Dienstag, 11. April 2017

[Rezension] Royal me - The birthday


Cover 




 Titel: Royal me 2 - The Birthday
 Autor/in: Tina Köpke
 Seitenzahl: 166
 Preis eBook: 1,49 € (D)
 ASIN: B06XCLKQVX

 Bildquelle: http://tinakoepke.de/




"Eine Liebe, die nicht sein darf. Ein chaotischer Geburtstag. Freundschaften auf der Probe.

Gerade erst haben die Erben die Geschehnisse des Maskenballs verdaut, da steht bereits das nächste große Ereignis an. Während die einen sich fragen, wer sie sein wollen, sind andere gezwungen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und für ihr Glück zu kämpfen. Doch nicht für jeden nimmt die Party ein gutes Ende - es werden mehr als nur Herzen gebrochen."
(Quelle: http://tinakoepke.de/)
Die Geschehnisse des Maskenballs sind gerade erst verarbeitet, da steht das nächste Ereignis an: Eine Geburtstagsfeier. Diese soll die Erben ein bisschen davon ablenken, dass sie sich noch immer in Callahan Castle verstecken müssen.

Doch wo Männer und Frauen auf engstem Raum eingesperrt sind, ist das Chaos vorprogrammiert: Dabei sind verbotene Gefühle, Freundschaften auf Probe und Verrat nur die kleinsten Probleme … .

Nach dem tollen Auftakt dieses Serials freute ich mich schon sehr auf die zweite Episode und stürzte mich sofort wieder in das Vergnügen.

Natürlich gab es ein Wiedersehen mit  all den interessanten Charakteren und erfährt wieder etwas mehr über die einzelnen Personen. Dadurch taucht man dieses Mal auch tiefer in die Gefühlswelt der einzelnen Protagonisten ein. Der Autorin Tina Köpke gelingt es sehr gut, diese authentisch darzustellen und da es so viele vielfältige Charaktere gibt, findet sicher jeder Leser eine Person, mit der er mitfiebern kann. Das verstärkt sich natürlich dadurch, dass es so viele Perspektivwechsel gibt und man so hautnah die Gefühle der Einzelnen mitbekommt. Ich liebe diese verschiedenen Sichtweisen.

Leider erfährt man in dieser Episode nichts Neues über die Terroristen, so dass mir ehrlich gesagt ein wenig die Spannung gefehlt hat. In dieser Folge liegt das Hauptaugenmerk ganz klar auf der Einwicklung der verschiedenen Beziehungen und auf den Gefühlen der Protagonisten.

Der Schreibstil ist auch dabei wieder locker-leicht und flüssig, so dass man die wenigen Seiten schnell durchgelesen hat.
In dieser Episode von „Royal me“ liegt das Hauptaugenmerk ganz klar auf der Entwicklung der verschiedenen Beziehungen und auf den Gefühlen der Protagonisten. Diese bekommt man durch die häufigen Perspektivwechsel wieder hautnah mit und kann so mit ihnen mitfühlen. Ich finde dieses Serial wirklich super und freue mich auf die nächste Episode, die dann hoffentlich neben all den Gefühlen auch wieder etwas mehr Spannung zu bieten hat.


Von mir bekommt das Buch 4 Punkte von 5.
 Homepage der Autorin: http://tinakoepke.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen