der nächsten Minuten nach dem Aufwachen vergesse. Ein Traum ist mir allerdings in Erinnerung geblieben:

    Ich war mit zwei Freundinnen in der Schule und alles war ganz normal (weshalb ich zuerst auch nicht ahnte das es ein Traum ist), doch dann läutet es zur Pause und anstatt das der Lehrer die Klasse verlässt besteht er darauf das wir jetzt schnell ein Flugzeug basteln müssen um zu fliehen. Alle aus meiner Klasse holen Äxte aus ihren Schultaschen und beginnen die Tische zu zerhacken, während ich aber keine dabei habe und mir furchtbar nutzlos vorkomme. Dann haben wir ziemlich schnell das Flugzeug fertig gebastelt und nur mehr ein einziges Teil fehlt. Keine Ahnung was fehlte, aber ich habe es in meiner Tasche gefunden und alle waren total begeistert, weshalb ich auch der Pilot sein durfte. Bevor wir aber losfliegen konnte, bin ich aufgewacht. :D

    Alle Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  22. Huhu :)
    Ich freue mich schon sehr auf die Blogtour. Habe das Buch leider noch nicht gelesen, doch ich hoffe das bald ändern zu können ❤
    Meine Träume sind immer ziemlich verworren. In meiner Kindheit träumte ich einst, dass ich von einem Hochhaus mit einem Fallschirm springe, dass an einem Meer steht. Als ich zu weit abdriften, verwandelt sich mein Schirm in einen Heisßluftballon, sodass ich über das Meer zum Horizont fliege.
    Den Traum hatte ich nur einmal, doch erinnern tue ich mich noch heute dran :D

    Viele liebe Grüße,
    Jacky K.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    vielen Dank für den tollen Start in die Blogtour. :)
    An meine Träume kann ich mich meistens nicht erinnern. Ich habe aber einmal geträumt, dass ich träume und bin dann praktisch doppelt aufgewacht, das war irgendwie eigenartig.^^
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    toller Start in diese Blogtour.
    Vielen Dank dafür =)
    Ich habe leider immer ein Traum der ständig wieder passiert und zwar geht in diesem Traum mein Freund fremd und verlässt mich für eine andere Frau. Das ist schon schlimm für mich. dazu kommt es noch, dass er im Traum immer sehr gemein ist zu mir. Dieser Traum beschäftigt mich dann immer den ganzen Tag.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    Ich träume sehr viel, oft auch Albträume. Aber am faszinierenden war der Traum von einer Stadt über meiner Heimatstadt sie schwebte quasi in den Wolke und schimmerte in allen Regenbogenfarben. Der Traum fühlte sich total real an.
    Liebe Grüße
    Stefanie
    lillibaer@gmx.net

    AntwortenLöschen
  26. Hallo, sehr schöner Auftakt zur Blogtour, auf die ich mich sehr freue :)
    Leider kann ich mich an meine Träume nie erinnern. Als Kind hatte ich oft sehr reale Träume, die ich auch noch bis heute weiß, aber das waren Albträume. Einmal habe ich geträumt, dass ich mit einem Flugzeug abstürze. Kurz vorm Aufprall bin ich aufgewacht und habe keine Luft mehr bekommen. Ich war aus dem Bett gefallen.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  27. Halli-Hallo,

    spannender Auftakt, passend zu einem sicher spannenden Buch.

    Wie schon meine Vorredner kann ich mich oft nur an seltsame Träume erinnern. Zum Beispiel habe ich letzte Nacht geträumt, dass ein paar Straßen weiter ein Flugzeug abgestürzt ist. Zwei oder drei Mal habe ich von einer Achterbahn geträumt, die wie in einem Katastrophenfilm auseinander fliegt.
    Generell vermischen sich in meinen Träumen oft Dinge. So ist mein zu Hause dann plötzlich das Haus meiner Großmutter, oder meine Handballmannschaft besteht aus meinen Klassenkameraden. Wenn ich mich nach dem Aufwachen versuche zu erinnern, läuft das oft weniger über Bilder von denen ich weiß dass sie in meinem Traum vorkamen. Vieles läuft aber auch über Gefühle.

