Dienstag, 30. Mai 2017

[Überraschungspost] Impure

Keine Kommentare:
Und schon wieder hat mich spannende Überraschungspost erreicht:




Und zwar geht es um das Buch

"Impure" von Jeanne Winter

Bildquelle und Infos: *HIER*
 Klappentext:"Avery ist anders, als die Mädchen in ihrem Alter. Seit ihrer Kindheit ist sie blind und widmet sich der Musik. Als sie eines Tages auf ihrem Piano spielt, spürt sie intuitiv, beobachtet zu werden. Doch sie ahnt nicht, dass ihre Lieder den Dämon Seth auf den Plan rufen.
Seth will Averys reine Seele haben und schleicht sich als Mensch in ihr Leben. Doch schon bald befindet er sich selbst in einem Konflikt zwischen seiner dämonischen Seite und etwas, dass er zuvor nicht kannte: Liebe."
(Quelle: https://www.facebook.com/AutorinJeanneWinter/photos/a.237578426404197.1073741829.227755104053196/420752041420167/?type=3&theater)

Das Buch erscheint übrigens am 16.06
und wenn ihr jetzt genau so neugierig seid, wie ich, dann schaut doch mal hier vorbei:
Blog der Autorin: https://autorinjeannewinter.wordpress.com/
Facebookseite der Autorin: https://www.facebook.com/AutorinJeanneWinter/

Montag, 29. Mai 2017

[Veranstaltungstipp] Romance4You

Keine Kommentare:
Bildquelle: http://www.romance4you.com

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit: Die Romance4you in Kempten öffnet ihre Pforten.

Am 24. und 25. Juni 2017 dreht sich alles um Bücher, Autoren, Lesungen, Signierstunden und Gewinnspiele. 

Was ist die Idee hinter dieser Lesemesse?
Das ist eigentlich ganz einfach zu beantworten. Im Rahmen von unzähligen Besuchen auf anderen Messen haben die Veranstalter festgestellt, dass sie gerne einen Anlaufpunkt schaffen wollen, bei dem der Leser und der Autor in direkten Kontakt treten können: In aller Ruhe Fragen stellen und beantworten. Gemeinsam über neue Projekte reden, aus alten und neuen Büchern lesen. Gemeinsam bei Gewinnspielen fiebern und das Thema Lesen in den Vordergrund stellen. Sie wollten eine entspannte Atmosphäre zum Kennenlernen schaffen, wo auch die Leser untereinander ihre Freundschaften vertiefen und ihre Liebe zu den Büchern und ihren Autoren leben können.
(Quelle: http://www.romance4you.com/pages/die-lesemesse/die-lesemesse-idee-und-konzept.php)

Klingt das nicht wundervoll? Fast so, als wäre es ein großes Familientreffen *_*



Ihr wollt wissen, welche Autoren/innen ihr dort antreffen könnt?

Anna Katmore
J.R. König
Allie Kinsley 
Casey Stone
Sarah Saxx
Anna Winter
 Rose Snow / Anna Pfeffer
Emma S. Rose
Manuela Fritz
Kera Jung
Don Both
Eva Maria Klima
Bitte Berchtold
Karin Lindberg
Maria O'Hara
Emily Key
Pea Jung
Ella Green
Leocardia Sommer
Jessica Raven

Das solltet ihr euch wirklich auf keinen Fall entgehen lassen?
Sichert euch jetzt euer Ticket unter: http://www.romance4you.com/pages/tickets.php 

Bei mir wird es ja dieses Jahr leider nichts, aber ich behalte mir diese Messe für nächstes Jahr im Auge, denn neugierig bin ich auf jeden Fall und möchte unbedingt einmal selbst dabei sein :)  

Noch mehr Infos findet ihr übrigens hier:
http://www.romance4you.com

Sonntag, 28. Mai 2017

[Überraschungspost] Das dreizehnte Zeichen

Kommentare:
Vor kurzem hab ich sooo wundervolle Überraschungpost bekommen, die ich euch unbedingt zeigen möchte:


Und zwar die beiden ersten Bände von

 "Das dreizehnte Zeichen" von K.T. Meadows *_*

Sind die Cover nicht unbeschreiblich hübsch?!

Klappentext 
von "Das dreizehnte Zeichen - Die Bestimmung": 

»Vor langer Zeit schlossen unsere Ahnen einen Pakt. Zwölf Verbündete, deren Schicksal an die Sterne gebunden war, sollten die Bürde der Herrschaft tragen.«
Die junge Isaam lebt tief verbunden mit der Natur in den Wäldern von Sankt Larena. Als die Neugier sie eines Tages in die Stadt mit den mächtigen Mauern treibt, begegnet sie nicht nur den unheilvollen, schwarzen Reitern, sondern auch Levent.
Obwohl den jungen Mann mit den smaragdgrünen Augen ein dunkles Geheimnis zu umgeben scheint, verbindet die beiden schon bald eine tiefe Freundschaft.
Doch der Verlust all dessen, was sie für wahr gehalten hat, zwingt Isaam zum Aufbruch in eine Welt, die sie auf die Probe stellt und ihr die größte aller Entscheidungen abverlangt. – Auf welcher Seite stehe ich.
Die Jagd um Isaams Schicksal beginnt und das starke Band zwischen Levent und ihr droht zu zerreißen, denn eine Jahrhunderte alte Bestimmung legt ihr Fesseln an, die nur der Tod sprengen kann.
Tauche ein in ein fantastisches Abenteuer um Liebe, Freundschaft, Verrat und die Macht der Zeichen.
(Quelle: http://ktmeadows.de/das-dreizehnte-zeichen-die-bestimmung/)

So beschreibt die Autorin ihre Bücher:
Schicksalsschläge, Intrigen, Wendungen, Charaktere, die sowohl eine gute als auch eine dunkle Seite haben und am Ende mit einem Cliffhanger nach dem nächsten Band schmachten ... 

Das klingt einfach zu gut, um es nicht zu lesen *_* Ich freu mich jedenfalls schon riesig auf diese beiden Schätze. Vielen Dank liebe K.T. Meadows für diese wahnsinnig tolle Post :-*

Homepage der Autorin:
http://ktmeadows.de

Facebookseite der Autorin:
https://www.facebook.com/das13.zeichen/?fref=ts

Samstag, 27. Mai 2017

[Rezension] Lady Midnight - Dunkle Mächte

Keine Kommentare:

Cover 




 Titel: Lady Midnight
 Autor/in: Cassandra Clare
 Verlag: Goldmann
 Seitenzahl: 832
  Preis eBook: 19,99 € (D)
 ISBN: 978-3442314225
 Bildquelle: www.randomhouse.de




"Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …"
(Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Lady-Midnight/Cassandra-Clare/Goldmann/e494500.rhd)

Donnerstag, 25. Mai 2017

[Rezension] Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren

1 Kommentar:

Cover 




 Titel: Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren
 Autor/in: Julia Zieschang
 Verlag: Carlsen / impress
 Seitenzahl: 303
 Preis: 3,99 € (D)
 ISBN: 978-3-646-60334-7

 Bildquelle: www.carlsen.de




"Vanny Mandel liebt Cupcakes und Sauberkeit. Als Foodbloggerin und Ordnungsfanatikerin ist sie nicht nur ständig mit der Kamera, sondern auch mit dem Staubwedel unterwegs. Das Chaos ist also vorprogrammiert, als Vanny gemeinsam mit zwei disziplinlosen Jungs in eine WG zieht, die mit ihrer lässigen und ungestümen Lebensweise dauerhaft gegen all ihre Prinzipien verstoßen. Vor allem ihr äußerst spontaner und gutaussehender Mitbewohner Lukas bringt Vanny mehr und mehr aus dem Konzept. Durch ihn beginnt die sonst so tadellose und geordnete Bloggerin, völlig zu vergessen, was ihre gesamte Welt eigentlich zusammenhält..."
(Quelle: https://www.carlsen.de/epub/blog-love-liebe-laesst-sich-nicht-sortieren/86354)

Dienstag, 23. Mai 2017

[Romancewoche] Interview mit Poppy J. Anderson

Kommentare:
https://www.facebook.com/groups/438555989812580/?fref=ts

Im Rahmen der Romancewoche durften Yvonne von Buchbahnhof, Iris von Hedwigs Bücherstube 
und ich die Autorin Poppy J. Anderson interviewen. 



Wir haben uns bemüht, Poppy nicht die typischen Interviewfragen zu stellen, sondern sind ein bisschen kreativ geworden.

Bildquelle: http://poppyjanderson.de

Poppy J. Anderson sagt über sich selbst, dass sie als Kind im Karneval nie als Prinzessin, sondern immer lieber als Pirat oder Vampir verkleidet sein wollte. Trotzdem hat sie heute mehr hochhackige Schuhe, als sie aufzählen kann. Außerdem fiel sie auf jedem Debütantinnenball aufgrund ihrer lauten Lache unangenehm auf und ihre Oma hat immer gesagt, dass man ihre Mandeln sehen könne, wenn sie lache. Poppy ist tatsächlich ein äußerst fröhlicher Mensch, der einen wunderbaren Umgang mit ihren Fans pflegt. Immer freundlich, immer für einen Plausch zu haben. Eine mehr als sympathische Autorin. 

Als sie nach der Schule ihr Geschichtswissenschafts- und Germanistikstudium anfing, hätte sie wohl selbst nicht gedacht, dass sie sich irgendwann als erste deutsche Selfpublisherin bezeichnen dürfe, die über eine Million eBooks verkauft hat. Sie veröffentlicht neben ihren Selbstveröffentlichungen aber auch im Rowohlt und im Bastei Lübbe Verlag. 


Verrückt nach einem Tollpatsch ist der 15. Band um die Footballspieler der New York Titans.


  1. Wenn deine Hunde sprechen könnten, was würden sie über dich erzählen, wie würden sie dich beschreiben?
Ha ha! Oh Gott, vor dieser Frage habe ich mich geängstigt. Vermutlich würden sie alle vier die Augen verdrehen und sagen: Unser Frauchen ist völlig verrückt, besticht uns ständig mit Leckerchen, singt grauenvoll unter der Dusche, gebraucht beim Autofahren viel zu viele Schimpfwörter und trägt zu Hause immer diese bunten Pyjama-Hosen, bei deren Anblick der Postbote komischerweise breit grinsen muss. Außerdem spricht sie mit uns andauernd in Baby-Sprache und kann uns glücklicherweise niemals böse sein.

  1. Welche geheime Superkraft braucht man als Autorin?
Ich kann nur für mich sprechen, aber meine absolute geheime Superkraft ist, dass ich mich innerhalb von drei Minuten duschen, schminken und anziehen kann. Als Autorin ist das ungemein wichtig, weil ich ansonsten ständig zu spät zu Verabredungen kommen würde. Meistens sitze ich in Gedanken versunken vor meinem Manuskript und merke nicht, dass ich mich langsam auf den Weg machen müsste ...

  1. Stell Dir vor, im Auto schießt dir eine Idee in den Kopf und Du hast keinerlei Stift oder Schreibgerät zur Hand, was machst Du?
Das kommt bei mir ziemlich oft vor, weil mir ganz viele Ideen beim Autofahren kommen. Meistens schnappe ich mir das Handy und spreche via WhatsApp Sprachnachrichten auf, die ich an meine Schwester schicke. Sie weiß glücklicherweise, dass ich durchgeknallt bin :)

  1. Wenn du nur noch ein einziges Buch in deinem Leben schreiben dürftest, über welches Thema würdest du schreiben wollen (oder vielleicht abgewandelt: zu welcher deiner Reihen würde das Buch gehören)?

Ganz einfach: Das Buch würde zu meiner New York Titans Reihe gehören.

  1. Hast du einen Lieblingscharakter in der Reihe um die New York Titans?
Eigentlich nicht, denn ich liebe sie alle, aber mit Teddy fühle ich mich besonders verbunden. Sie ist einfach eine coole Socke.

  1. Wenn Du in einem Footballteam wärst, welche Rolle hättest Du und warum?
Ich wäre der Zeugwart, weil ich total unsportlich bin und mir den Ball vermutlich selbst an den Kopf werfen würde.
  1. Was war Dein peinlichstes Erlebnis?
Das wollt ihr jetzt nicht wirklich wissen, oder?
Ich verrate nur so viel – zu meinem peinlichsten Erlebnis gehört eine wilde Kostüm-Party, mein Dolly-Buster-Kostüm, mein alter VW-Polo, betrunkene Mitfahrer, eine Polizeikontrolle, der wohl heißeste Polizist NRWs und mein Angebot „in sein Ding zu blasen“ ... gemeint war natürlich eine Alkoholmessung, aber meine Erklärung ging im allgemeinem Gelächter unter.

  1. Was ist Dein Lieblingsgericht?
Spaghetti mit Fleischklößchen

  1. Hast Du mit Deinen Figuren etwas gemeinsam? Steckt in deinen Büchern immer auch ein Stück von Dir selbst z.B. Charaktereigenschaften deiner Protagonisten?
In jedem meiner Bücher steckt etwas von mir – lustige oder peinliche Erlebnisse, aber auch Charaktereigenschaften. Vor allem meine Protagonistinnen haben immer etwas von mir. Auf diese Weise kann ich sie besonders gut „fühlen“ und mich mit ihnen identifizieren.

  1. Wenn es dir möglich wäre unter allen Autoren jemanden auszusuchen, mit wem zusammen würdest du gerne mal ein Buch schreiben? Oder wäre das vielleicht gar nichts für dich, gemeinsam ein Werk zu verfassen?
Da ich ein schrecklicher Kontrollfreak bin, wäre ich vermutlich kein besonders guter Co-Autor :)

  1. Gibt es aus deiner Sicht ein Buch, das jeder Mensch unbedingt gelesen haben sollte? Wenn ja, welches ist es und warum gerade dieses?
Das Tagebuch der Anne Frank. Warum? Ich denke, das ist selbsterklärend.

  1. Wer ist dein persönlicher Lieblingsautor/in und welche Frage würdest du ihm/ihr gerne einmal stellen?
Meine persönliche Lieblingsautorin ist Diana Gabaldon. Wenn ich eine Frage frei hätte, würde ich Folgendes wissen wollen: Hast du die Nummer von Sam Heughan? ;)



Liebe Poppy, vielen Dank für dieses spannende Interview. Wir hoffen, wir haben Dich mit diesen Fragen nicht zu sehr zum Schwitzen gebracht und dass Du etwas Spaß beim Beantworten hattest :) 
 

Ihr wollt mehr über Poppy J. Anderson und ihre Bücher wissen?