Donnerstag, 17. November 2016

[Bericht] Frankfurter Buchmesse 2016 Tag 3

Hier ist mein Bericht von meinem 3. Tag auf der Frankfurter Buchmesse


 Freitag, 21.10.2016

Am Morgen hatte der Droemer Knaur Verlag zum Bloggerfrühstück eingeladen. Bei entspannter Atmosphäre konnten wir Autoren kennenlernen und etwas über das neue Programm erfahren.


Patricia Kessler hieß uns alle Willkommen und lud zum Speed Dating mit den Autoren ein.

Dort traf ich auch Alana Falk / Lily Oliver, die mir von ihrem neuen Buch erzählte und mir das traumhafte Cover zeigte *_* 

Auch Susanna Ernst konnte ich endlich persönlich kennenlernen.

Cornelia Zogg und ihre Bücher kannte ich bis dahin noch nicht, aber die sympathische Autorin hat es geschafft, mich total neugierig zu machen.

Nach diesem gelungenen Auftakt trieb ich mich mal wieder in Halle 3.0 rum und kam auch beim Autorensofa vorbei.

Dort lernte ich Katie Jay Adams kennen, die ich sofort sehr nett fand. Eine wirklich tolle Begegnung.

Zufällig war auch grad Kari Lessír anwesend, worüber ich mich sehr freute. Ihr Buch "Blind Date mit der Liebe" durfte ich vorablesen und da war es super, die Autorin auch gleich persönlich kennenlernen zu können.

Auch mit Anna Winter konnte ich mich beim Autorensofa wieder unterhalten.

Anschließend schlenderte ich weiter zum Drachenmond Verlag, wo es einige sehr interessante Signierstunden gab.

Dort traf ich auf Lisa Rosenbecker, die im Drachenkostüm gekommen war.

Außerdem waren Charlotte Zeiler und ihr Kater Carlo zufällig anwesend.

Schön war es auch Mirjam H. Hüberli zu treffen und mit ihr zu quatschen.

Melanie Klein war auch beim Drachenmond Stand, worüber ich mich sehr freute.

Zufällig war auch Laura Kneidl anwesend, so dass ich auch mit ihr ein paar Worte wechseln konnte.

Und auch über das Treffen mit Martina Riemer hab ich mich sehr gefreut.

Danach war ich zu einem Bloggertreffen bei der mainwunder Agentur eingeladen. 
Dieses Event fand ich besonders spannend, da es dort um richtige Bloggerthemen ging: 
Wie finde ich Leser, Qualität in Blogbeiträgen und Monetarisierung von Blogs

Die Agentur Chefin Tanja Rörsch und Susanne Kasper von Literaturschock moderierten die Veranstaltung, in der wir Blogger zu Wort kamen.

Ich fand sowohl die Vorträge, als auch die Diskussionen sehr interssant, auch, wenn man wieder einmal merkte, wie unterschiedlich "wir Blogger" doch sind ;)







Bei diesem Treffen verabredete ich mich dann auch mit meiner lieben Bloggerfreundin Desiree von Romantic Bookfan,  mit der ich anschließend noch bei einem Kaffee quatschte, was ich ewig machen hätte können :) 


von links: Desiree, Tanja Rörsch und ich
Beim Bloggertreffen war es mal wieder sehr voll, aber ich freute mich sehr, dass ich dort Eva Siegmund kennenlernen konnte.


Bei Books on Demand konnte ich schließlich Emily Bold treffen. Ich nutze die Messen immer, um mit ihr ein wenig zu quatschen. Sie ist so ein herzlicher Mensch und unsere Treffen sind irgendwie schon ein wenig wie "nach Hause kommen" :) 

Im Anschluss gab es ein ganz besonderes Bloggertreffen: 4 Selfpublisher-Autoren haben dazu eingeladen: Elvira Zeißler, Ewa Aukett, Any Cherubim und Eyrisha Summers.

Die vier haben sich wirklich etwas einfallen lassen: Bei ruhiger Atmosphäre konnte man sich mit ihnen unterhalten, sie haben liebevolle Goodie-Bags für alle von uns gepackt und zusätzlich gab es noch ein tolles Gewinnspiel, bei dem jeder etwas mit nach Hause nehmen durfte. Es hat richtig Spaß gemacht.

Elvira Zeißler wollte ich unbedingt auf der Messe wieder treffen. Sie ist so eine Liebe und ihr Bücher sind große klasse.




Auf dem Weg zum Bus kam ich noch am Drachenmond Verlag vorbei, wo ich dann auch noch einige Zeit verbrachte, weil sich dort so viele Menschen tummelten, die ich treffen wollte oder spontan kennenlernte :)
Katharina v. Harderer kannte ich noch nicht, aber sie war mir sofort sympathisch und ich freute mich sehr, dass ich sie kennenlernen durfte.

Ein absolutes Highlight war es, Melie von Bonnie's Buchemotion zu treffen. Vor der Messe schreiben wir schon über Facebook und da merkte ich sofort, dass wir auf einer Wellenlänge sind. Schade, dass wir nicht mehr Zeit hatten.

Sabine Niedermayr war nicht zu übersehen, denn sie kam passend zu ihrem Buch als Einhorn. Es war echt schön, sie auch noch kurz zu treffen.

Sandra Florean kenn ich auch schon lange, aber irgendwie hatten wir es nie geschafft, uns zu treffen ... bis jetzt. Wie toll, dass es endlich geklappt hat.

Leider verpasst hab ich es, mit Alexandra Bauer ein Foto zu machen. Ebenfalls eine sehr nette Autorin, die ich an diesem Abend noch kennenlernen durfte.
Bildquelle und Infos: *HIER*

Auch dieser Tag war wieder voller netter und wundervoller Begegnungen und obwohl ich jede Minute genossen habe, war ich auch froh, als ich mich im Hotel endlich in mein Bett legen und etwas entspannen konnte :)

Kommentare:

  1. Hey Moni,

    Achtung jetzt wird's indiskret: Was sehe ich da? Ein kleines Bäuchlein? :-) Schade, dass ich nicht in Frankfurt war, um dich ganz doll zu drücken! Ich freue mich für dich! :-)
    Nach Leipzig wirst du dann wohl nicht kommen, oder?

    Ganz liebe Grüße!

    Ach ja, Danke für den tollen Bericht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,

      ja richtig gesehen ;) Und Du hast auch recht: Leipzig fällt erst einmal flach für mich, leider. Aber danke für die lieben Worte, ich freu mich auf jeden Fall :)

      Liebe Grüße,
      Moni

      Löschen
    2. Das sind schöne Neuigkeiten:-) Ich hoffe, du kannst deine Schwangerschaft in vollen Zügen genießen, um den neuen Erdenbürger gebührend zu empfangen.

      Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!

      LG

      Löschen