    Sehr faszinierend fand ich übrigens einen Traum, indem ich geträumt habe, wie ich einen Ansatz für eine Matheaufgabe finde, über die ich vor dem Schlafengehen lange gegrübelt habe. Nach dem Aufwachen habe ich mich dann gleich hingesetzt und versucht meine Gedankengänge aus dem Traum nachzuvollziehen und umzusetzen. Im 2. Anlauf habe ich sie dann tatsächlich gelöst. :D

    LG, Insi
    die_insi@gmx.de

    AntwortenLöschen
  28. HI
    einen Traum von mir den ich hatte, oh da gab es ziemlich ziemlich viele. Einer davon war einem bestimmten Federvieh nahe zu kommen, dies klappte :) Ich durfte vor 3 Jahren einen Uhu (nicht den Kleber ;) ) sondern den Vogel ;) auf meinem Arm halten. Das werde ich nicht so schnell vergessen, wie sein Federkleid total weich war, und sein Schnabel mir wirklich Respekt einlöste. Ja ich kann nur sagen: Diese Tiere sind klasse :).
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Hey :)

    das mit dem Traum ist schwer, weil ich mich nie daran erinner..
    Das einzige an das ich mich erinner ist, dass ich kurz vor der Geburt meines Sohnes geträumt hab, dass er doch ein Mädchen wird yD.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  30. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten und tollen Beitrag .
    Ich träume viel und auch habe Albträume aber
    ich kann mich nicht erinnern was ich geträumt habe.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  31. Ich hab vorgestern von einer Spinne geträumt, die so groß war wie mein Kopf und mich angegriffen hat :(

    LG
    Lisa M.

    AntwortenLöschen
  32. Huhu,
    da ich hin und wieder einen Traum in meinem Traumtagebuch notiere, hätte ich schon einige zur Auswahl. Allerdings klingt das meiste so verworren und würde zudem den Rahmen sprengen. Etwas Kürzeres habe ich aber auch gefunden: Ich träumte letztens davon, die Fähigkeit zu haben, in andere Gestalten zu schlüpfen und nahm so das Aussehen meiner Freundinnen an. Voll creepy aber irgendwie auch witzig!
    Einen schönen Abend wünsche ich!
    LG Madita

    AntwortenLöschen
  33. Ich träume schon seit Wochen von der Dominikanischen Republik. Ich war noch nie da, aber in 6 Tagen ist es endlich soweit und ein Traum geht in Erfüllung. Selbst mein Unterbewusstsein ist scheinbar so aufgeregt, dass ich ständig davon träume. Einmal habe ich geträumt, dass es nur geregnet hat und man musste durch die Slums gehen um zum Strand zu gelangen. Leider hab ich es in meinen Träumen nie zum Strand geschafft, immer kam etwas dazwischen. Letzte Nacht habe ich es dann geschafft und dann ist mir aufgefallen, dass ich keine Sonnencreme mit in den Urlaub genommen habe ^^ ich bin wohl sehr aufgeregt und was könnte es besseres geben zum Traumurlaub als ein Traumbuch?
    Liebe Grüße ,
    Marie (mariechen.89@hotmail.de)

    AntwortenLöschen
  34. Guten Morgen,
    vielen Dank für diese tolle Buchvorstellung :)
    Ich träume oft und ganz verrückten Kram. So ganz kriege ich das leider nie zusammen, nachdem ich aufgewacht bin. Ich weiß meist nur noch einige Fetzen...
    Letzte Nacht hab ich von Nick Carters Frau und ihrem Baby geträumt.... Und irgendwas mit ganz vielen Katzen :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  35. Guten morgen,

    da ich nicht weiß ob ich nachts träume bzw. Mich morgens nicht erinnern kann. Kann ich leider von keinem Traum erzählen.

    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  36. Hallo,

    eine tolle Aktion. Mich hat das Cover sofort angesprochen und auch die Buchbeschreibung klingt toll.
    Zum Thema Träume: An die meisten kann ich mich nicht mehr erinnern, bei manchen will ich gar nicht aufwachen und andere sind etwas verstörend...also manchmal richtige Albträume...und an die kann ich mich meistens am besten erinnern...da sterben immer Personen aus meiner Familie oder Freunde..das ist etwas gruselig..
    An schöne Träume kann ich mich irgendwie nie erinnern!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,
    ich träume sehr viel und einige Träume bleiben dann auch über den Tag hängen. Meistens sind es aber so Alltagsstorys, die mich in den Traum begegleiten. Heute Nacht hatte ich einen Traum von einem eigenen Pferdestall, natürlich mit Pferd. Das kam wohl daher, das meine Tochter mir erzählt hat, das sie wieder mit ihrer Freundin in den Stall fahren möchte ;)
    Viele Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  38. Guten Morgen!!

