Montag, 5. Juni 2017

[Rezension] Keep on Dreaming


Cover 




 Titel: Keep on Dreaming
 Autor/in: Kira Minttu
 Verlag: Ink Rebels
 Seitenzahl: 277
  Preis Tb: 12,90 € (D)
 ISBN: 978-3958692787
  Preis eBook: 3,99 € (D)
  ASIN: B01M28Z91Y
 Bildquelle: www.ink-rebels.de



"Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontman der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
Wenn Katinka nur ebenso gut wüsste, was sie will …"
(Quelle: https://www.ink-rebels.de/index.php/keep-on-dreaming/)

Katinka und ihre Freunde führen den Musikblog „Listen up“. Dafür werden sie schon mal Backstage zu den angesagtesten Konzerten eingeladen. 

Als Katinka mal wieder von einem Musiker bei einem Interview dumm angemacht wird, hat sie die Nase voll. Ihr bester Freund Jako soll in Zukunft nicht nur als Fotograf mitkommen, sondern auch ihren Freund spielen. 

Seltsam nur, dass er sie dabei einmal fast küsst, was sie total durcheinander bringt. Seltsam, dass ihr das plötzlich gar nicht mehr recht ist, als sie „Keep on Dreaming“ interviewt und der Frontman James McMillan sich plötzlich für sie zu interessieren scheint. Und noch seltsamer ist, dass Katinka irgendwann einfach gar nicht mehr weiß, was sie wirklich will … .
Das Buch beginnt total witzig, indem Katinka ihrer besten Freundin Juli von einem etwas missglückten Interview erzählt. Damit hatte mich die Autorin Kira Minttu auf jeden Fall schon mal abgeholt. Ihr Schreibstil ist locker, leicht und passt super zu ihren jugendlichen Protagonisten. 

Außerdem fand ich die Rahmenhandlung mit dem Musikblog wirklich klasse. Zwar bin ich jetzt kein so Musikjunkie, aber ich weiß, wieviel Liebe und Leidenschaft man in einen Blog stecken kann und war deshalb total begeistert vom Hobby der Protagonistin.

Katinka ist auch wirklich eine typische Jugendliche. Sie verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden, dafür weniger gern mit ihren Eltern. Sie schwärmt für Bands und ihre Mitglieder und verguckt sich auch ein bisschen in einen davon. Soweit kennt das doch sicher jedes Mädchen. Dass sich aber der Sänger auch noch für die Jugendliche interessiert, das scheint dann eher wie ein wahrgewordener Traum zu sein. Doch genau damit spielt die Autorin Kira Minttu. Was passiert, wenn man plötzlich die Handynummer eines angesagten Musikers hat und dieser einen zu einem Konzert einladet? Geht man hin? Und was passiert, wenn man die Einladung annimmt? Erwartet er dann eine Gegenleistung? Kann eine Liebesgeschichte zwischen einem Star und einem normalen Mädchen funktionieren? Das sind alles Fragen, die sich sicher Mädchen in dem Alter stellen und die in „Keep on dreaming“ im Rahmen der Geschichte aufgegriffen werden. Ich finde, es ist  der Autorin wirklich sehr gut gelungen, hier auch ein paar versteckte Botschaften zu vermitteln: Z.B. dass man vorsichtig sein sollte mit Leuten, die man nicht wirklich kennt. Das macht sie jedoch so subtil, dass es nicht belehrend oder übertrieben wirkt, aber doch irgendwo im Hinterkopf des Lesers bleibt. Also genau die richtige Mischung für ein Jugendbuch.

Natürlich geht es in dieser Geschichte auch um die erste große Liebe und das damit verbundene Kribbeln im Bauch. Auch hier zeigt Kira Minttu ein tolles Fingerspitzengefühl. Die Gefühle entwickeln sich langsam und schleichend und die Protagonistin ist anfangs etwas überfordert, weil sie gar nicht weiß, was sie mit all diesen verwirrenden Gedanken anfangen soll und wohin mit den ganzen Emotionen. Die erste große Liebe ist ja doch etwas Besonderes für jedes Mädchen, so auch für Katinka und trotzdem kommt die Autorin ganz ohne Kitsch und Schmalz aus, was mir wirklich gut gefiel. Ich hab richtig mit der Protagonistin mitgefiebert und war sehr gespannt, wie sie sich am Ende entscheiden würde.
„Keep on Dreaming“ ist ein wirklich tolles Buch für junge (und junggebliebene) Leser. Es geht um die erste große Liebe, Schwärmereien für Bands und ihre Sänger und um das Hobby bloggen. Ich war total begeistert, mit wieviel Fingerspitzengefühl die Autorin Kira Minttu einige für Jugendliche wichtige Fragen aufgreift und ohne belehrend zu wirken in ihre Geschichte einarbeitet. Auch die Gefühle sind sehr authentisch beschrieben und ließen mich richtig mit Katinka mitfiebern.


Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.
www.ink-rebels.de

Kommentare:

  1. Hört sich toll an. :) Schön, dass es dir so gut gefallen hat!

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja - Keep on Dreaming ist einfach ein richtig schönes Buch. <3

    AntwortenLöschen