    Ach ich hatte schon soviele Träume und soviele verrückte Träume!!! Ich glaube einer der verrücktesten war, dass ich durch einen Dschungel flüchten musste und echt soviele schwierige Hindernisse - angefangen von Horroraffen bis zu Zombies - überwinden musste!!!! Auch sind mir schon mal in einem Traum alle Zähne ausgefallen und niemand konnte mir helfen!!!! Rannte ohne Zähne durch die Gegend!!!!

    Toller Beitrag!!!!!!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  39. Hey,
    an die meisten Träume erinnere ich mich nicht ;) Aber wenn dann sind die total verrückt.

    lg
    Lara

    AntwortenLöschen
  40. Huhu, ein toller Beitrag! Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste und das nicht nur wegen dem tollen Cover :)

    Eine schwierige Frage, denn ich träume viel Unsinn, den ich meist sehr schnell wieder vergesse. Aber an einen Traum kann ich mich noch gut erinnern.
    Während meiner Abi-Prüfungszeit habe ich geträumt, dass ich die Psychologie Arbeit total verpennt habe und unvorbereitet im Klassenzimmer saß. Als mich die Panik dann doch voll im Griff hatte, habe ich mich noch schnell beim Lehrer krank gemeldet, damit ich den Test nicht mitschreiben muss. Ich kann mich noch an das entgeisterte Gesicht meiner Freundin erinnern, die mich in diesem Moment wohl gehasst haben muss. Schließlich musste sie bleiben und den Test schreiben ;)

    Alles Liebe
    Mel Hope

    deathsufferi@live.de

    AntwortenLöschen
  41. Ich bin total neugierig auf das Buch und erzähle daher gern meinen "Schlimmsten Traum".
    Bin sehr grosser Autonarr und habe mir im Traum meinen Wunsch von einem 67 Mustang Cabrio in USA erfüllt. Habe extra zum sicheren Transport einen Einzelcontainer bestellt um das Auto nach Deutschland zu verschiffen. Und dann kam ein Sturm und ich musste vom Land zusehen wie das Containerschiff in den hohen Wellen kenterte und mein Traumauto in der Tiefe des Meeres versank.
    Wenn ich da dran denke habe ich noch Gänsehaut. War so real....

    Liebe Grüße Sonja
    Books and Shoes bei FB

    Versilia22@aol.de

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Monika,

    ooooh, das Buch ist so toll und die Leseprobe hat mich total angesprochen. Gern möchte ich ein Exemplar gewinnen. <3

    Es gibt da einen Traum, den ich immer und immer wieder träume - nur in abgewandelter Form. Und zwar muss ich in meinem Traum die letzten 6 Monate meiner Ausbildung noch einmal absolvieren, ebenso wie die Prüfung, weil irgendwer die Prüfungsergebnisse und damit die Bestätigung über den bestandenen Abschluss verschlampt hat. Das wäre DER HORROR für mich! In meinen Träumen sitze ich dann wieder in den Klassenräumen und pauke und habe Angst nicht zu bestehen. Schrecklich!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  43. Hallo,
    Tolle Buchvorstellung! Ich finde das buch einfach mega interessant und hoffe, dass ich es bald bei mir aufnehmen kann, denn es steht bereits auf der Wunschliste :)


    um auf die Frage zu antworten, ich bin jemand, der sehr wenig träumt :)
    Aber ich kann mich erinnern, dass ich als Kind einen Albtraum hatte, indem mich ei Pferd zertrampeln wollte... fragt mich nicht, warum :D

    Liebe Grüße,
    Annso

    AntwortenLöschen
  44. Ein sehr schöner erster Blogtour-Beitrag!
    Das Buch hört sich sehr interessant an und das Cover ist sooo schön, dass ich das Buch allein deswegen schon haben möchte.

    Ich träume oft, doch meistens sind es ziemlich verrückte Träume. Oder Albträume. An einen schönen Traum kann ich mich auf Anhieb nicht erinnern. Nur zum Teil an die Albträume, leider. Da träume ich dann beispielsweise, dass mir mein Freund fremdgeht oder jemand aus meiner Familie stirbt. Da kann es dann auch mal passieren, dass ich weinend aufwache. Aber mehr möchte ich darüber nicht erzählen.
    Ich frage mich manchmal wirklich, was mein Gehirn sich da alles zusammenreimt :D

    Liebe Grüße, Sarah :)

    AntwortenLöschen
  45. Hallo,

    ich träume öfter, aber ich kann mich selten an einen ganzen Traum erinnern, sondern habe nur Ahnungen von dem was da passiert ist. Allerdings träume ich, wenn ich träume die Dinge öfter. Das letzte hatte mit einem Hund zu tun, der immer da war, egal wo ich war... Keine Ahnung, was mein Unterbewusstsein mir damit sagen will

    Lieben Gruß
    Isbel

    AntwortenLöschen
  46. Hallo :-) ich hatte als ich mit meiner großen schwanger war einen schrecklichen Albtraum. Warum auch immer ließ ich sie allein in der Badewanne,was ich niemals tun würdet ich jetzt nicht wo sie 4 ist, ich kam zurück und die lag leblos in der Wanne. Ich wurde schreien wach und was klatsch nass.

    Als Kind träumte ich fast jede Nacht das ich auf einer riesigen bunten Kugel laufe und mir eine grässliche Alte hexe hinterher rennt.

    Tolles cover *_*ich liebe die Farben und es steht schon seid dem ich es das erste mal gesehen hab auf meiner wuli.

    AntwortenLöschen
  47. Hey,
    Toller Post, das Buch klingt wirklich spannend!

    Ich träume ziemlich oft und erinnere mich sogut wie immer daran. Manchmal aind auch einige meiner Freunde mit von der Partie, dann ist es immer besonders lustig ;)

    Aber oft habe ich auch diese Dèjàvu-Gefühl und erkenne reale Ereignissw aus meinen Träumen wieder. Keine Ahnung ob es tatsächlich so ist, aber ich finde es ziemlich lustig :)

    Lg
    Marie :)

    AntwortenLöschen
  48. Hallo..
    Danke für die Buchvorstellung.
    Ich Träume viel, manchmal sogar aktiv das ich meinem Mann vollquatsche. Ohne davon etwa mitzubekommen. Meist kann ich mich an die Träume nicht erinnern.
    Lieben Gruß
    Jeanette von Eine Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  49. Halli hallo,
    du hast einen wirklich interessanten Beitrag verfasst und wenn ich das Buch nicht sowieso schon lesen wollen würde, dann würde ich es spätestens jetzt auf meinen Wunschzettel setzen. <3
    Ich kann mich nicht immer an meine Träume erinnern, aber ich hab dafür umso öfter Déjàvu Erlebnisse, bei denen ich mir denke, habe ich das schon einmal erlebt oder hab ich das vielleicht geträumt? :D Einmal habe ich geträumt, ich dürfte mich in einer Buchhandlung austoben und soviel mitnehmen, wie ich tragen kann. Leider bin ich nur viel zu früh aufgewacht... :D

    AntwortenLöschen
  50. Hii :)

    Momentan träume ich immer häufiger von der Uni.. Ich merke daran dass ich nicht mal in während des Schlafens abschalten kann.. :/

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  51. Hihi, ich räume das Feld von hinten auf. ^^ Aber es ist schön, vor her andere Stationen der Blogtour zu lesen und jetzt den Anfang zu betrachten. Da liest man alles doch mit anderen Augen. :)

    Ich soll nur einen Traum nennen? Da ich jede Nacht sehr intensiv träume... leider gerade meist von der Arbeit (ja ich gehe im Kopf im Traum Mindmaps und Worddokumente durch...) verblassen andere Träume gerade etwas. :( Ich erinnere mich aber an einen wiederkehrenden Traum, den ich meist im Winter habe: Ich träume, ich laufe durch den Garten meiner Eltern und alles blüht wunderschön und es ist warm und die Sonne scheint. Wenn ich dann aufwache und noch Winter ist... bekomme ich so eine Sehnsucht... meist kaufe ich mir dann ein paar Tulpen, um das zu kompensieren. Für mich ist dieser Traum das Zeichen, dass ich möchte, dass der Frühling beginnt. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  52. Hallo
    Danke für Deinen tollen Beitrag.
    Ich träume sehr sehr viel & sehr sehr intensiv....
    Manchmal bin ich nach dem aufwachen so durch den Wind dass ich gar nicht weiss hab ich jetzt geträumt oder war das jetzt doch real???
    Den Traum den ich hier erzähle hatte ich vor ein paar Jahren aber der wahr so real für mich dass ich heulend aufgewacht bin.... Ich hab geträumt dass ich gerade aufstehe & wie immer ins Bad gehe; mein Mund hat sich total komisch angefühlt & auf einmal hab ich all meine Zähne "ausgespuckt"; ich bin panisch vor den Spiegel gerannt & hab mir den Schaden angeschaut & geheult wie ein Schlosshund; ich hatte keinen einzigen Zahn mehr im Mund!!!! Das war so ein schlimmes Gefühl & mir sind 1000 blöde Gedanken gekommen....
    Als ich aufgewacht bin war ich Schweiss gebadet & ich hab mit der Zunge sofort nach meinen Zähnen gefühlt & war heilfroh dass noch alles da wahr; ich war so erleichtert dass ich vor Freude geweint habe.....
    Viele liebe Grüsse & ein blendendes :-) Mimi

    AntwortenLöschen
  53. Also ich träume eigentlich relativ oft aber meist ziemlich wirres, seltsames Zeug und selbst an schöne Träume kann ich mich später meist nicht erinnern. Die einzigen Erinnerungen die bleiben, sind die der Albträume von denen ich nicht gerne erzähle.
    Die einzigen Träume die mir immer im Gedächtnis bleiben sind meine Tagträume die für mich typisch sind. :)
    Ich würde das Buch total gerne gewinnen, es steht auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  54. Hallo!
    Ich weiß morgens oft, dass ich geträumt habe, aber da ist nichts mehr, was ich greifen kann. Je mehr ich darüber nachdenke, desto weiter rückt der Traum in die Ferne. Oftmals sind es aber positive oder negative Erlebnisse, die ich verarbeite, das weiß ich schon noch...
    Als Kind, und daran kann ich mich noch sehr gut erinnern, träumte ich sehr oft, dass ich fliegen kann. Einfach abspringen, kräftig mit den Armen schlagen und fliegen wohin ich will 😉
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  55. Huhu!

    Eine tolle Buchvorstellung! Jetzt muss ich dieses Buch unbedingt lesen!!
    Mein letzter Traum war heute Nacht: Ich war mit meinem Freund auf dem Weg zum Flughafen um nach Indien zu fliegen und habe gemerkt, dass ich etwas sehr wichtiges zuhause vergessen hatte. Als wir dann in Indien waren, war unser Hotel total heruntergekommen und überall lagen Schlangen herum... :D Meine Träume ergeben einfach keinen Sinn.

    Alles liebe
    Henny

    AntwortenLöschen
  56. Guten Morgen,
    ich finde das Cover super schön und bin alleine deshalb auf das Buch aufmerksam geworden. Und auch Lum hat mir letztes Jahr sehr gut gefallen.
    Als Kind habe ich häufig geträumt, das unter unserem Haus ein Vulkan ausbricht, und wir in einem Heisluftballon entkommen müssen. Da hatte ich wohl zu viele Vulkan-Dokus geschaut :-)
    Liebe Grüße
    Jana
    lunasleseecke@gmail.com

    AntwortenLöschen
  57. Hallo,

    ein toller Beitrag... ich träume immer wieder mal davon, dass ich von einer großen Höhe hinunter falle, was leider keine so schöne Vorstellung ist...

    LG

    AntwortenLöschen
  58. Hallo,

    hm, ich vergesse meine Träume so schnell wieder. Woran ich mich noch erinner ist, dass ich immer wieder von Toiletten oder der Suche nach Toiletten träume, wenn mein Inneres mir signalisiert, dass ich mal aufwachen und eine aufsuchen sollte. Wenn ich nicht gehe, dann dreht sich der Traum im Kreis. Ich werde dann davon wach, dass es immer absurder wird. Aber konkret kann ich mich nicht mehr erinnern.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  59. Ahoy Moni,

    ich träume ja immer den größten Quatsch xD
    Einen Traum habe ich früher jährlich gehabt und kann mich trotzdem lustigerweise nicht an ihn erinnern. Da ist nur die Erinnerung an kniehohes Gras und das Gefühl von Bedrohung in der Luft...

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  60. Hallo,
    ich denke ich erzähle dir von einen Alptraum den ich als Kind immer wieder hatte.
    Ich war(bzw. bin) ein großer Märchenfan. Einzig der Wolf in Rotkäppchen war mir immer gruselig....Das spiegelte sich auch in meinen Träumen wieder, in denen ich in die Rolle des Rotkäppchens schlüpfte, und vor den Ungeheuer in der modernen Welt, inklusive Verfolgungsjagd durch Kaufland, reiß aus war. Immer wenn es aber zum großen Showdown zwischen uns beiden kommen sollte wachte ich schreiend auf.

    Für mein 5 jähriges ich war das damals schon recht angst einschreckend. Nun ja heute eher nicht.

    AntwortenLöschen
  61. Ich habe schonmal geträumt, dass ich eine erfolgreiche Autorin geworden bin und ein Buch herausgebracht habe. Das war bisher mein schönster Traum. Ansonsten Träume ich viel quatsch, zusammengestellt aus Dingen über die ich mir Gedanken mache :D

    AntwortenLöschen